1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Welcher Grill ist gut? Wer hat Erfahrungen mit Weber Elektro-/Gas Grills?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von zeitgeist10, 18. Juli 2018.

  1. zeitgeist10

    zeitgeist10 Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2017
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Hallo an alle.

    Für mich gehört das Grillen einfach zum Sommer dazu und wir möchten uns bei dieser Gelegenheit einen neuen Grill besorgen, da unser jetziger schon recht alt und uns ein wenig zu klein ist. Hat denn jemand gute Tipps und Erfahrungen parat?

    Wir haben uns schon ein paar Grills von Weber Grill im Internet angesehen. Wir würden eher Gasgrills oder Elektrogrills bevorzugen, da wir zu Hause eh den Kohlegrill haben und gerne mal etwas Neues ausprobieren möchten. Wie gut kann man denn auf Elektro bzw. Gas grillen? Ich weiß gar nicht, ob ich jemals schon auf solchen Geräten gegrillt habe. Schmeckt man einen Unterschied zum Kohlegrill?

    Wir würden einen Grill suchen, auf dem man für etwa zehn Personen gleichzeitig grillen kann.

    Danke schon mal für eure Erfahrungen und die Hilfe!
     
  2. Clipsi

    Clipsi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    1.331
    Oh, Werbung?
    Hat die Firma Weber das nötig, lach. Nein. Egal.

    Vor dem Grillen nicht vergessen ein paar gute Kräuter auf die Kohlen zu geben, um das Feuer mit dem Geist des Genusses zu imprägnieren :D.

    Ach nein ich verwende nur günstigere Griller. Ansonsten hier so überall. Graue Würfelhäuser, kleiner Garten, großer Weber Grill ganz normal. Manchmal größer als die Terasse. Aber komischerweise auch grantige Gesichter. :sleep:
     
  3. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    2.666
    Ich kenne nur den alten Holzkohlegrill bzw. aus Holz selber gemachtes
    Grillfeuer.
    Am Stall hatten wir zum Schluss einen Dreibeingrill mit großem, eingehängten runden Grillrost.

    Gruß

    Luca
     
  4. libelle26

    libelle26 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2017
    Beiträge:
    526
    Ort:
    Steiermark
    wir haben einen weber holzgrill von den kindern geschenkt bekommen...ich bin aber eher der gasgrill anhänger. daher haben wir uns heuer zum geburtstag einen napoleon gasgriller gekauft, tolles ding.
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich habe seit Jahren einen Weber Gasgrill und bin mehr als zufrieden. Würde ich jederzeit wieder kaufen.
    Allerdings bin ich kein Fan von „Für 1000€ einen Grill und das Fleisch von Aldi“. Das was AUF dem Grill liegt sollte immer wichtiger sein.

    R.
     
  6. Loop

    Loop Faith of the Heart Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    33.788
    Werbung:
    Meine Mutter hat einen Elektrogrill und ich finde schon, daß das Essen anders schmeckt als bei einem Kohlegrill. Natürlich raucht es nicht so, aber mir persönlich ist ein Kohlegrill lieber. Gasgrill kenne ich nicht.
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    17.589
    hallo,
    wir haben einen Kohlegrill und zwei Weber-Gasgrills in zwei Groessen.
    Seitdem wir die Gasgrills haben wird der kohlegrill kaum noch benutzt.
    Im webergrill koennen wir pizza und brot backen, kuchen und Auflaeufe, ebenso koennen wir haehnchen grillen und Brtaen darinnen schmoren.
    und natuerlich richtig gut grillen.
    Kann ich also nur empfehlen wenn man mehr Dinge wie nur grillen machen moechte.

    Uns hat der gasgrill ueberzeugt,
     
  8. dancingmoon

    dancingmoon Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2015
    Beiträge:
    93
    Also ich finde das eher nicht verwerflich wenn man denn mal fragen möchte wie eine bestimmte Marke da ist, die man schon angedenkt sich zuzulegen, da darf man ja mal fragen was andere für Erfahrungen damit haben, damit sich halt ein Bild auch differenziert, oder?
    Dann sage ich mal was zum Geschmack, ich kenne alle Grillvarianten und habe es immer als gut empfinden und alles geschmacklich toll - ich würde mir halt eher die Frage stellen was will ich
    Ein Gasgrill hat den großen Vorteil, dass er eben nicht stromgebunden ist, du kannst den super bewegen und eben auch mal verschieben je nachdem was du denn magst, welcher Platz passt etc. Der Geschmack ist wie gesagt sehr toll. Die meisten Gasgrills sind sehr groß, bieten auch genug Fläche und man kann auch was Ablegen etc. Wenn du diesen aber transportieren magst, wie zu einem Campingplatz, naja eher schwierig.
    Der Elektrogrill ist sicher und einfach. Es gibt kein offenes Feuer, das Nachbarn stören könnte plus es geht immens schnell einfach. Kurz an den Strom angeschlossen und schon kann man das Grillgut auflegen. Der Elektrogrill rußt und qualmt nicht. Es ist daher eine perfekte Möglichkeit, auch auf dem heimischen Balkon grillen zu können.
     
  9. zeitgeist10

    zeitgeist10 Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2017
    Beiträge:
    31
    Danke für die vielen Antworten. Clipsi und Luca, welchen Grill habt ihr denn genau? Loop, weißt du denn, von welcher Marke der Elektrogrill ist? Dass es wenig raucht, finde ich ja eigentlich recht gut. Bekommt man am Elektrogrill aber auch genug Hitze zustande?
     
  10. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    2.666
    Werbung:
    Ich habe z.Z. überhaupt keinen.
    In einer Mietwohnung mit einem Holzkohlegrill rum zu pfuschen, dürfte wohl nicht so ankommen.
    Mir reichte jedenfalls auch ein Loch im Boden, Steine drum herum und dann entweder mit Holzkohle oder mit richtigem Holz ein Feuerchen machen, dann den Rost drüber und Grillgut drauf.
    Würstchen kann man auch notfalls am Stock grillen.
    Aber, seit grillen so "in" ist, hat es irgendwie den Reiz verloren.
    Zuviel Schickimicki drum herum.

    Gruß

    Luca
     
    zeitgeist10 und indicate gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden