1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche Steine für...

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Cocochen, 12. Januar 2006.

  1. Cocochen

    Cocochen Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    ... Konzentration, Appetit, ständiger Müdigkeit und Selbstvertrauen?

    Hallo.

    Kann mir jemand einen/ mehrere Steine für die oben genannten "Leiden" empfehlen?


    Danke im Vorraus
    Cocochen
     
  2. woELFin

    woELFin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Diariania/Wien
    bei giselaschreiber find ich nur was fürs selbstvertrauen
    chalzedon evtl in gold gefasst
    vielleicht hat wer die grosse heilsteinapotheke von gienger und kann uns was raten, bei dem steht viiiel mehr drin!
    allesgute cocochen!
     
  3. Belana

    Belana Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Graz
    hallo!

    für die konzentration flourit, gienger bescheibt ihn als lernstein (u.a.) für rasches auffassungsvermögen und schnelles denken.

    unter dem stichtwort konzentration nennt er achat, amethyst, aragonit, lepidolith, onyx, pietersit, rauchquarz, rhyolith, saphir und schalenblende.

    zu appetit werden apatit (appetitfördernd) und topas imperial (auch appetitanregend) genannt.

    soooo, dann gucken wir mal, was bei müdigkeit steht...
    heliotrop, tigereisen, türkis und variscit. aha.

    selbstbewusstsein (s-vertrauen steht so nicht drin im register): bernstein, dioptas, lapislazuli, onyx und topas imperial.

    wie die nun alle genau wirken, ob überhaupt, in welchen kombinationen gut sind, weiß ich alles nicht. bin absoluter neuling. kann bisher nur abschreiben.
    aber da finden sich bestimmt noch einige hilfreiche leute ein.

    die steinheilkunde von michael gienger ist übrigens suuuuper interessant. gerade auch für einsteiger. :banane:

    alles gute für dich, Cocochen!

    deine Christin
     
  4. braunstein

    braunstein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    Hallo
    Malachit in die Hosentasche und ab die Post!
    mfg braunstein
     
  5. la mer

    la mer Guest

    hallo cocochen,

    die ursachen würd ich mal erforschen ... eher psychisch? oder gibt es körperliches?
    hast du deinen eisenstatus einmal checken lassen?

    z. b. tigereisen packt dir ´nen tiger in den tank
    - schiebt dich energetisch an, vertreibt die müdigkeit, steigert die selbstbehauptung

    z. b. ein achat kombiniert mit bergkristall könnte auch etwas sein. bergkristall energetisiert, löst blockaden, klärt, aktiviert, steigert auch die konzentration - ein allrounder. der dazu genommene achat könnte dir hingegen zusätzlich schutz neben kraft bieten, falls unsicherheit mit ein grund für dein mangelndes selbstvertrauen sein sollte. statt dem achat könntest du auch einen schönen karneol wählen, der sich förderlich auf deinen stoffwechsel auswirken kann.

    falls du einen steineladen in der nähe hast, würd ich hineingehen und schauen, welche steine dich anspringen/ansprechen. die linke hand ausstrecken. einen stein darauflegen. checken, was welcher stein bei dir eventuell bewirkt oder wie du dich damit fühlst ... möglich ist z. b. ein kribbeln, warmwerden des steins, dass du dich aktivierter , etwas "geladener" fühlst usw ...

    aber die genaueren hintergründe für deine probs würd ich schon versuchen, näher zu beleuchten ...

    lg*la mer
     
  6. Belana

    Belana Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    guten morgen,

    eins fällt mir noch ein: eine kollegin von mir fühlte sich immer schlapp und lustlos. es stellte sich heraus, dass sie sehr starken eisenmangel hatte, der durch die normale ernährung erstmal nicht ausgeglichen werden konnte. es gab eine woche lang infusionen und dann tabletten. jetzt ist sie wieder putzmuter.

    alles gute, Christin
     
  7. Sitanka

    Sitanka Guest

    wenn man sich schlapp fühlt ist der blutstein auch recht gut, denn der kreislauf wird angeregt und du wirst einfach wieder aktiver und lebendiger.

    es kann ja nicht sein, dass ich mir infusionen und tabletten reinziehen muss um mich wieder besser zu fühlen, tja es lebe die chemie, nicht wahr!! :ironie:
     
  8. woELFin

    woELFin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Diariania/Wien
    grad dafür dank ich dir, die heilsteinapotheke, das grosse dicke hardback buch ist im deutschen sprachraum die unbestrittene authentische steinbibel
    mir ist das werk leider zu teuer, vielleicht kann ichs mir mal in der stadtbibliothek leihen, solange es aber nicht da ist, dank ich dir für jegliches zitat aus diesem tollen buch! :banane:
     
  9. Belana

    Belana Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    hallo ka-the,

    hm. ich bin etwas erschrocken über deine antwort. (ist nicht böse gemeint.)

    mir ist einfach nicht klar, was eiseninfusionen und -tabletten mit chemie zu tun haben sollen.

    meinst du damit, das eisen, was meiner kollegin da zugeführt wurde, wäre so etwas wie das "vitamin C" dass man in den billigen brausetabletten findet? künstlich hergestellt, das bestenfalls einfach einfach durchrutscht.

    von einer freundin, die eine ausbildung zur gesundheitsberaterin macht und auch viele seminare zum thema gesundheit, ernährung besucht, dass z. b. in unserem obst und gemüse gar nicht mehr alle wichtigen vitamine und mineralsstoffe in ausreichender menge vorhanden sein sollen, weil allein schon die böden, auf denen die pflanzen wachsen, ausgelaugt sind und die pflanze sich sich praktisch nichts rausziehen kann. so stellte ich mir das bei meiner kollegin auch mit dem eisenmangel vor.

    ihr arzt sagte ihr, dass ihr mangel so hoch sei, dass sie z. b. von den tabletten gar nicht so viel schlücken könnte wie sie brächte, deshalb die infusionen.

    ist dir ein anderer weg bekannt, wie man das hätte ausgleichen können?

    viele fragen, aber das thema ernährung ist (für mich) enorm wichtig.

    woelfin, klar doch, gerne! kannst mir auch bei bedarf ne pn schicken.
    guck doch mal bei ebay, vielleicht kannst du da ja einen schnapper machen.

    liebe grüße, Christin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen