1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche Sprachen versteht mein Unterbewusstsein?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Springmond, 17. August 2005.

  1. Springmond

    Springmond Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    597
    Werbung:
    Hallo Leute, :)

    Ich habe eine vielleicht etwas komische Frage an euch, aber mich würde mal interessieren, welche Sprachen mein Unterbewusstsein versteht. Als ich mir Threads zum Thema "Subliminals" durchgelesen habe, bin ich auf einige englischsprachige Angebote gestossen und habe mich gefragt, ob es auf der Ebene des Unterbewussten Verständnisschwierigkeiten geben kann, weil man manche Vokabeln vielleicht nicht kennt. Mich würde auch mal interessieren, in wieweit überhaupt Sprachen Teil des kollektiven Unterbewusstseins sind. Wenn ich Ausländern in ihrer Muttersprache zuhöre, dann ist mein Verstand "leer" da ich nichts verstehe. Wie sieht das aber mit meinem Unterbewusstsein aus? Was meint ihr? :kiss3:
     
  2. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    ~bilder~

    eigentlich gibt es keine grenze zwischen ubw und bw - beides ist eins...
     
  3. LeeLoo

    LeeLoo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Frankreich
    Hallo springmond,

    Wenn ich meinen erfahrungen folge, spricht das unterbewusstsein auf laute der sprache an, die du wirklich verinnerlicht hast. Deshalb arbeitet man beispielsweise im schauspiel auch oft mit dem dialekt des schauspielers, um den originalton der unterbewussten erfahrungen hervorzuholen. Es liegt nach meiner sicht daher nahe, subliminals zunaechst einmal in deine echte muttersprache zu uebersetzen. Ich selbst bin zweisprachig aufgewachsen und kann beispielsweise gedichte nur auf englisch verfassen, aufsaetze schreiben faellt mir wiederum im deutschen sehr viel leichter, was dialoge und wissenschaftliche aufsaetze anbelangt, fuehle ich mich in beiden sprachen gleich gut trainiert. Wenn ich fuer mich subliminals suchen wuerde, muessten diese auf deutsch verfasst sein, da ich meine kindheit in Deutschland verbracht habe.
    Wenn ich mit absolut fremden sprachen konfrontiert bin, passiert es mir immer wieder, dass ich meine, bekannte worte zu verstehen und antworte auch entsprechend. Man kann aus dem tonfall sehr viel heraushoeren und plaziert das unbekannte wort in einen bekannten zusammenhang. Ob dies nun bewusst oder unbewusst geschieht, kann ich nicht sagen. Ich glaube einfach, dass man beim lernen von sprachen ohne woerterbuch und Grammatik, gar nicht anders vorgehen kann, sonst wuerde kein kind jemals das sprechen lernen.

    Lg
    leeloo
     
  4. fairy

    fairy Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Stgt
    Hi Springmond,
    ...schöner Name.
    Dazu fällt mir ein Erlebnis vor vielen Jahren in Italien ein. Nach einem langen, anstrengenden Tag ging es abends noch in die Caracalla-Thermen zu Aida. Es war eine wunderbare Sommernacht, leichtes Lüftchen wehte. Das Spektakel war beeindruckend, u. dauerte fast endlos. Die meisten waren schon eingenickt, u. irgendwann gegen 12 erwischte es mich genauso. Plötzlich erschrak ich. Eine Frau hatte theatralisch gerufen (im Traum): O, ich will sterben. Genau das sang Aida (auf italienisch) etliche Male wiederholend in dem Moment, als ich aufwachte. Ich kann aber kein italienisch, nur einige Worte, weiß z.B., daß "mordo" Tod, Sterben od. so ähnlich heißt. Ich fragte mich damals, wie ich das verstehen konnte? Es war auch meine 1. (u. einzige) Aida-Aufführung gewesen.
    Ich denk mir, für Dein Unterbewußtsein wird es aber etwas angenehmer sein, wenn Du ihm keine Fremdsprache zumutest. So muß es vielleicht nicht zusätzlich Energie für die Übersetzung aufwenden?

    Lieben Gruß :kiss4:
    Lena
     
    Romaschka gefällt das.
  5. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    die impulse der sprache sind ausschlaggebend für eine kommunikation mit dem unterbewusstsein.
     
  6. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Hallo whitrabbit

    Impulse - Frequenzen - Elektromagnetische Schwingungsfelder des Lichts und
    der Töne, die uns im Unterbewußtsein erreichen.

    mmmmmmmmmhhhh, meinst du vielleicht

    Lichtimpulse = Sprache des Unterbewußtseins ?

    Grüsse von MaTrixx
     
  7. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    impulse generell...

    es gibt keinen unterschied zwischen unterbewusstsein und bewusstsein.
    ein symbol - (bild) - impulsbild etc...
     
  8. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    ich denke, dass das UB gar nicht immer so sehr auf die einzelnen worte anspricht.
    es nimmt viel eher die nonverbalen mitteilungen, die körpersprache des gegenübers wahr und kann sich daran orientieren und inhalte erschließen, die von der fremdsprache her unklar sind.
     
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    ich denke auch daß es wie Romaschka sagt, auf die Nicht-inhaltlichen Aspekte ankommt. D.h. wenn ich einem Menschen gegenüberstehe, bekomme ich natürlich sehr viel Non-verbales durch Gestik, Mimik, aber auch Tonfall Betonung etc mit. Bei einem gelesenen Wort ist es nur das Wort, hierbei fällt auch die Aussprache des Wortes weg. Vielleicht ist ja aber auch die Entstehung eines Wortes von Wichtigkeit, villeicht ist ja im Unbewussten auch so etwas (archaisches) abgespeichert.

    Liebe Grüße Inti
     
  10. Reinfried

    Reinfried Guest

    Werbung:
    Schönen Guten Morgen! :kiss3:

    Es passt nicht richtig zum Thema, aber mir ist aufgefallen, dass bei mir oft "Antworten" nicht in "meiner" Sprache kommen.

    Wenn ich z.B. meditiere und Fragen stelle, kommen Wörter, die ich erst mühsam mit Hilfe von fremdsprachigen Wörterbüchern übersetzen muß (und die Antwort haut mich dann total vom Hocker...)

    Sehr oft kommen Bilder, da ist es relativ einfach. Aber die Wörter....

    Ich hab manchmal schon das Gefühl, dass das Unterbewusstsein ALLE Sprachen gespeichert hat (im Sinne von Information, denn ich glaube, dass jedes gedachte Wort als Information irgendwo - ich weiß nicht wo - "abgelegt" wird.)

    Vielleicht ziehe ich falsche Schlüsse, ich weiß es nicht.

    Grübelnde Grüße
    Reinfriede
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen