1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welcher Stein könnte mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von styrian spirit, 27. Dezember 2006.

  1. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo!

    Merke ich bekomme wieder einen grippalen Infekt, Halsschmerzen etc., welchen Stein könnte ich dafür anwenden um meine Abwehrkräfte zu stärken?
    Hals ist ja der Aquamarin? oder? wie wende ich den am besten an?
    Hab jetzt alle meine Steine in einem Wasserkrug!

    Außerdem bräuchte ich auch einen Stein für meine Haut, hab leider durch einen Sturz zwei Schürfnarben im Gesicht eine aussen beim rechten Auge, etwas gerötet und eine am Nasenbein, welche Stein könnte mir helfen die Narben verschwinden zu lassen?
    Da ich sowieso schon nicht der schönste bin, würde ich wenigsten die Narben wegbekommen? Hilft da der Kalzit?

    LG Markus

    Danke im Voraus!
     
  2. ailieen

    ailieen Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    zur zeit burgenland
    Hallöchen!

    gut bei einer beginnenden erkältung ist der amethyst!entweder mit einem drusenstück über stirn und nebenhöhlen,hals und brust streichen.und oder gute 15min auf die thymusdrüse!
    du fragtest zwar nach steinen, aber bei mir hilft ein starker ingwertee immer noch am besten! ein paar scheiben schön lange kochen und ziehen, bis er richtig scharf ist! ich habe meist das gefühl er brennt mir alle bakterien heraus!
    wobei ich mir immer wieder denke, ob es nicht gut wäre eine krankheit einmal auszutragen!
    weiß nicht ob es immer das richtige ist, sie im keim zu ersticken!
    wenn ich mich auf eine krankheit einlasse,lass ich damit meist viel negatives los!

    am besten rhodonit auf die narben legen oder kleben!
    oder turmalinstäbchen in energiefluss (fließrichtung der meridianen)legen!

    also gute besserung
    oder gutes austragen und loslassen!

    alles liebe ailieen!
     
  3. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hallo markus ,im schlauen buch steht;bei erkältungen:blauer fluorit,blauquarz,goldtopas,mookait . bei hautabschürfungen:blauer achat.l
    eider weiss ich sonst auch nix. hoffe es hilft dir weiter .lg hely
     
  4. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Danke an alle für die Ratschläge!

    Leider habe ich keinen von diesen Steinen im Steinewasser bzw. herumliegen!

    Habe nur den Bergkristall, Rosenquarz, Amethyst, roter Jaspis, Aquamarin, gelben Kalzit, Citrin, Rauchquarz, Hamätit, grüner Achat, Aventurin, (gelb?)Flourit

    Das wären alle, welche würde bei Erkältungen helfen? muss ich ihn auflegen?

    Danke im Voraus!
     
  5. Werbung:
    Hallo Markus!

    Leider kann ich dir keine Infos betr. Steine geben....aber wenn eine Erkältung naht - dann gibts einige gute Naturheilkundesachen, die helfen:
    Ingwertee bzw. Ingwerpatscherln/Ingwerfussbad. Bestens geeignet auch alle wärmenden Öle: wie z.B. Nelke, Zimt, Ingwer, und natürlich auch Lavendel, Teebaum, Eukalyptus - ein paar Tropfen in die Duftlampe (bitte nicht zuviele!!) oder ein Erkältungsbad machen (dazu ätherisches Öl mit einem Emulgator mischen - Badezusatz, fettes Öl, Schlagobers, Milch, etc. und erst in dem Moment ins Badewasser geben, wenn du reinsteigst), danach gleich ins Bett und warm einpacken...versuche keine kalten Füsse zu bekommen ;-).

    Majoranbäder helfen gegen Schüttelfrost, geben allgemeine Beschwerden einer schon beginnenden Erkältung und verringern die damit verbundenen Kopfschmerzen. (wie oben mit Emulgator mischen).

    Natürlich sind neben der Duftlampe auch Inhalationen bestens geeignet und befreien und beruhigen die Nasengänge und -schleimhäute. Nur bitte pass da mit ätherischen Ölen wie z.B. Eukalyptus auf - wenig verwenden. Ich empfehle Lavendel und Teebaumöl.

    Ein Spray mit Ölen, die desinfizieren, find ich persönlich gerade in der jetzigen Schnupfenzeit sehr wirkungsvoll, da sie vorbeugend die Viren und Bakterien in der Luft vernichten.

    Bezüglich der Schürfwunden/Narben: 1 Tropfen Lavendel (kannst auch unverdünnt verwenden, aber im Gesicht empfehle ich in Verbindung mit einem fetten Öl) auf den Wunden auftragen. Lavendelöl beschleunigt den Heilungsprozess und verringert die Narbenbildung.

    Ich hoffe, dir damit ein bisschen geholfen zu haben, auch wenns keine Infos über die Steine sind. Brauchst du weitere Infos - schreib mir einfach eine PN.

    Gesundheit ;-) :clown:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen