1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welches Metall für Eheringe???

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von morgenrot, 31. März 2007.

  1. morgenrot

    morgenrot Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Wien, Stadtrand
    Werbung:
    Hallo allesamt!

    Überlege gerade welches Edelmetall die beste Wahl für Eheringe wäre.

    Habe gehört, daß der Ringfinger für die spirituelle Selbstverwirklichung steht.

    Weiters wurde ich informiert, daß Gold das Fließen der spirituellen Kräfte bei Männern fördert und bei Frauen jedoch blockiert.
    Silber hingegen läßt die spirituellen Kräfte von Frauen fliessen und blockiert die von Männern.

    Die logische Konsequenz wäre: sie trägt Silber, er trägt Gold.

    Aber eigentlich möchte ich schon ganz gerne, daß man den Trauringen ansieht, dass sie zusammengehören...also, daß sie irgendwie gleich ausschauen.

    Was ist, wenn die Ringe aus Silber UND Gold gemacht sind. Wie ist dann die Wirkung?

    Und welche Wirkung hat Weißgold? Das sieht ja aus wie Silber...ist die Wirkung trotzdem die Gleiche wie die vom "sonnigen" Gold?

    Weiß vielleicht auch jemand über die Wirkung von Platin oder Edelstahl bescheid? Und Rotgold gibt es ja auch noch....

    Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Liebe Grüße
    morgenrot
     
  2. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo Morgenrot!

    An und für sich ist es doch deine Entscheidung,

    Man kann auch eien siber und einen Weißgoldring wählne dann fällt der Unterschied nicht so in Gewicht. *ggg*

    Ich haber erst gebgold und Eisgold bei der Silberhochzeit anfertigen lssen, da wir bei unsere Trauringe zu der Zeit nicht mehjr tragen konnte die aber auch schon zweifarbig nämlich rot und weiß gold waren.

    Klar kannst auch Platin wählen werden halt um einiges teurer die Ringe.

    Ds es da unterschiedliche Polaritäten bei Frau und Mann gibt bezüglich Siber und Gold muss ich dir gestehen, ds höre ich aber das erste mal.

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
  3. morgenrot

    morgenrot Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Wien, Stadtrand
    Danke für deine Antwort.

    Ja, die Platinpreise hab ich mir grad angesehen...:tomate: ...also die scheiden schon mal aus!

    Unsere Auswahl wird eh begrenzt sein durch ein "schlankes" Budget...also keine allzugrosse Qual der Wahl*grins

    Silber und Weißgold....schlaue Idee...was ist eigentlich beim Weißgold für eine Legierung dabei? Ist das nicht vielleicht eh Silber?

    Tja...manche Dinge die man hört gehen einem halt schwer wieder aus dem Kopf...vorallem wenn etwas so bedrohlich klingt wie die Blockade der spirituellen Selbstverwirklichung bei Frauen durch goldene Eheringe am Ringfinger....

    Wos was i ob das wirklich stimmt?
     
  4. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Werbung:
    Hallo liebe Morgenrot!

    Also bein stöbern habe ich etwas rausfinden können.

    Die meisten Weißgold-Legierungen die heute im Handel sind sind entweder mit Nickel oder mit Palladium-Silberzusätzen gemacht.

    Genaues denke ist steht auch im Wikipedia nicht drinnen.
    Man müsste sich beim Kauf oder beim Anfertigen der Ringe da genauestens erkundigen welche von den Legierungen verwendet werden, da es ja heute oft auch Menschen mit Nickelallergie gibt und sich das natüroich dann beim Tragen negativ auswirkt.
    Tut mir leid, dass ich in meiner vorherigen Antwort so viele Fehler hatte,
    habe ncith ordentlich nachgelesen und abgesendet.

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen