1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche komplett irrationale Dinge habt Ihr ... ..

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Namikwa, 19. August 2006.

  1. Namikwa

    Namikwa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wien, Österreich
    Werbung:
    nach dem Tod Eures Angehörigen/Freundes gemacht?

    Ich habe immer wieder die alte Telefonnummer angerufen, wohl wissend, dass die Wohnung ausgebrannt ist und die Nummer nicht mehr existiert.

    LG
    Namikwa
     
  2. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    hallo namikwa,

    wenn ich hier schreibe, was ich täglich tue, halten mich alle für total verrückt !:)
    ich gehe nach wie vor zu meinem dad nachmittags hinter und sag:"hey dad ", wie jeden tag, als er noch da war. setze mich und rede mit ihm. ich trinke mit ihm unseren täglichen cappuccino und esse mit ihm kuchen, etc.
    das war immer so und es wird so bleiben !
    aber keine sorge, ich weiß, das er nicht körperlich da ist !:)

    gruß , nici
     
  3. nina3

    nina3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    feuerthalen
    ich bin nicht zur beerdigung..für mich war sie nicht einfach tod/gegangen, obwohl ich solche sachen wie nici nicht machte-oder eher in gedanken.ich denke sie war bestimmt froh ihre vorherige hülle endlich los zu sein.

    bei meinem opa sah es einbisschen anders aus.mir wurden nach der zeit meiner oma zum teil vorwürfe gemacht wegen der sache,und da war noch etwas anderes zwischen mir und ihm was alles einwenig schockiger machte,ich empfand auch mehr trauer bei ihm als bei ihr obwohl ich nicht viel mit ihm zutun gehabt habe,ich denke weil ich ihn vor seinem tod mehr um mich hatte als sie.ich konnte garnicht glauben das ich ihn nicht mehr fragen muss was ich ihm beim einkauf mitbringen soll
     
  4. SandyEngel

    SandyEngel Guest

    mir ist jetzt das herz fast stehngeblieben, mein sohn kam vor 8 monaten bei einem wohungsbrand ums leben......

    aber nun zu deiner frage bezügl. irrationaler dinge:

    mein mann starb vor fast 4 jahren und da hab ich in einem anflug von schmerz und verzweiflung z.b. meine ganze hübsche unterwäsche (die sehr viel geld gekostet hat...gg) in den müll geworfen, weil ich sie ja doch nicht mehr brauchte...am nächsten morgen stand ich da und hatte nichts anzuziehen gggg

    nur eine von vielen...

    lg sandy
     
  5. nina3

    nina3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    feuerthalen
    =/
    hm SandyEngel,bei mir wars das gegenteil.meine grossmutter starb 1997 und ich habe teilweise (wenige..meine mutter reagierte ähnlich wie du,aber vielleicht auch aus platzgründen)sachen von ihr immernoch.wenn sie nur mehr meinem geschmack entsprechen würden =)
     
  6. SandyEngel

    SandyEngel Guest

    Werbung:
    also nina, hier dürfte es wohl ein unterschied sein, in welchem verhältnis man zu dem(der) verstorbenen gestanden ist....gggg

    die nachthemden meiner verstorbenen mutter trage ich heute noch, obwohl sie ganz und gar nicht meinem geschmack entsprechen, aber irgendwie wärmen sie mich ganz einfach

    sandy
     

Diese Seite empfehlen