1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weltbevölkerung

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Hamied, 11. Juli 2005.

  1. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    Weltbevölkerung auf ein 100 Seelen zählendes Dorf reduzieren.




    Wenn man die Weltbevölkerung auf ein 100 Seelen zählendes Dorf reduzieren

    könnte und dabei die Proportionen aller auf der Erde lebenden Völker

    beibehalten würde, wäre dieses Dorf folgendermaßen zusammengesetzt :



    57 Asiaten

    21 Europäer

    14 Amerikaner (Nord-, Zentral- und Südamerikaner)

    8 Afrikaner



    Es gäbe :

    52 Frauen und 48 Männer

    30 Weiße und 70 nicht Weiße

    30 Christen und 70 nicht Christen

    89 Heterosexuelle und 11 Homosexuelle



    6 Personen besäßen 59% des gesamten Reichtums und alle 6

    kämen aus den USA,



    80 lebten in maroden Häusern

    70 wären Analphabeten

    50 würden an Unterernährung leiden

    1 wäre dabei zu sterben

    1 wäre dabei geboren zu werden

    1 besäße einen Computer

    1 (ja, nur einer) hätte einen Universitätsabschluss



    Wenn man die Welt auf diese Weise betrachtet, wird das

    Bedürfnis nach Akzeptanz und Verständnis offensichtlich.

    Du solltest auch folgendes bedenken :



    Wenn Du heute morgen aufgestanden bist und eher gesund als

    krank warst, hast Du ein besseres Los gezogen als die Millionen Menschen,

    die nächste Woche nicht mehr erleben werden.



    Wenn Du noch nie in der Gefahr einer Schlacht, in der

    Einsamkeit der Gefangenschaft, im Todeskampf der Folterung

    oder im Schraubstock des Hungers warst, geht es Dir besser als 500 Millionen

    Menschen.



    Wenn Du zur Kirche gehen kannst ohne Angst haben zu müssen

    bedroht, gefoltert oder getötet zu werden, hast Du mehr Glück als 3

    Milliarden Menschen.



    Wenn Du Essen im Kühlschrank, Kleider am Leib, ein Dach über dem Kopf und

    einen Platz zum Schlafen hast, bist du

    reicher als 75% der Menschen dieser Erde.



    Wenn Du Geld auf der Bank, in Deinem Portemonnaie und im

    Sparschwein hast, gehörst Du zu den privilegiertesten 8% dieser Welt.



    Wenn Deine Eltern noch leben und immer noch verheiratet sind,

    bist Du schon wahrlich eine Rarität.



    Wenn Du diese Nachricht erhältst, bist Du direkt zweifach

    gesegnet: Zum einen weil jemand an Dich gedacht hat,

    und zum anderen weil Du nicht zu den zwei Milliarden

    Menschen gehörst, die nicht lesen können.



    Arbeite, als bräuchtest Du kein Geld.

    Liebe, als habe Dir nie jemand etwas zuleide getan.

    Tanze, als ob niemand Dich beobachte.

    Singe, als ob niemand Dir zuhöre.

    Lebe, als sei das Paradies auf Erden.



    Diese Gedanken sind auf Berechnungen von Dr. Philip Harter von der Medizinischen Fakultät der Stanford-Universität zurückzuführen.



    Liebe Grüße
    Hamied :zauberer1
     
    lazpel gefällt das.
  2. Poltergeist

    Poltergeist Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Feuergrotte
    :zauberer1 :zauberer1

    Hallo Hamied
    Interessante Theorie.
    Aber ich denke so
    etwas kann man einfach
    nicht exakt berechnen.
    Ja,es stimmt, wenn
    positiv denkt, dann
    ist man besser dran als viele Millionen.
    So in etwa. Aber die Sachen
    ändern sich. Was jedoch
    erschreckend ist , ist wie viele
    Leute TÄGLICH durch Hunger
    krepieren...:escape:
     
  3. Nachtschwärmer

    Nachtschwärmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    1.075
    Tja, ich denke diese Statistik, die wahrscheinlich in etwa zutrifft, sollte uns alle mal zum Denken anregen.

    Die Afrikaner werden Versklavt (Achtung: Versklavt hat heute nicht mehr die gleiche Bedeutung wie zur 100 Jahren; heute machen wir das unauffälliger, oder besser: der Kapitalismus tut es unauffälliger), damit wir unser billiggemüse bekommen, das noch viel billiger wäre, wenn nicht die Mineralölindustrie einen Haufen Geld daran verdienen würde, weil das Zeug ja einmal um die halbe Welt geschippert wird....

    Das ist doch Fairer Handel, oder?

    Nur ein kleiner Anstoss...

    Alles Liebe und "Guten Appetit!"

    Nachtschwärmer
     
  4. Roah

    Roah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    990
    Ort:
    Wien
    Die Menschheit ist versklavt und erstickt an sich selbst - einige wenige im Verhältnis zur ganzen Bevölkerung sind dies nicht.

    Hoch lebe die Globalisierung.....

    Roah
     
  5. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Sie lebe so hoch, daß keiner mehr drankommt...
     
  6. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.214
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Nach dieser Seite sind es zur Zeit ca. 7,09 Milliarden Menschen.

    http://www.umrechnung.org/weltbevoelkerung-aktuelle-momentane/weltbevoelkerungs-zaehler.htm

    Mittel zur Bevölkerungsstabilisation laut der Seite:

    China ist ganz vorn mit dabei. Da hat die Entwicklungshilfe auch die Geburten automatisch stabilisiert.
    Alle sollten sich ein Beispiel an China oder am Westen nehmen. Dann wird unser Planet im neuen Glanz erstrahlen. :ironie:
     
  7. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.214
    Ort:
    Berlin
    Interessante Sendung zum Thema:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  8. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    621
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Wo sind die Ozeanier?

    Ist zu vereinfacht.

    14.
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.790
    Ich glaube auch nicht daß 70% der Weltbevölkerung Analphabeten sind...
     
  10. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:
    Stimmt auch nicht. Es ist sogar umgekehrt - zwischen 20% der Weltbevölkerung konnten 2000 nicht lesen - 1970 warens noch 40%. Heute werdens irgendwas um die 15% sein. Die meisten Aussagen dieses Kettenbrief sind völlig falsch. wie IoannesNoctua schon gezeigt hat, leben derzeit z.B. etwa 14% der Weltbevölkerung in Hunger.

    Ich hab vor einiger Zeit mal einen Post hier verfasst, der die globale Entwicklung in Sachen Medizin, Bildung, Versorgung, etc der letzten 50 Jahre beleuchtet hat. Um es in einem Satz zu sagen; es wird deutlich besser. Und das ist schön.

    Ich war überrascht, als ich die tatsächliche Hungerrate damals gegoogled hab - als ich ein Kind war, hat man uns quasi überhäuft mit Zahlen, dass quasi die ganze Welt in Hunger lebt und jede Sekunde ne Milliarde Kinder sterben und so weiter - dagegen finde ich 14% nicht mehr so schockierend. Was jetzt nicht heißen soll, dass das Thema Hunger "abgehakt" ist, im Gegenteil; es sollte als Ansporn dienen zu sehen, dass nicht immer alles so scheiße ist, wie uns die ganze Zeit eingetrichtert wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen