1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

welche Möglichkeiten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von shino, 13. Juni 2005.

  1. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    Werbung:
    hallo an alle!

    ich habe ein ähhmmm nennen wir das mal problem...

    und zwar hab ich schon ein topic drüber aufgemacht in Lebensfragen - Angst

    da könnt ihr nachlesen wo mein "problem" ist ....

    mir gehts jetzt darum....
    kann mir vielleicht jemand von euch helfen und irgendwie mich checken um zu erfahren ob ich wirklich irgendwie geister mit mir rumschleppe oder sonstige energien die mich irgendwie belasen.... ich weiss es nicht...
    ich würde einfach gern sicherheit haben woher meine angst kommt.... ob einfach an mir liegt... dann arbeite ich weiter daran ...
    oder ob es wirklich etwas ist was ich spüre was da ist ...
    habe selber absolut keine erfahrungen mit channeln oder ähnlichem...

    also mir gehts wirklich jetzt nur darum ob es sein kann dass es irgendwelche wesen oder energien sind die an mir kleben und ich spür die ..seh sie aber nicht ...

    danke für ideen oder vorschläge oder hilfe oder alles zusammen :)


    p.s. ich hoffe es ist jetzt klar was ich will *lach ...alles ziemlich verwirrend um es zu erklären ...

    :danke:
     
  2. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    liebe bestie,

    ich werd dir einfach mal was dazu schreiben.

    wie du weißt kannst du das problem nur selbst lösen, du kannst hilfe bekommen, aber lösen musst du es selbst.

    es liegt auf jeden fall an dir, ob es jetzt geister, energieschwankungen, aufgestiegene Energien, Engel oder sonstwas sind. da du ja nun auch schon seit längerer Zeit meditierst, frage ich mich gerade, wie du das machst. Mit offenen Augen, mit geschlossenen ? Wie kannst du einschlafen ? Das ist kein Vorwurf oder sowas, sondern nur eine Frage im Zusammenhang mit dem Sachverhalt.

    Auf jeden Fall, solltest du, bei der Meditation mal bei diesem Gedanken bleiben, der dir nicht gefällt, dir Angst macht, die Dunkelheit. Ist es in dem Falle die Dunkelheit, das was dir Angst macht oder, das du nicht sehen kannst ? klingt sehr ähnlich, ist aber doch was anderes.

    Wenn du weißt, welches von den beiden das verantwortet solltest du dir überlegen, warum. natürlich mag es auch daran liegen, dass du in deiner kindheit gruselgeschichten erzählt bekommen hast, aber das ist nicht das problem an sich. warum sollten dir diese gruselgeschichten jetzt noch Angst machen ? wenn du meinst, weil sich halt des aus der Kindheit fortsetzt, ist das kein Grund. Warum, frage ich dann, hattest du in deiner Kindheit Angst davor ?

    Naja letztendlich empfehle ich dir, dich entweder allein oder mit einer/m guten Freund/in dieser Angst zu stellen. Das nennt sich dann wissenschaftlich Kontakttherapie.

    Geh hinaus in die Dunkelheit, denn du bist das Licht.

    dein mukale :blume:
     
  3. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    danke schön! :D

    jup.. hilfe zur selbsthilfe ;)

    vorwürfe entstehen nur im kopf von dem der sie findet... ich seh keine :)
    hmm.... meditieren tu ich mal mit offenen mal mit geschlossenen augen.... mit geschlossenen ist es anders als mit offenen.. mit offenen übe ich einfach die "andere" sicht und das gucken ohne blinzeln... mit geschlossenen geht es eher um innen und außen und so etwas..... mit offenen kann ich mich irgendwie auch besser mit dem ganzen um mich rum verbinden...z.b. joooaa...
    einschlafen tu ich perfekt.... ohne probleme.... bin auch immer recht müde wenn ich schlafen gehe :D

    hmm.... die idee hatte ich auch schon... das "problem" ist...ich weiss was du mit diesem unterschied meinst ..da bin ich auch schon dahinter gekommen...
    ich liebe dunkelheit eigentlich und die nacht aber es ist eben nicht die dunkelheit sondern etwas in ihr ..also irgendwelche vorstellungen von etwas...was genau kann ich nciht mal sagen.... ich denke manchmal an irgendwelche tote oder sonst was...
    aber ich werd mal demnächst einfach mal mich hinsetzen ...entspannen und drüber fühlen :)

    das könnten meine worte sein.... :D
    aber es ist immer gut wenn jemand die gleichen worte für mich verwendet denn manchmal vergesse ich was ich kann *lach
    hmm... klar.. die suche nach dem grund... dem wirklichen grund...
    vielleicht komm ich ja auf etwas...hmm...

    also ne schocktherapie mit anderen worten :D
    aber so mit jemanden der mir nahe steht...hmm... *überleg mit wem...
    vielleicht ist es gar nicht mal so schlecht... so in nem total dunklen raum..und dann da versuchen zu meditieren...

    AAAUJA!!! *leucht
    das sag ich mir auch immer... und das bin ich ja auch :)

    :kiss3: ..äähhmmm gibts da nicht so nen männlichen wangen kuss? so total "unzärtlich" *gg


    DANKE DIR!!
     
  4. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    ich habe zu danken, dass du mir die Möglichkeit gibst dir zu helfen, wenn du mir nicht sagen würdest, was dein problem ist, könnt ich ja nicht helfen *hö hö*

    ja, ich helfe dir, um mir selbst zu helfen, also dir ;)

    also du meditierst mal mit offenen, mal mit geschlossenen augen und schläfst ohne probleme ein, das ist schon mal gut, denn soooo schlimm kanns ja dann nicht sein :D

    kannst du nochmal genauer erklären, wann und wie die Angst ins Spiel kommt ? Danke.

    wie du ja schon erkannt hast, es ist nicht das, was IST, wovor du Angst hast, sondern deine Vorstellung davon.

    ja, mal drüberfühlen ist sicherlich ein anfang.

    es ist gut, wenn du dich in meinen Worten wiederfindest. das hilft schon mal sehr beim erkennen der Lösung(da es kein problem gibt). ;)

    ich würde es nicht unbedingt suche nach dem grund nennen, obwohl es allgemein den kriterien für eine suche entsprechen mag, ich würde es erkennen der lösung nennen, du kannst ja nichts finden, was nicht schon da ist, wie du sicherlich weißt. :D

    wenn du keine person findest, die im moment die weitsicht bzw. erfahrung hat, dich bei diesem erkennungsvorgang zu unterstützen, biete ich mich gerne an ( wir finden dann schon eine möglichkeit ;)). was anderes ist es natürlich, wenn du, wie ich gut verstehen kannst, selbst bzw. allein :D erkennen willst oder vielleicht sogar sollst ;).

    In der TAT !

    :kiss3: und zwar ein ganz zärtlicher ;)(ich hab nichts gegen zärtlichkeiten, egal welcher art, außer dass sie oft in unserer Gesellschaft rein oberflächlich sind)

    wie gesagt, ich hab zu danken aus dem eingehend genannten grund

    das muka
     
  5. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    jup.. soooo übel ist es gar nicht... also ich schwitze und schreie nicht....
    aber je länger man es ungelöst lässt desto schlimmer wird es mit der zeit find ich..

    oook... also ich lieg jetzt z.b. im bett vorm pc und wenn ich dann mal aufs klo gehe... alles ok... sobald ich zurück laufe und hinter mir die dunkelheit ist fühle ich mich ganz seltsam.... bin sogar schon paar mal gerannt (früher) jetzt tu ich wenn das gefühl wirklich stark wird einfach ne menge licht nach hinten schießen und das gute in mir aufsteigen lassen....
    also immer wenn die dunkelheit hinter mir ist und ich nicht sehen kann was da ist etc.



    danke schön! :) obwohl du ja denk ich mal ein stück weit weg wohnst.... aber wir können uns ja in nem dunklen wald treffen :D
    hmm... manchmal möchte ich schon irgendwie jemanden der mir kurz sagt ..hör mal so und so ist es... also mach mal so und dann ist des und jenes weg :D ..... aber ich weiss ja nü ;)


    auja.. .. da haste recht.... zärtlichkeiten sind mittlerweile eher ein muss als eine seelische angelegenheit.... und da spürt man den unterschied... was was ist

    trotzdem nochmal danke! :D
    aahh sind wir nicht nett zu einander :) *hehe
    danke dir... nein nein ..danke dir...
    wir sind einfach einander dankbar.. das leben ist schön!! :banane:
     
  6. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    Werbung:
    da hast du sicherlich recht, je länger man nicht das erkennt, was sich hinter einer vorstellung versteckt, umso länger gibt es sie :D

    das ist schon mal gut, du hast angefangen , in solchen situationen dabei zu bleiben, wer bzw. was du bist.

    bleib immer im klaren darüber, dass es nichts und damit meine ich absolut(!) nichts gibt, was dir etwas antun kann, solange du es nicht willst, egal ob hell oder dunkel, vor oder hinter dir

    ein stück weit weg, mag sein, aber wir wissen ja, was es mit der räumlichen entfernung auf sich hat, ist ähnlich dem gedankengang, der zu deiner angst führt ;)

    wenn du die erkenntnis, nicht in absehbarer zeit auf dich selbst gestellt siehst, komm ich halt aufn paar tage vorbei . . . kein stress :D

    da stimme ich dir zu

    ich dank dir - du dankst mir - ich dank mir - du dankst dir - ist alles das gleiche

    ich mag dich und finds schön, dass du da bist

    magna cum laude et pax vobiscum
    LUX et Agape

    muka
     
  7. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    wunderbar... ich bleib die tage an der geschichte mal hängen und guck was ich herausziehen kann....
    bin schon mal irgendwie weiter gekommen dank dir... dank mir dank allen und niemanden :D wie auch immer

    ich geh jetzt mal mit ner kollegin ebisserl schwätzen ..die hat heut nacht und ich laber wie immer die halbe nacht mit ihr durch *hehe

    bis denn dann

    wir hören uns! :D
     
  8. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    muka kann nur noch sagen

    ja . . . wunderbar

    :blume:
     
  9. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    ach ja und nochwas

    ich freue mich sehr, wenn jemand etwas korrigieren oder wiederlegen kann :D

    auch gegen bestätigung habe ich nichts einzuwenden ;)
     
  10. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hey Bestie...

    Ich habe jetzt nicht alles gelesen, weil wenig Zeit im Moment.

    Das was DU da beschreibst, könnte auch aus der Zeit vor Deiner Geburt oder auch vor dem Tod entstammen.
    In der Reinkarnationstherapie sind solche Phänomene sehr sehr bekannt.

    Es gibt verschiedene Methoden, die aber meist nach einem ähnlichen Prinzip arbeiten.
    Alle basieren natürlich auf Konfroontation in gewissem Sinne.

    Was sehr erfolgreich ist, ist das "Bewusste" und "WACHE" annähern in einem Wachtraum, den Du bewusst steuerst und einmal versuchst, Detailgetreu herauszufinden, was für Gedanken und Gefühle mit der Angst sonst so zusammen hängen.
    Dann kannst Du versuchen in diesem Zustand, Dir nach und nach einen neue Haltung zur Dunkelheit anzueignen.
    Wichtig ist einmal, dass Du herausfindest, was für Érinnerungen Dir nach und nach in solch einem Zustand aufsteigen, welche Bezüge und Bilder. Und dass Du dann versuchst, Dich einer solche Situation immer bewusst Entspannter anzunähern...
    Also umprogrammieren, vielleicht auch mit schriftlicher Auseinandersetzung.

    Du kannst hierbei auch eigene Ideen zur Lösung einfliessen lassen.
    Das wichtigste ist die bewusste, konstruktive Auseinandersetzung mit den Auslösern, die es zu entdecken gilt...immer feiner und subtiler.
    Wenn Du beginnst, fröhlich zu sein dabei, dann hast Dus geschafft.

    Liebe Grüße
    Qia :zauberer1
     
    muka gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen