1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche spirituellen Bücher könnt ihr empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von dalai, 10. Oktober 2010.

  1. dalai

    dalai Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Frage steht im Titel:

    Welche spirituellen Bücher habt ihr gelesen und könnt ihr empfehlen?

    Welche Bücher haben euch besonders inspiriert, vielleicht sogar euer Weltbild beeinflusst?

    Eventuell sogar einen kleinen Wendepunkt in eurem Leben dargestellt?
     
  2. kashiraja

    kashiraja Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Kreis Eichstätt
    Hallo Dalei,
    von den vielen guten, die ich gelesen habe schreib ich mal sechs besondere hin, die alle im Abstand einger Jahre meinem Leben eine neue Richtung gaben.

    Neues Testament

    "Schicksal als Chance" von Thorwald Dethlefson. Das ist eine erste Einführung in die Esoterik

    Autobiographie eines Yogi von Pramahansa Yogananda. Mit diesem Buch wird man auf unterhaltsame Weise mit dem Weltbild des Yoga vertraut gemacht.

    Gott spricht von Arjuna von Pramahansa Yogananda. Dieses Buch bietet zusätzlich zu den Infos aus der Autobiographie umfassendes Hintergrundwissen und sollte meiner Ansicht erst gelesen werden, wenn man schon einige Erfahrung mit der Meditation hat.

    The second Coming of Christ von Paramahasa Yogananda. Dieses Buch erläutert das Christentum, wie es eigentlich von Chritus verstanden wurde.

    Der Ruf der Muttergottes aus Medjugorje von VASILJ, ZUCCARINI, Mirjana, Stanislava. Dieses Buch stellt den Ablauf der Ereignisse um die Erscheinungen sehr gelungen dar. Ich habe bisher noch keine Möglichkeit entdeckt, wie man das Buch außerhalb von Medjugorje erwerben kann. Falls es jemand weiß, bitte mir sagen. Falls jemand hinkommt, kann er mir bitte einige Bände davon mitbringen - gerne gegen Vorkasse.

    LG
     
  3. raterZ

    raterZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    584
    alles von Chögyam Trungpa Rinpoche. :D
     
  4. dalai

    dalai Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Bayern
    Was für ein Zufall, die Autobiographie von Yogananda und "Gott spricht zu Arjuna" hatte ich mir sowieso als nächstes zum Lesen vorgenommen, da ich viel Gutes darüber gehört habe! :) Danke auch für die anderen Titel!
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    oshobücher und bücher von mikael omram
     
  6. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    "Mary" von Ella Kensington. :)
     
  7. Apfelbaum12

    Apfelbaum12 Guest

  8. sourcereader

    sourcereader Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    30
    Treib hier schon so lange mein Unwesen und kann immer noch keine Links posten. Lustig. Na dann drei manuelle Vorschläge/Lese-Tipps: :thumbup:

    Raja Yoga - von Swami Vivekananda

    Die Möwe Jonathan - von Richard Bach

    Der Kleine Prinz - von Antoine Saint-Exupéry
     
  9. dalai

    dalai Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Bayern
    Danke euch für die Vorschläge! :)

    Ein Buch (besser gesagt eine Sammlung von Schriften) möchte ich auch noch selbst ans Herz legen: Die Upanishaden.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Upanishaden
    Sie sind ein Teil der hinduistischen Veden und sind ca. zwischen 700 v. und 200 v. Chr. entstanden.

    Die Antworten zu Fragen wie: "Wer bin ich?", "Woher komme ich?" und "Wohin gehe ich?" werden hier ausführlich behandelt.

    Ähnlich wie bei der Bibel, sollte man nicht jeden Satz wörtlich nehmen. Die Grundaussage kann man jedoch, wie bei der Bibel sehr ernst nehmen. :)
     
  10. nattydread

    nattydread Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    handbuch für den aufstieg von tony stubbs :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen