1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

welche legung für anfänger

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von meerlis, 14. März 2006.

  1. meerlis

    meerlis Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    205
    Ort:
    bremen
    Werbung:
    hey!

    ich bin anfänger und wollte mal wissen, welche legung am besten geeignet ist.
    ich habe eine tageslegung bisher immer mit drei karten!
    ist das okay?
     
  2. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    na klar is das gut
    da lernt man schon die karten und ihre bedeutungen kennen usw. und natürlich auch ein paar kombis.hast du es schon mit der siebenreihe versucht??oder mit dem kleinen quadrat??
    vielleicht solltest du die mal versuchen.
    aber ehrlich gesagt, is es bei jedem verschieden.
    ich hab mich am anfang einfach mal ans große Bild herangewagt.
    aber ich hab schon früher mit den skat karten gelegt.
    vielleicht kommt es daher dass es net so schwer ist.
    aber probier es mal aus.
    probier dich mal aus:)
     
  3. Lotusblüte

    Lotusblüte Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    165
    Ort:
    NRW
    Hallo meerlis,

    mir hat man damals gesagt,das ich das Lernen anfangen sollte indem ich eine Tageskarte ziehe.Also jeden Tag eine Karte ziehen und versuchen diese zu deuten auf den Tag bezogen und dann abwarten was genau an diesem Tag passiert.
    Habe ich jedoch nicht gemacht,weil ich zu ungeduldig war.
    Ich habe mich auch so wie Gusti direkt an die große Tafel rangemacht und mit Hilfe eines Buches gelernt sie zu deuten.
    Muss aber auch dazu sagen,das ich auch wie Gusti vorher mit Skatkarten gearbeitet habe.Deshalb viel es mir warscheinlich nicht ganz so schwer.Nimm einfach die Warriante wo du am besten mit klar kommst.:)


    Liebe Grüße Lotusblüte
     
  4. Europe

    Europe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich habe auch gleich mit dem großen Bild angefangen.

    Das ganze Bild konnte ich nicht gleich deuten, aber ich habe mich schrittweise vorgearbeitet.

    Der Vorteil ist, dass man von Anfang an alle umliegenden Karten mit einbeziehen kann.

    Liebe Grüße
    Nicki
     
  5. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    genau:stickout2
    ich hab auch keine tageskart gezogen
    hab auch mit büchern gearbeitet
    aber vor einem Monat sagte ich mir:"wieso alles nach buch!Du kannst das doch bestimmt auch ohne buch!"und so war es auch.
    mit den s´kat und den lennis.
    also mach net so viel nach Büchern.Dein Bauchgefühl is dein bester Autor:stickout2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen