1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welchen Namen verwenden?

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von **Sonnenkind**, 26. Februar 2006.

  1. **Sonnenkind**

    **Sonnenkind** Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    jetzt sind da bei mir noch fragen offen, da ich sehr neu in diesem thema bin und bis jetzt nichts gefunden habe. es wäre lieb wenn mir jemand weiterhelfen würde :)

    1. ich habe einen 2. namen. den muß ich doch auch beim auswerten mitverwenden, richtig?

    2. die wichtigere frage: wie ist das, wenn man im ausland geboren ist? da werden doch die namen meist anders geschrieben. wenn man dann nach deutschland kommt werden dieses namen meist eingedeutscht. welche schreibweise verwendet man? die im heimatland geschriebene oder die eingedeutschte?

    3. verwende ich nur den geburtsnamen oder auch den neuen familiennamen nach der heirat?

    ich hoffe doch meine fragen sind nicht zu umständlich.
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Böbsi,

    Normalerweise schon, aber am besten schaust du dir zuerst einfach mal die auswertung des Namens an wie dich alle ansprechen.
    wenn du deinen zweitnamen nicht oft verwendest kann es sein das diese eigenschaften nur unbewusst gelebt werden, das musst du dir aber anschauen und sehen was zutrifft...damit hab ich selbst noch keine erfahrung, deswegen einfach austesten! (so lernt man auch am besten;))

    ich würde den Namen zunächst normal schreiben so wie er hier geschrieben wird, denn diese Buchstaben wirken ja auch hier, aber auch das am besten einfach mal ausprobieren und schauen was besser für dich funktioniert!

    nach einer heirat wird der neue Name verwendet
    In einem Buch hab ich dazu ein sehr nettes Beispiel gefunden, Männer sagen oft nach der Heirat "Das ist nicht die Frau, die ich Geheiratet habe" und das, so meint die Autorin stimmt auch, denn die zahlen haben sich geändert (die zahlen und der Name)
    Ich finde das ist ein sehr tolles Beispiel!
    Leider habe ich damit auch noch nicht viel erfahrung...

    ich geb dir noch einen Tollen Link zu einer seite wo du nur noch eingeben musst und automatisch ausgerechnet wird...
    http://www.spiritproject.de/orakel/numerologie/index.htm

    Nein, immer fragen wenn du was nicht weißt!
    sonst wirst du nie die meinung anderer erfahren;)

    Alles Liebe,
    Anakra
     
  3. **Sonnenkind**

    **Sonnenkind** Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Bayern
    lieben dank für deine antwort.

    bei der seite ist komischer weise bei egal, ob mit oder ohne 2tem namen die glech zahl rausgekommen. muß ich mir noch genauer anschauen :)
     
  4. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.132
    Prinzipiell werden Zweit-, Dritt oder weitere Vornamen als Egomoves der Eltern betrachtet. Daher fallen diese aus der Analyse raus, denn sie sagen nichts über die eigene Seele aus, sondern lediglich was über das Ego der Eltern.
     
  5. monthem

    monthem Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    wien, 6
    ich hab in einem buch gelesen, das für mich sehr zutreffend war, dass der name den man bei der geburt bekommt zählt. namensänderungen haben zwar auch eine bedeutung aber in der kindheit wird man doch eher stark geprägt.
    der 2. vorname ist ebenfalls genauso wichtig, und wenn man mehrere 2.-namen hat fasst man die alle zusammen, also: vorname + alle anderen vornamen + nachname
    das system is nach helyn hitchcock - das glück ihrer zahlen
     
  6. luckynanook

    luckynanook Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    muss man nur den vornamen angeben oder den "ganzen" (vorname, 2. vorname und nachname)?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen