1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welches Vorbild hat euch zu positiven Taten bewegt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von KleoSansa7, 5. Januar 2008.

  1. KleoSansa7

    KleoSansa7 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Weinviertel
    Werbung:
    Welcher Mensch etc. hat euch inspiriert und warum?

    Die Diskusion sei eröffnet...



    :welle:
     
  2. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Florence Nightingale

    Die sagt dir als Krankenschwester ja sicherlich auch was, so dass ich nichts erklären muss, oder?

    Liebe Grüße von Romaschka

    http://de.wikipedia.org/wiki/Florence_Nightingale
     
  3. Pool of Peace

    Pool of Peace Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    764
    Muss es ein Mensch sein? ;)
     
  4. KleoSansa7

    KleoSansa7 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Weinviertel
    Hallo,

    nein, es können auch Tiere oder andere Wesen sein

    :):):)
    :baden:
     
  5. esothera

    esothera Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    im Norden
    Jesus - schon als Kind hat mich tief beeindruckt, dass er gleiches nicht mit gleichem vergelten wollte.
     
  6. nina1

    nina1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Also, mein Vorbild ist der Buddha und auch Mahatma Ghandi.

    LG nina
     
  7. KleoSansa7

    KleoSansa7 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Weinviertel
    Meine Vorbilder sind viele :zauberer1

    in erster Linie meine Familie (Vater, Mutter)
    natürlich mein Zukünfitger Mann Manfred,
    dann meine Großmutter, die erst kürzlich ihren Mann, meinen lieben Opa ins Grab nachschauen musste, dass sie tapfer ist

    und vor allem gebührt jenen Menschen der Respekt, die sich schützend um andere Sorgen und wie so schön hier gesagt wurde: Gleiches nicht mit gleichem vergolten wird.

    Sie alle erinnern mich immer wieder, dass ich mich nicht im Alltag verliere, sondern hin und wieder inne halte und das Leben genieße und jeden Tag so nutze als wäre es mein letzter.

    Danke euch für die tollen Bsp.!
     
  8. Pool of Peace

    Pool of Peace Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    764
    In diesem Fall...

    Rakeesh sah Tarna

    [​IMG]

    Er hat unter anderem den ihm rechtmäßig zustehenden Thron seinem Bruder überlassen um seinem Volk zu helfen. Und möglicherweise bin ich nur durch sein Vorbild geworden was ich heute bin. (Ja, auch wenn es einige nicht für möglich halten: Ich könnte viel schlimmer sein als ich bin. )

    Dass er ein Fantasywesen ist ficht mich nicht an. Dass Jesus der war für den man ihn heute hält konnte auch nicht zweifelsfrei bewiesen werden. ;)
     
  9. sage

    sage Guest

    Will Kane(High Noon).
    Tu, was zu tun ist, erwarte keine Hilfe, zieh Dein Ding durch und bleib auf der richtigen Seite.




    Sage
     
  10. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Mir imponieren Menschen, die unbestechlich sind und Menschen, die Zivilcourage haben. Leider gibt es zu wenige davon.....



    LG
    Urajup
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen