1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welcher Stein bei Trauerschmerz ?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von manfred, 26. Januar 2007.

  1. manfred

    manfred Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,

    die Ärzte haben mich darauf vorbereitet, dass meine liebe Frau wegen Ihrer Krebserkrankung nicht mehr lange leben wird. Die Krankheit geht schon seit Jahren, und ich hoffe dass ich damit irgendwie klarkomme. Trotzdem möchte ich meine Frau in irgendeiner Form bei mir wissen.

    Da wir an Esoterik und an die Kraft der Steine glauben, überlegen wir gemeinsam ob wir dies in Form eines Friedjuwel machen sollen. Auf www.friedjuwel.de werden dafür einige Edelsteine empfohlen: Bergkristall, Rosenquarz, Amethyst, Rutilquarz, Sardonyx, Onyx, Rauchquarz oder Hämatit.

    Ich möchte einen Stein wählen, der mich vor allem an die Lebensfreude und an den ständigen Mut meiner Frau erinnert. Was würdet Ihr mir empfehlen ?
     
  2. Utopia

    Utopia Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    57
    Hallo Manfred,
    wird eine schwere Zeit für Euch - ich wünsch Euch viel Kraft!

    In Bezug auf die Steine - mein Bauchgefühl beim Lesen Deiner Geschichte sagte sofort - ROSENQUARZ.

    Ich persönlich bring den Rosenquarz mit Liebe, Schutz, Harmonie etc in Verbindung - so wie er auch in vielen Büchern beschrieben steht.



    Viel Licht und Liebe für Euch Beide!
    lg Utopia:)
     
  3. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Hallo Manfred!
    Tut mir echt leid, mit deiner Frau. Ich weiß wie es ist wenn man einen geliebten Menschen gehen lassen muss, meine Oma war so ein gutherziger Mensch und von heute auf Morgen hat man Metastasen im Gehirn festgestellt, die Diagnose Brustkrebs war vorher schon bekannt.
    Ja und im Dezember 2005 diese schreckliche Diagnose, leider hatten wir nur mehr 3 Monate bis März, doch eines weiß ich auch wenn sie nicht mehr auf dieser Welt verweilt, so habe ich sie immer in meinem Herzen.

    Ja ich muss Utopia recht geben, der Rosenquarz ist der Stein des Herzens und der Liebe, ich werde auch bald einen solchen Rosenquarz auf das Grab meiner Oma leben, als Symbol der Liebe. Liebe stirbt nie und irgendwann werden wir sie alle wiedersehen!

    Viel Kraft und Liebe!


    LG Markus
    Gott und die Engeln sind mit Euch!!!!
     
  4. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo Manfred,
    ich weiss, wie du dich fühlen musst: wie ausgekotzt, wenn ich das mal so sagen darf....und ich kenn das Gefühl ebenfalls.
    Habt Ihr nicht die Möglichkeit, einen Stein intuitiv auszuwählen? Einen, der Euch vom Gefühl her anspricht?
    Ansonsten, ja, Berkkristall und Rosenquarz sind sehr schön, der bergkristall hilft dir in deiner Situation dann auch emotional mit dieser Situation klar zu kommen...
    Der Rosenquarz, nun da kann ich mich den Vorrednern nur anschliessen...

    Und was noch hilft ist reden...Hat mir zumindest gutgetan. Meiner Freundin fielen dann zwar die Ohren ab, aber es hat mich etwas aufgefangen...Auch wenn man sehr früh mit der Verarbeitung beginnt, ist es gut, da das zu erwartende Loch dann nicht sooooo tief wird. Verstehst du?

    Krebs ist so ziemlich eine der dämlichsten Erkrankungen und ich versteh nicht, dass es kein adäquates Mittel gibt.
    Fühlt euch mal umarmt.

    Ganz liebe Grüße an Euch,
    Leprachaunees
     
  5. sascha3k

    sascha3k Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Suhl - Thüringen
    Hallo Manfred!

    Das ist in der Tat eine harte Nachricht, und ich wünsche trotz alle dem Deiner Frau Gute Besserung. Zu oft schon haben Mediziner Ihren Patienten den letzten Mut und Hoffnung genommen. Doch genau diese beiden Eigenschaften sollte man sich dennoch niemals nehmen lassen.

    Da Du aber gefragt hast, würde ich Dir Eudialyt im Kombination mit Amethyst empfehlen.

    Liebe Grüße und Viel Kraft sende ich Dir!
    Sascha
     
  6. bineken

    bineken Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    Lünen, Nähe Dortmund/NRW
    Werbung:
    Habe meine Mama auf ihrem letzten Weg begleitet. Die Ärzte wissen auch nicht immer, wie lang der Weg genau ist. Ich wünsche Dir eine intensive Zeit mit Deiner Frau.

    Bei Deinen Worten mußte ich spontan an den Onyx denken, manche nennen ihn auch "Apachenträne". Eine Weisheit von Hildegard von Bingen: Wer mit Traurigkeit zu kämpfen hat, der schaue den Onyx eindringlich an und nehme ihn anschließend in den Mund und die Bedrückung wird weichen. Habe für mich festgestellt, das mit dem "in den Mund nehmen" ist mir unangenehm, aber ansehen hat mir auch immer geholfen.

    Liebe Grüße und für Euch Beide viel Kraft Bineken :liebe1:
     
  7. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Manfred :)

    Opal wäre eine schöne Möglichkeit.
    Und manche sind gar nicht so teuer.

    Schau mal:

    http://www.bestcrystals.com/html/opal/images/OP-215b.jpg
    http://www.jewellery-art.co.uk/images/peruvian-opal.jpg
    http://geomuseum.tu-clausthal.de/mineralogie/minerale/images/M450x300/opal-hs021_m.jpg
    http://www.black-opal.co.uk/img/black_opal.jpg
    http://paranormal.se/images/mineral/opal.gif

    Ich weiss, was du durchmachst.
    Umärmel:liebe1:

    Caya
     
  8. manfred

    manfred Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich bedanke mich bei Euch allen für Eure Empfehlungen.

    Ich denke, ich werde einen Rosenquarz nehmen und zusätzlich einen Onyx. Ich habe bei Friedjuwel nachgefragt, und die sind netterweise ganz unkompliziert bereit mir bei der Edelsteinbestattung alle beiden Steine zu energetisieren.

    Ich bin froh dass ich mich nicht für einen entscheiden muss sondern alle zwei nehmen kann !

    Vielen Dank auch für Eure tröstenden Worte.
    Manfred
     
  9. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    hallo, lieber manfred!
    besorge dir auf jeden fall ein schneeflockenobsidian, das ist der klassische trauerstein,

    es gibt auch ein loslassritual, wenn du dieses dann wissen möchtest, wenn deine liebe frau gegangen ist, melde dich einfach nochmals.
    ich wünsche dir von ganzem herzen alles liebe und gute und wenn du hilfe brauchst, melde dich einfach
    alles liebe
    stefan schmitt
     
  10. Shanaia

    Shanaia Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    68
    Ort:
    bei Kaiserslautern RLP
    Werbung:
    Also Bitte Kartenleger, lass den guten Mann jetzt bitte mit nem Schneeflockenobsidian in Ruhe!
    Das ist nicht der richtige Zeitpunkt!
    Rosenquarz und Bergkristall zum Kraftschöpfen und Schutz sind wirklich passend, Onyx ist auch nicht verkehrt weil er die Erdung stabilisiert.
    Aber mit Schneeflockenobsidian muß er an Dinge dran, die im Moment noch nicht angeschaut werden brauchen! Hast Du schonmal gesehen was mit einem Schneeflockenobsidian passiert? Da kommt einiges hoch, und ich glaube nun wirklich nicht, dass das nun zusätzlich sein muß! Nein in der Trauerbewältigung braucht man als erstes Ruhe, Liebe, aber nicht noch zusätzliche Belastung! Ich glaube wirklich das Manfred eine starke Persönlichkeit ist, aber man muß es ja wirklich nicht übertreiben,oder was meinst Du?
    Alles Liebe Dir
    Franziska
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen