1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weltbild

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Annie, 7. Februar 2009.

  1. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Was denkt ihr? Ist es möglich, kein Weltbild zu haben? Muss man unbedingt eins haben? Wozu dient sowas? Kann man eins haben, und zwar, dass man keins hat?

    Achtung, fertig, los! :D
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hmmm, vielleicht wär ne Umfrage dazu nicht schlecht gewesen... :rolleyes:

    Habt ihr Planeten im 9. Haus, wenn ja welche, oder ist es leer? :zauberer1
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Annie,

    ich denke mal, dass jeder Mensch ein Weltbild hat. Fragt man ihn danach, wird er es verneinen, doch wenn man sich mit ihm unterhält oder ihn besser kennt, sieht man, dass er eines hat.

    Mein 9. Haus ist leer. Es ist in Stier und mein Weltbild ist recht konservativ und lässt sich schwer verändern. Es ist veränderbar, jedoch nur wenn ich es als richtig oder wichtig ansehe. Ansonsten habe ich recht starre Ansichten, die ich immer wieder mal anpassen muss an äußere Gegebenheiten. Das fällt mir manchmal recht schwer.

    Schütze ist bei mir im 4. Haus und dort (zu Hause im privaten bei mir) herrschen klare Regeln und Gesetze, sonst komme ich nicht klar.

    Wie steht´s mit deinem 9. Haus?

    LG Pluto
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi pluto,

    in meinem 9. Haus hat Neptun jetzt wieder die alleinige Herrschaft, nachdem Pluto die letzten Jahre da drin sein Unwesen getrieben hat. Ich brauchte unbedingt ein möglichst funktionierendes Weltbild und Grundsätze, nach denen ich meinen Weg ausrichten konnte. Was mir jetzt wieder völlig sinnfrei vorkommt. :clown:
    Mit Neptun da drin ist es mir wurscht, wie mein Weltbild aussieht. Ich geh meinen Weg und fertig. Fürchte mich nicht mehr vor den göttlichen oder wie auch immer Konsequenzen, die eine Entscheidung mit sich bringen könnten.
    Da werden vielleicht andere sagen, wie, du hast kein Weltbild? Geht doch gar nicht :eek: aber das spiegelt dann eher deren Einstellung zu dem Thema wieder. :D Was ist denn so schlimm daran, keinen Wert auf ein kohärentes Weltbild zu legen?

    lg Annie
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Annie,

    das ist doch auch ein Weltbild: keines zu haben und sich entsprechend anzupassen. Wenn dies natürlich durch einen Transit ausgelöst wird, dann kann dies schon ganz schön viel durcheinanderwirbeln.

    LG Pluto
     
  6. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Werbung:
    Naja, ich würde sagen, jeder hat automatisch ein Weltbild :clown: ich nenne Weltbild immer Werte-System. :clown:

    Schwierig wird die Sache, wenn man halt einen Ängstling drin sitzen hat. Da wird man sich zur Last mit dem eigenen Weltbild, weil man es so fest geschnallt hat, dass einem eine Änderung schwer fällt und man sich dann dauernd ungerecht behandelt fühlt, ohne es zu merken; man mutiert dann stattdessen zum Prinzipienreiter.

    :clown:
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Eben: Ich hab ein Weltbild, nämlich keines. :D
     
  8. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Ich unterscheide zwischen:
    - Dem unwilkrülichen Weltbild
    - Dem willkürlichen Weltbild

    - Das unwilkrüliche Weltbild gibt an:
    Was man unwillkürlich als Wahr bzw Falsch bzw. Gut bzw. Schlecht ansieht.
    - Das unwilkrüliche Weltbild wird dargestellt durch:
    Die eigene Intuition / das eigene Gewissen.

    - Das willkürliche Weltbild gibt an:
    Was man willkürlich als Wahr bzw Falsch bzw. Gut bzw. Schlecht behauptet.
    Die Frage nach dem Motiv einem bestimmten willkürlichen Weltbild zuzustimmen ist der erste Link zu meinem Thread: "Meinung und Zweck"
    Die Frage nach dem Motiv dem eigenen unwillkürlichen Weltbild zu widersprechen ist der zweite Link zu meinem Thread: "Meinung und Zweck"


    Weltbilder sind also Antwortlisten auf Fragelisten.
    Jeder der Antworten auf Fragen kennt/gibt hat en Weltbild.
     
  9. fhedor

    fhedor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    940
    Ort:
    München >< Ingolstadt
    Ich denke, explizit hat nicht jeder eine Weltanschauung bzw. eine Lebensphilosophie, sicher aber implizit.
    Ich könnte mir vorstellen, dass diese sich mit der Entwicklungshöhe ändert.
    Wenn man z. B. die Entwicklungshöhe anhand der Normalverteilungskurve darstellen wollte...
    [​IMG]

    ... dann könnte ich mir vorstellen, dass:
    1/6 (= Unterdurchschnitt) so'ne Lebensphilosophie hat wie: "Das Leben ist hart."
    2/6 (= unterer Durchschnitt): "Mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel Lebensfreude haben..."
    2/6 (= oberer Durchschnitt): "ich will Lebensfreude haben... aber ohne Entwicklungsbereitschaft wird es wohl nicht gehen..."
    1/6 (= Überdurchschnitt): Selbstentwicklung/verwirklichung und Dienstbereitschaft bringen wahre Lebenszufriedenheit.

    Wozu eine Weltanschauung/Lebensphilosophie dient?
    Nun, ich denke, sie gibt (dem Sinnsuchenden) Lebenssinn!

    In meinem 9. Haus (Koch) befinden sich (im Löwen) Jupiter und in der Waage Neptun und unmittelbar vor der 10.Hausspitze in Waage die Venus...
    nach Placidus ist der Jupiter dann aber noch in dem 8. Haus.

    LG
    fhedor
     

    Anhänge:

  10. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Werbung:
    @Annie:

    Angstfreiheit resultiert nicht aus so tun als, ob man es wäre ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen