1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

welches kartendeck zum anfangen?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von sinodewo, 4. Mai 2011.

  1. sinodewo

    sinodewo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    hallo Leute!
    ich bin ja neu hier und schon hab ich eine brennende Frage.
    ich versuche grad mal mit lenormandkarten anzufangen. irgendwie komme ich trotzdem nicht zurecht, weil mir die karten einfach zu viele verschiedene aussagen haben können und ich v.a. auch das kombinieren dieser deutungen schwierig finde.
    gibt es denn kein ganz einfach gestricktes kartendeck? karten, die eine eindeutige aussage haben? Karten oder legesysteme mit denen es einfacher fällt eine klare aussage zu treffen. für anfänger eben.....
    ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen:danke:
     
  2. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo,

    ich finde, es gibt kein "Anfängerdeck". Es geht mehr darum, "sein" Deck zu finden und sich damit wohlzufühlen. Vielleicht sind die Lennies einfach nicht deine Karten?

    Du wirst bei keinem Deck drumherum kommen, dass eine Karte ganz viele Bedeutungen haben kann und in Kombination gleich um ein vielfaches mehr davon vorhanden sind.

    Ich würde dir eher anraten, dich deinen Lennies langsam zu nähern, und es vielleicht erstmal über das reine Ziehen von Tageskarten zu versuchen, um dich über die Zeit mit den Karten, Bildern und Bedeutungen vertraut zu machen.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  3. Shepard

    Shepard Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    228
    Die Lenormandkarten finde ich sehr interessant, habe erst seit kurzem ein eigenes Deck. Aber anfängergeeignet finde ich sie eigentlich nicht. Habe mit den Rider Waite Karten angefangen, also das normale Tarotdeck. Finde ich immer noch am zugänglichsten.
     
  4. hellennaenergie

    hellennaenergie Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2011
    Beiträge:
    344
    Muß jeder für sich herrausfinden.Am besten verschiedene Kartendecks ansehen und das was einem zuerst gut ins Auge fällt nehmen.Oder mal in die Hand nehmen wie es sich anfühlt.Dann langsam mit der Tageskarte beginnen.Oder jede einselne erst mal in Ruhe betrachten,sich mit dem Kartenbild auseinander setzen,was sehe ich ,auch den Hintergrund und dann Stück für Stück.
    Viel Spaß,gebe auch gerade einen Kurs für Anfänger.


    Alles Liebe und Einfühlungsvermögen bei der Kartensuche.

    LG Hellenna
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Nimm Skatkarten. Die rechnen pragmatischer.
     
  6. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    als ich damals angefangen habe, karten zu legen.. konnte ich mit den lenormands auch gar nichts anfangen....
    sie waren mir, wie du schon sagtest, zu vieldeutig..

    mit den KIPPERKARTEN kam ich hingegen von anfang an klar, weil meist auch das gemeint ist, was auf den karten zu sehen ist..

    natürlich gibt es auch dort kombinationen.. aber die fand ich damals einleuchtender.. und die kann man sich ja auch selbst überlegen, da sie für einen selbst schlüssig sein müssen...

    so stand bei mir beispielsweise die karte "kleines kind" + "Hoffnung" = Schwangerschaft..

    "Arbeit"+"Dieb" = arbeitslos...


    usw..

    da musst du dich mal durchwuseln...

    im übrigen komme ich JETZT genauso gut mit den lennis klar... manchmal geht es einfach nicht, weil sich innerlich was sträubt.. ;-)
     
  7. sinodewo

    sinodewo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    danke euch allen für die hinweise!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen