1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welchen Stein ???

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von charly6222, 22. August 2011.

  1. charly6222

    charly6222 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    41
    Werbung:
    Hi
    Bin im Sterzeichen Skorpion:banane: und habe am 24.10 :thumbup:Geburtstag.

    Welcher Stein passt da am ehesten zu mir?

    Lg charly6222
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    der,der sich für dich,wenn du ihn in die hand nimmst,am besten anfühlt.
     
  3. Himbeere

    Himbeere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    1.250
    Servus Charly!

    Natürlich hat Zauberhexerl völlig recht - aber nach deiner Frage im Mondstein-Threat, gehe ich davon aus dass du mehr hören möchtest.

    Deinem Sternzeichen Skorpion sind nach europäischer Überlieferung folgende Steine zugeordnet:
    Carneol - der Stein der Erneuerung und der Freude.
    Hämatit (Blutstein) - verhilft zu ruhigem Schlaf und Entspannung, warnt vor Gefahren.
    Roter Turmalin - Bringt Erleuchtung und Trost.

    Nach dem indianischen Medizinrad wäre dir die Schlange zugeordnet, daher harmonieren auch folgende Steine mit großer Sicherheit mit dir:
    Malachit - der Stein der Hoffnung und der Zuversicht.
    Azurit-Malachit - Azurit hat äußerst positiven Einfluss auf das zentrale Nervensystem.
    blauer Andenopal - besondere Wirkung auf Atmungsorgane, lindert allergische Reaktionen. Insbesondere durch Umweltgifte.

    Es kommt immer darauf an, was du von einem Stein möchtest.

    Kaum ein Mensch der Steine mag und sich in ihrer Umgebung wohl fühlt kommt nach meiner Erfahrung auf Dauer an Bergkristall und Rosenquarz vorbei. Da sind es vor allem größere Stücke in der Wohnung, die gewaltigen Einfluss auf Menschen (und Tiere) nehmen und dadurch das Leben in den eigenen 4 Wänden ungemein bereichern.

    Mach dir nicht zu viele Gedanken. Deine Steine werden dich finden. Es reicht, wenn du es zulässt.

    Alles Liebe!
     
  4. charly6222

    charly6222 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    41
    @Himbeerchen

    Danke dir genau so habe ich mir gedacht das mir jemand antwortet.
    Ich habe schon einen Malachit doch der blaue Andenopal horcht sich seltener an.
    Dementschprechend auch teuer?????
    Rosenquarze habe ich schon einige zuhause und auch Bergkristalle besitze ich schon.


    Danke charly6222
     
  5. Himbeere

    Himbeere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    1.250
    Der blaue Andenopal gehört in die Familie der opalen Quarze und ist daher nur ein entfernter Verwandter der Edelopale.
    Für Mineraliensammler liegt er im etwas oberen Preisbereich. Ein Schmuckliebhaber wird ganz klar widersprechen - eine Frage der Betrachtung...

    Dabei kommt es natürlich vor allem wie immer auf Größe und Reinheit an.
     
  6. charly6222

    charly6222 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    41
    Werbung:
    Hi
    Dachte Reinheit kommt nur bei richtigen edlesteinen (Diamant,Rubin,..) vor???
     
  7. Himbeere

    Himbeere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    1.250
    Ganz und gar nicht!

    Wenn du einverstanden bist, bleiben wir beim Beispiel Bergkristall: Obwohl er in unserer Erdkruste vergleichsweise häufig vorkommt, sind reine natürlich gewachsene Kristalle ohne jegliche Einschlüsse äußerst selten und wertvoll!

    Nun ist der Bergkristall ja durchsichtig. Und Einschlüsse auch für Anfänger leicht zu entdecken.
    Bei durchscheinenden Steinen haben wir die gleichen Kriterien - je weniger Fremdeinschlüsse, desto reiner.
    Ein guter Rat ist, sich an der Intensität der Farbe zu orientieren: (Wenn es beispielsweise um Rosenquarz, Lavendelquarz, u.s.w. ginge, wäre ein stark rosa bzw. lila gefärbter Stein immer einem blasseren Exemplar vorzuziehen.)

    Selbstverständlich gibt es erwünschte Einschlüsse. Wie im Schneeflockenobsidian - deutlich abgezeichnete weiße Flocken auf schwarzem Grund. Ein andersfarbiger Einschluss wäre aber ein Fehler - und daher was Reinheit betrifft eben ein Minuspunkt.

    Hoffe, ein bisserl Licht ins Dunkel gebracht zu haben...
    Viel Spaß!
     
  8. charly6222

    charly6222 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    41
    Danke schön jetzt hab ichs kapiert :D
     
  9. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    das war nicht oberflächlich von mir gemeint,das ist erfahrung,wenn du im google geburtsstein eingibst bekommst du viele seiten mit vielen verschiedenen zuordnungen,daher meine antwort.es ist immer der richtige steine für dich ,der in deiner hand warm wird, der dich richtig anzieht.
     
  10. charly6222

    charly6222 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    41
    Werbung:
    Sorry ich hätte noch sagen sollen das ich das wissen wollte wie Himbeerchen es beschrieben hat. Habe mich falsch AUsgedrückt -.-´
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen