1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weltfrauentag

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Urajup, 7. März 2014.

  1. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.289
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:



    Lg
    Juppi
     
  2. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.589
    Danke. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2014
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

  4. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.104
    So lange es noch Weltfrauentagen bedarf, kann etwas nicht stimmen ...
     
  5. Musikuss

    Musikuss Guest

    Seit 1999 wurde der Männertag (im November) eingeführt.
    Was sagt uns das?

    Ich kann nur allen Frauen, die meinen, Frauen würden heute in Deutschland mehr als der Mann benachteiligt, raten:

    Wollt ihr Veränderung, macht sie, packt SELBST an!

    Aber neidet nicht anderen etwas, wofür Ihr selbst nicht bereit seid, Euch einzusetzen. Wollt Ihr in Führungspositionen, geht den Weg selbst, keiner hindert Euch daran, wenn nicht Ihr selbst. Wollt Ihr mehr Lohn, verhandelt besser.

    Und hört bitte auf, Euch etwas vorzulügen, die böse Prägung sei Schuld. Die bösen Männer seien Schuld.

    Von wem werden denn Menschen geprägt?

    Hauptsächlich von Frauen!
    Kinder wachsen hauptsächlich unter Frauen auf.

    Ihr erfahrt sehr viele Förderungen, mehr als Männer, ihr werdet heute besser ausgebildet (Studium), als Männer und habt ein längeres Leben.

    Entscheidet Ihr Euch für Karriere, geht den Weg!

    Wollt Ihr aber Kinder, dann geht Ihr eine Verpflichtung ein, denn jedes Kind hat ein Recht auf Liebe! Ist Euch eine steile Karriere ohne Unterbrechung wichtiger, dann verzichtet bitte auf Kinder.

    Denn Ihr tut der Menschheit keinen Gefallen, wenn Ihr unsere Kinder wie in einer Zuchtstation aufwachsen lasst. Die heute so viel beschworenen Kinderkrippen, Ganztagsschulen. Das ist keine Lösung, das ist eine Verrohung der menschlichen Gemeinschaft.

    Jede Hundebesitzerin weiß was sie eingeht, wenn sie sich einen Hund zulegt. Welche Hundebesitzerin würde Ihren Hund täglich ins Tierheim bringen, weil sie am Tag ihrer Karriere nachgehen muss?

    Zumindest die ersten 2-3 Jahre des Kindes seid Ihr die erste Bezugsperson. Kinderkrippen dann, wenn es anders nicht geht, aber dann bitte nicht ganztags, wenn das Kind gerade einmal ein paar Tage und Monate alt ist.

    Lernt wieder, die große Qualität des Lebens und der zwischenmenschlichen beziehungen, der Familie zu schätzen!

    Und wenn Ihr sagt, aber wo ist der Mann?
    Seid Euch im Klaren, Frau und Mann sind nicht gleich und werden NIE gleich sein! Nur Ihr Frauen könnt ein Leben in Eurem Körper heranwachsen lassen, kein Mann kann das. Ihr seid diejenigen, die sich mit diesem Leben von Beginn an verbinden, deshalb, sobald es geboren ist, stosst es nicht sofort weg, aus kalter, dummer einseitiger Gender-Berechnung.

    Sollte etwas schief laufen, dann kann auch die Kinderkrippe eine Alternative sein. Und auch der Vater kann sich einbringen, aber verlasst das Kind nicht schon nach ein paar Wochen, der Vater ist da nur ein Ersatz, etwas später kann er allerdings sehr wichtig sein und wenn es passt auch die Betreuung übernehmen. Das ist dann Euer Ding.

    Denkt daran, auch Ihr werdet wieder geboren, was würdet Ihr Euch wünschen? Waisenhaus, Schlüsselkind oder ein liebendes Elternhaus?

    Aber bitte lamentiert nicht ewig über die böse Männerwelt, wenn Ihr selbst nicht bereit seid, ein konsequentes, selbstbestimmtes Leben zu führen.

    Wollt Ihr Karriere? Arbeitet. Wollt Ihr Liebe? Liebt!:kiss4:


    :danke::thumbup:

    ..
     
  6. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.589
    Werbung:
    Musikuss, Du bist zu früh, der Internationale Männertag ist erst im November... :ironie:
     
  7. Palo

    Palo Guest

    Am 03.06. ist der Tag des Fahrrads. Was sagt uns das?
     
  8. Greenorange

    Greenorange Guest

    Oh, dazu fällt mir spontan ein:
    erstens, bis zu diesem Tag haben unsere Räder schon längst ihr obligates Jahresservice hinter sich,
    zweitens, nachdem wir unsere Danzig/Hela-Reise kurz für den Wiener Life-Ball unterbrochen haben (dies aus Zeitgründen per Zug/Flugzeug), erkunden wir Halbinsel Hela per Rad, allerdings ists ein Leihrad.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2014
  9. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Frauen sind eine Sünde wert. :romeo::winken1::winken2:
     
  10. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    dieser Post ist mir den dritten Cultbuster-Orden wert! Eristda, Gratuliere Dir! :handshake:
     

Diese Seite empfehlen