1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche Rolle hat die Religion

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Maud, 27. Januar 2007.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Welche Rolle hatt die Religion

    Nach dem Ableben eines Menschen, da die Religion eine Glaubensfrage ist. Und von Menschen für Menschen gemacht wurde. Hatte sie doch für den Verstorbenen Menschen keine Bedeutung mehr. Da die Seele in das Jenseits zu ihrer Seelenfamilie zurückkehrt. Ist sie von dem Religiösen losgelöst, oder hatte die Religion auch im Jenseits eine bedeutung???????


    L.G. Maud
     
  2. Galahad

    Galahad Guest

    Ist das nicht auch nur eine religiöse Deutung?
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Ich denke weder noch Gott bleibt Gott weil es doch angeblich nur einen gibt.

    LG Tigermaus:)
     
  4. Paolo

    Paolo Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Stuttgart
    Ramtha gibt eine sehr ehrliche Antwort auf die Frage welche Rolle hat die Religion. Er sagt: " Die Religion wurde geschaffen um Nationen zu kontrollieren, wenn Armeen versagten; und die Furcht war das Werkzeug das sie in Schach hielt.

    Lg
    Paolo.
     
  5. Hallo Paolo!

    Dieser wortfolge liegt auch in etwa meiner gedanken zum thema....
    Ich würde aber das wort "nation" mit dem wort geist tauschen. Die moral dazu:
    den menschengeist bereit zu machen, alles auf sich zu nehmen. Bereit leben auszulöschen, bereit opfer zu bringen und wenn es das eigene leben kostet...im namen eines gottes. Denn die götter der religionen sagen, das das leid hingenommen werden muss, also gottgegeben oder auch leben ist leiden oder auch die strafe von irgendeinem karma...
    In diesem sinne, ist ein geist wunderbar zu manipulieren. Denn er wird von "gott" getrennt um dadurch sich selbst zu verlieren. Diese hilfslosigkeit ist wunderbar auszunutzen.....man lenkt diesen "nackten" blind in allem verderben.
    Dazu gibt es auch in der überlieferung eine sehr bedeutvolle wortfolge:
    in diesem zeichen wirst du siegen...

    LGMFrankie
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    hi maud
    Religion wurde geschaffen von den Menschen für die Menschen - die Regeln der Religionen gelten daher für diese irdische Welt, haben aber natürlich Wahrheiten in sich, die Bedingungen jenseitiger Welten versuchen zu erklären - neben den negativen Auswirkungen der Relgion wie schon beschrieben - war und ist sie Sammelbecken für alles was über den "materiellen" Lebensbereich hinausgeht.
    LGInti
     
  7. dodo57

    dodo57 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Für verstorbene hat die Religion keine Bedeutung mehr. Denn ob man an etwas glaubt oder nicht ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr relevant, weil man dann weiß, bzw. erlebt.
    Der Spirit (die Seele) lebt weiter, es stirbt nur der Körper.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen