1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

welcher Weg?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von bibijetta, 19. Dezember 2004.

  1. bibijetta

    bibijetta Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben! :zauberer1
    Noch unbekannt, habe aber das Gefühl hier ist ne menge Positives im Raum.

    Erst mal was zu mir:
    Habe viel Reise und Suche hinter mir, denke, ein neues Kapitel wird aufgeschlagen werden oder ist es schon.

    Im vergangenen Jahr hat mich eine sehr große Liebe begleitet.
    Nun ist es (vorläufig?) zu ende, die beziehung "stillgelegt".
    In guter Freundschaft ist es geendet(?), war bis zuletzt alles eindeutig zweideutig, der Mensch ist seit einiger Zeit für ein halbes Jahr im Ausland.
    In mir ist ein gutes Gefühl, es ist schön :rolleyes:
    bin mir über Fehler klar geworden;
    manchmal lebt man leider all die Klischees, die man selbst so hasst!

    Liebe kann man auf vielerlei wege leben, drum würd ich mich so freuen :move1: , wenn ihr mir helfen könntet zu erkennen, welcher nun gerade eingeschlagen ist!!!

    Position 2-4 verwirren mich besonders, und was bedeutet das für die Zukunft
    oder für mein Verhalten?

    1: schicksal (auch seine Persönlichkeitskarte)
    7: Bube der Schwerter 2: 9 der Stäbe
    6: 3 der Kelche 3: die Kaiserin
    5: 8 der Schwerter 4: As der Münzen

    Ich wäre euch so dankbar für ein wenig Klarheit in meiner Kopfkirmes,
    liebe Grüße,
    eure bibijetta
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Bibijetta :)

    willkommen hier.

    Hast du ein Beziehungsspiel gelegt? Wie du die Karten positionierst, sieht es danach aus. Wäre nett, wenn du das noch mal bestätigst.

    Falls du ein Beziehungsspiel gelegt hast, so sagt es nichts über die Zukunft aus. Es zeigt lediglich den Stand einer Beziehung im Jetzt. Welche Schlüsse du für dein Verhalten daraus ziehst, ist daraus auch (erst einmal) nicht ersichtlich. Dafür eignen sich andere Legemuster besser.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  3. bibijetta

    bibijetta Guest

    Juchuhhh, schön dass du antwortest, greenTara!

    Ja, entschuldigung, ich habe ein Beziehungsspiel gelegt, hatt ich ganz vergessen.
    Sagen auch die Positionen 4+5 nur etwas über das jetzige Verhalten aus, nichts über zukünftiges? Das wäre ja fast beruhigend ;-) ........wenn ich richtig liege.

    grüß dich schön,
    bibijetta
     
  4. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo Bibijetta,

    jepp, .. Beziehungsspiel ist eine "jetzt-Analyse"

    Hatte mich auch schon gewundert wegen der Legung mit der Frage "Weg?"
    ... aber so ist das ja logisch ...

    Liebe Grüße

    T Albi (G) A. GII zu K :morgen:
     
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo bibijetta :)

    heute schaffe ich keine Deutung mehr. Ich hoffe, morgen in der Schule finde ich ein bißchen Zeit, mir deine Legung anzusehen.

    Gute Nacht
    Rita
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo bibijetta :)

    wie ich bereits schrieb: Etwas Zukünftiges zeigt diese Legung nicht.Aaaaber, es ist schon etwas in der "Reifekammer". ;)

    Es geht darum, das Auf und Ab des Lebens, bzw. seinen rhythmischen Lauf als solchen zu nehmen. Anfang und Ende, Freude und Schmerz, Tag und Nacht, all dieses dreht sich unablässig. Leben ist immer in Bewegung.

    Seine Seite:

    Bewußt wehrt er etwas ab, vielleicht sogar stärker als nötig, aber aufgrund vergangener Verletzungen für ihn angemessen. Es sieht aus, als würde er etwas verteidigen oder schützen, entschlossen, vielleicht sogar ein wenig trotzig (9 Stäbe). Im Herzen wächst etwas heran - ist es das, was er verteidigt oder schützt (Herrscherin)? Nach außen hin macht er ein Angebot, eines, welches Hand und Fuß hat (As der Münzen).

    Deine Seite:

    Nur: Nimmst du dieses Angebot wahr? Oder ist es für dich nicht sichtbar, da deine Augen verbunden sind, du dich kaum bewegen kannst (8 Schwerter)? Im Herzen ist bei dir Fülle, Freude - die drei Kelche stehen übrigens manchmal für "Zuwachs" (paßt gut zur Herrscherin, nicht?). Bewußt siehst du durchaus die Chance, zu einer Klärung der Beziehung zu kommen, auch wenn es dabei zu einem Streit kommen könnte (Bube der Schwerter).

    Tja, es ist, als sei das etwas "verquer" bzw. "überkreuz. Er sieht die Chance des Bubens der Schwerter nicht, da er so sehr auf Abwehr bedacht ist (erste Ebene). Du hingegen siehst die Münze in seiner Hand nicht, da dich Ängste lähmen und dir den Blickwinkel verengen. Aber auf der mittleren Ebene ist doch alles klar...

    Lieben Gruß
    Rita
     
  7. bibijetta

    bibijetta Guest

    Hallo Rita! :rolleyes: Bin dankbar für deine klare Deutung!!!
    Scheint für einen Leien doch ganz schön schwierig zu sein.

    Zu seiner Person:
    Er ist so etwas wie ein moderner Nomade, lebt in seinem Bus, hat sich für seine Verhältnisse im vergangenen Jahr mit mir "sehr" sesshaft gemacht, ist im letzten Winter auch nicht weggefahren, nun ist er also wieder unterwegs. Wir haben die Beziehung unmerklich in bescheidene Klischees gefahren <- kotzenkönnt

    Übrigens ist er mit seiner Lebenssituation(Bus, immer unterwgs usw.) nicht sehr glücklich.

    Vielleicht will er seine Freiheit beschützen, denkt, ich will ihn in eine "Unfreiheit" zwingen.(neun Stäbe)
    Dieses Missverständnis auf die Entfernung zu klären (Potugal+ kein Telefon+ keine Postanschrift) ist unmöglich, 160Zeichen sms reichen wohl nicht :(
    Mein Herz ist bei ihm, habe das Gefühl seins auch bei mir.

    Und sein Angebot......wie eingangs erwähnt hat ne ganz komische "Trennung" stattgefunden.
    Also keine richtige, ohne Konsequenz seinerseits, er hat mir quasi im gleichen Atemzug die beste Freundschaft angeboten, hat sich stets zweideutig ausgedrückt........sprich:
    ich weiß vielleicht gar nicht welches "handfeste" Angebot er mir macht, das auf gute Freundschaft oder das auf einen Neubeginn???????? Er war da sehr zwiespältig<- kratzAnDerTischplatte. (bzgl.: ich sehe sein Angebot nicht wg. 8 Schwertern)

    Ich sollte mir wohl Gedanken um sein Angebot machen, könntestdu mir dazu ein Legesystem empfehlen?

    Dank dir noch mal, kannst das alles wirklich schön formulieren!
    Liebe Grüße und gutN8,
    bibijetta
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo bibijetta :)

    danke für dein Feedback. :)

    Als ich die Legung gestern deutete, dachte ich bei seiner Säule: "Hui, der Mann brütet noch etwas aus..." Ich denke, er ist in einer Phase der Selbstfindung und unter anderem deshalb auch so zweideutig.

    Für Partner ist so etwas sehr, sehr schwierig. Vor allem dann, wenn sie meinen, daß sie keine Klischees bedienen sollten.

    Das Schicksalsrad in der Legung heißt für mich auch, dem Lauf der Zeit zu vertrauen. Leicht gesagt, schwer getan.

    Jetzt geht es wohl erst einmal darum, daß du für dich an Klarheit gewinnst. Sehe ich das richtig?

    Seine Motive kennt nur er, deshalb ist alles, was sich mehr mit ihm als mit dir befasst, eher spekulativer Natur - und das wiederum bringt DIR nichts.

    Zum Legesystem: Es sollte schon zur Fragestellung passen. Magst du deine Frage noch einmal ganz konkret formulieren - je klarer, desto besser.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  9. bibijetta

    bibijetta Guest

    Hallo Rita!

    Ich hatte die 8 schwerter auch schon mal zu meiner Situation/Ausgangslage unmittelbar nach der "Trennung".
    Mir ist nun durch den Kopf gegeistert, auch nach meiner Reaktion auf deine antwort gestern, dass ich sein Angebot vielleicht wirklich nicht "sehen" will!

    Er hatte sogar mal gesagt......lass mich wiederkommen, uns die zeit nutzen und die dinge dann noch mal betrachten, vielleicht merken wir, wie sehr wir uns fehlen....oder eben nicht......insgesammt wohl nicht eindeutig, hm, liegt wohl in seiner natur ;-)

    Wie kann ich bis zu seiner rückkehr(ca. Ende Apr.)am besten mit der ungeklärten Situation umgehen, ihm gegenüber und mir selbst?

    Ich danke dir von ganzem Herzen für deinen langen Atem und deine Mühe,
    viele Grüße,
    bibijetta
     
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo bibijetta :)

    ich schätze, du warst oder bist halt in deinem Schmerz sehr mit dir beschäftigt, was ganz normal und gesund ist (8 Schwerter).


    Das Rad des Schicksals - und das, was er dir zusagen kann. Das scheint sein Angebot zu sein. Und das ist es auch, je nachdem aus welchem Blickwinkel man es betrachtet.


    Bei dieser Fragestellung bietet sich ein Kleines Kreuz an:

    1. Das ist es, darum geht es
    2. Das ist es nicht, das ist nicht wichtig
    3. Das ist wichtig, jetzt beachtet zu werden
    4. Das kommt dabei heraus, das ist das Ergebnis

    Die Karten liegen so:


    ----3----
    1------2-
    ----4----

    Lieben Gruß
    Rita
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Aleks
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    575

Diese Seite empfehlen