1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche Sternzeichen passen gut zusammen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von SabiMa, 6. November 2009.

  1. SabiMa

    SabiMa Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    308
    Werbung:
    Man hört sehr oft von Liebeshoroskop und passende Sternzeichen usw. Mich würde interessieren, was für ein Sternzeichen ihr seit mit welche Sternzeichen zusammenpasst und ob ihr tatsächlich mit einem zusammen seit
     
  2. Rosenkreuz

    Rosenkreuz Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    So pauschal kann man das eigentlich nicht sagen.

    Wenn jemand besonders Sonne, Mond, Mars und Venus im Sextil oder Trigon hat, dann funkts!;)

    Ich selbst bin z. B. Stier und habe mir einen Skorpion geangelt... die Zeichen stehen sich gegenüber und bedeuten sowohl Kampf/Ablehnung und Anziehung/Intensive Liebe.
    Wenn man aber bei uns das gesamte Horoskop betrachtet, kann man schon sehr viel Harmonie erkennen und das passt bei uns auch:liebe1:
     
  3. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Ja, und wann immer man davon hört oder solche Machwerke liest, ist es aufgelegter Schwachsinn.
    Ich bin kein Sternzeichen. Ich bin ein Mensch. Einer, der sich im Laufe der Jahre im Zusammenspiel von Anlagen und Begegnungen zu bestimmten Verhaltens- und Einstellungsgewohnheiten entwickelt hat, die sich ändern/geändert werden können. Astrologen gehen davon aus, dass Horoskope sowohl wesentliche Kriterien dieser Anlagen als auch die Rahmenbedingungen der Entwicklungen symbolisch ausdrücken. Aber nicht in Sternzeichen - die Astrologie arbeitet mit Tierkreiszeichen, und das ist nicht nur i-Tüpfelreiterei bezüglich eines Wortes, sondern ein gravierender Unterschied. Sternzeichen/Sternbilder sind irgendwelche zu Bildern zusammengefasste Komplexe am Himmel, die sind unterschiedlich groß, und da können dann die Astronomen streiten, ob es 12, 13 oder 237 davon gibt. Für die Astrologie ist das unerheblich (also ich rede jetzt mal von der Astrologie der kleinasiatisch/europäischen Tradition) - die hat den Tierkreis konstruiert, der wie ein Lineal an den realen Himmel gehalten wird, um damit die Bewegungen der Gestirne zu erfassen. Das sind einfach 12 Abschnitte eines Vollkreises, und je nach "Besetzung" dieser Abschnitte mit astrologischen Symbolen erfolgen dann Deutungen dieser Besetzungen.

    Für die Beziehungsmodelle eines Menschen sind seine Anlagen, wie sie auch im Horoskop zu sehen sind, zweifelsohne wichtig. Allerdings dann das Gesamtbild und nicht nur das Tierkreiszeichen, in dem die Sonne steht (was dann gemeinhin heißt "Ich bin ein Fisch..." etc.). Alle anderen Planeten in den Zeichen und in der Häusern und ihre Querverbindungen spielen eine Rolle. Und wenn Du dann das Horoskop von Mensch A auf das Horoskop von Menschin B legst, dann kannst Du auch noch sehen, wie sich alle (!) diese Elemente zueinander in Beziehung setzen oder nicht. Und dann kannst Du sehr grob abschätzen, wie es um das Potenzial dieser beiden Menschen für eine Liebesbeziehung steht.

    Was Du nicht sagen kannst: Wie jemand seine eigene Beziehungs- und Liebesfähigkeit entwickelt hat. Anlagen kann man ja so oder so entwickeln.

    Es gibt reichlich Beispiele für Beziehungen, die trotz landläufig unverträglicher "Sternzeichen" bestens verlaufen, und es gibt andere, die bei hervorragender Papierform einfach nicht klappen. Weil in der Komplexität aller Einflüsse, die ein Leben ausmachen, Astrologie nur über Prinzipielles symbolisch reden kann und das Konkrete dem deterministischen Chaos gehorcht, oft auch allen Prinzipien zum Trotz.

    Ein Grund scheint mir zu sein: Wer die Frage nach der Liebe an den astrologischen Symbolen orientiert, hat in aller Regel den primären Wunsch, geliebt zu werden. Da fehlt ein Stück Erwachsenwerden - das ist eine Form von Liebessehnsucht, die sich eher noch an das Mutter-Kind-Verhältnis klammert; da ist noch ein Stück Elternliebe unerfüllt geblieben, und das soll dann ein Partner kitten. Was natürlich nicht klappen kann. Da nimmt einen der/die Falsche in den Arm. Da könnte man als Astrologe natürlich auf die Idee kommen, wenn jemand mit solchen Fragestellungen auf der Matte steht, im Horoskop erst mal auf die Indikatoren für die Eltern zu schauen. Und zu fragen: "Erzähl mal, ob Du schon abgenabelt (oder, vor allem bei Männern: abgestillt) bist!?"

    Alles Liebe,
    Jake
     
  4. Aristoteles

    Aristoteles Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Griechenland
    Hallo

    also ich bin fisch , mir welchem sternzeichen passen denn fische gut zusammen ??
     
  5. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
  6. Aristoteles

    Aristoteles Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Griechenland
    Werbung:

    soll ich das jetzt lustig finden :D
     
  7. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    wie war das doch gleich mit pisa und dem sinn erfassenden lesen? :D
     
  8. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Jake.

    Also wenn jedes einzelne Planetenprinzip auseinandergenommen wird. Also ich denk mal, das sich dann ein bisschen viel Wertung aufbaut. Dann ist es natürlich auch schwieriger jemanden so anzunehmen wie er ist.

    Also zu schauen, ob es passt oder nicht, das ist einmal doof, wenn man sich nur die Sonnenzeichen ansieht. Und auch generell so, wenn dann der Kopf eine zu große Rolle spielt. Es ist doch schön, wenn man eine Person sympatisch findet und ein wenig das Lieben üben kann. Ob man denn nun richtig zusammen kommt, das ist dann wieder eine andere Geschichte.

    Gut, Angst ist natürlich auch vorhanden. Angst irgendwelche Fehler zu machen. Ob man den richtigen oder die richtige gefunden hat. Aber das ist wohl das Leben. Das Leben lässt sich nicht beherrschen. Man kann nur neugierig sein und vorurteilsfrei die Menschen in der Welt entdecken.


    Viele Grüße

    Jonas
     
  9. Aristoteles

    Aristoteles Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Griechenland
    och , meine frage war schon ernst gemeint :)

    aber hier wird man wahrscheinlich nicht ernst genommen :confused:
     
  10. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Aristoteles.

    Lese doch mal den Text von Jake. Dann weißt du, warum man darauf nicht antworten kann.

    Viele Grüße

    Jonas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen