1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche Karten sind am besten, wenn man das Kartenlegen erlernen will?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Klanshexal, 20. Dezember 2004.

  1. Klanshexal

    Klanshexal Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Hallo,

    Hab einige Fragen an euch. Zuerst möchte ich wissen ob eigentlich jeder das Kartenlegen erlernen kann oder ob man schon eine gewisse Gabe dafür haben sollte? Und dann gibt es da ja auch noch verschiedene Arten von Karten, Kipperkarten , Zigeunerkarten usw.

    Welche Karten sollte ich mir zulegen wenn ich damit beginnen möchte? Gibt es vielleicht ein Buch fürs erlernen vom Kartenlegen?

    Wäre euch für eure Ratschläge sehr dankbar :kiss3:

    lg klanshexal
     
  2. saga

    saga Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    130
    Hallo Klanshexal,

    also ich kenn mich auch noch nicht so gut aus, da ich auch erst seit einigen Wochen rumprobier. Hab mir die Kipperkarten mit dem Buch von Brigitte Glaser (beides von Amazon) gekauft. Find die Kipperkarten sehr übersichtlich und schön.
     
  3. Sternchen67

    Sternchen67 Guest

    Halöle :)

    >>>Zuerst möchte ich wissen ob eigentlich jeder das Kartenlegen erlernen kann oder ob man schon eine gewisse Gabe dafür haben sollte? >>>

    Meiner Meinung nach kann jeder Karten legen lernen, wie gut er dann damit wird ist unterschiedlich und benötigt auch den Zugang zu deiner Intuition.

    Karten legen lernen ist wie eine Fremdsprache lernen. Die Grundbegriffe bekommt jeder hin, wenn es zur zweiten Muttersprache werden soll ist viel Übung und Praxis erforderlich.
    Irgendwann schaust du dann nämlich nicht nur auf die bunten Bildchen und mußt grübeln was sie dir sagen sollen, sondern deine Intuition ist dann soweit geschult das sich die Informationen ganz alleine bilden.

    >>>Welche Karten sollte ich mir zulegen wenn ich damit beginnen möchte? Gibt es vielleicht ein Buch fürs erlernen vom Kartenlegen?>>>

    Du solltest dir die Karten zulegen, die dich bereits vom Bild, von den Farben oder Symbolen ansprechen.
    Sieh dir erst einmal verschiedene Internetseiten mit Kartendecks an bevor du anfängst dir 20 Decks zu kaufen.
    www.zukunftsblickdirekt.de hat die Leidingkarten abgebildet
    www.lenormandschule.de die Lenormandkarten vom Uraniaverlag
    www.zigeunerkarten.de bildet einige Zigeunerkarten ab

    Du wirst in den Suchmaschinen noch viele verschiedene Abbildungen von Kartendecks finden, allein von den Lenormandkarten gibt es 35 verschiedene Ausführungen.

    Wenn du dich für ein Kartendeck entschlossen hast, solltest du auch erst einmal damit intensiv lernen.
    Viele machen den Fehler und nehmen sich 3 - 5 verschiedene Decks vor und kommen dann nicht in den Energieraum der Karten rein.

    Solltest du dich für die Lenormandkarten entscheiden dann wäre ein gutes Buch "Das mystische Kartenlegen" von Dietlind Herlet Scharff.
    Was auch sehr gut ist, ist die Lenormandschule, da erhälst du kostenlos die Bedeutungen der einzelnen Karten, Legesysteme und Deutungsschritte.

    In dem Forum kannst du dann Kartenbilder von anderen Schülern deuten und auch dein eigenes oder das von Freunden reinsetzen und von den anderen deuten lassen.

    Grundsätzlich gibt es 3 Hauptrichtungen der Kartendecks:
    Tarot - Orakel - Entscheidungskarten

    Ist die Frage was du wissen möchtest.
    Tarot wird dir Auskunft geben, wie du dich fühlen wirst wenn du z.B. umgezogen bist.
    Orakel wird dir sagen das du in ca. 1,5 Monaten umziehen wirst.
    Entscheidungskarten werden dir sagen, mach es.

    Orakelkarten haben den Vorteil das sie alle Lebensbereiche auf einen Blick darstellen, so erkennt man ganz gut Zusammenhänge zwischen verschiedenen Gebieten.

    Dies sind zumindest meine Erfahrungen, daher nehme ich am liebsten Orakelkarten.

    Lieben Gruß, laß dir Zeit und informiere dich bevor du losgehst und viel Geld ausgibst :zauberer1

    Sternchen
     
  4. Klanshexal

    Klanshexal Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kärnten
    Danke für dein Tipp. :kiss3: I glaub i werd mi da noch genauer informieren drüber :)

    Von den 3 Arten her würden mich auch Orakelkarten interessieren.

    lg klanshexal :zauberer1
     
  5. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    ich persönliche würde dir zigeunerkarten empfehlen.. gerade am anfang finde ich sieht man da am meisten und ich liebe sie einfach.. falls du dich dafür entscheidest kannst mich auch gerne mal fragen, wenns wo nicht weiterkommst.. vor allem finde ich aber bei den zigeunerkarten musst du am wenigsten lernen was die katen so heißen können.. sind für mich am intuitivsten (ist das ein wort??)
     
  6. Sternchen67

    Sternchen67 Guest

    Werbung:
    @klanshexal

    gern geschehen :zauberer1

    @tenshi:
    die orakelkarten sind bei allen decks von der bildersprache einfach und lebensnah zu deuten.
    ob das herz bei den leidingkarten, kipperkarten, zigeunerkarten, lenormandkarten usw. abgebildet ist, spielt da keine rolle, es steht immer für die hauptbedeutung liebe :)

    wichtiger ist die bilder der decks als solches zu mögen und da sind mir die zigeunerkarten zu "duster" gemalt.
    aber so hat jeder sein eigenes lieblingsdeck :banane:

    lieben gruß,

    sternchen
     
  7. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    tja.. ok.. ich hab ja alte zigeunerkarten.. (stammen aus meiner famlie, von meiner urgroßmutter - können auch noch älter sein) die neuen mag ich auch nicht besonders.. ich leg sowieso nur mit 32 karten - die zusützlichen 4 (besuch, etwas geld, liebe, 4. weiß ich jetzt ned) von den neuen decks halt ich für absolut überflüssig.. also ich hab nichtmal liebe in meinem deck.. aber wenn ich zb zigeunerkarten mit tarot vergleich.. tja ich lern ja nicht für die ganzen tarot-karten die bedeutung aufrecht und verkehrt.. bei den anderen decks sind eh überall recht wenig karten soviel ich weiß.. sind wahrscheinlich auch recht leicht zu erlernen, aber mir persönlich eben unsympathisch.. und ich habe ja gesagt.. nur meine empfehlung..
     
  8. zauberweib

    zauberweib Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    387
    Ort:
    franken
    wenn du tarot-karten kennenlernen willst, empfehle ich entweder crowley oder rider-waite. am besten wäre es, wenn du dir beide decks mal live anschaun könntest sollten in jedem esoladen vorhanden sein.
    alle anderen tarot-decks bauen mehr oder weniger auf einem der beiden auf.

    wenn du ein anderes orakel-deck findest, dass dich spontan anspringt, nimm ruhig das. aber es ist dann halt ggf. kein tarot. ein tarot hat immer 78 karten.
    22 trümpfe (gro0e arkana)
    56 kleine arkana
    die sich in die vier elemente (schwert, stab, kelch, pentakel) unterteilen mit je 10 zahlkarten (as bis 10) und 4 hofkarten (könig, königin, ritter, page)

    is diese einteilung nicht erkennbar, isses kein tarot - kann aber nichtsdestotrotz ja dennoch "dein" orakel werden.

    hm, ich hab irgendwie das gefühl, als hätt ich das alles schon mal geschrieben. besteht die möglichkeit, für sowas mal ein "wichtig" zu kreieren, was schnell gefunden werden kann? -> frage an mod/admin.

    grüsslies
    zauberweib
     
  9. Ayana

    Ayana Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    44
    Hallo!

    Es gibt keine Anfängerkarten im Sinne des Wortes. Du kannst mit jedem Kartendeck anfangen, Hauptsache es ist dir sympathisch.
    Mir hat vor Jahren eine alte Frau das Kartenlegen mit ganz einfachen Jasskarten gelehrt. Sie war eine begnadete Kartenlegerin und wollte ihr Wissen weitergeben. Sie hat ihr Leben lang nur mit diesen Karten gelegt. Zwar hat jede einzelne Karte ihre Bedeutung, aber wichtig ist, nicht die einzelnen Karten zu lesen, sondern den ganzen Zusammenhang zu erkennen. Ein gelesener text wird auch viel schwerer verständlich wenn die Buchstaben einzeln gelesen werden.
    Ich persönlich halte deswegen recht wenig von Büchern, die sich auf die bedeutung der einzelnen Karten und einiger Kombinationen spezialisieren. Ein bestimmtes Wort kann in verschiedenen Sätzen eine ganz andere Bedeutung bekommen. Alle möglichen Kominationen aufzulisten wäre das gleiche Unterfangen, wie alle Kombinationen von Lottozahlen aufzustellen!
    Mir geht es so, dass die Karten zu mir sprechen. Ich schaue mir das Bild an, habe die Person der ich lege mir gegenüber und die Bilder kommen von alleine. Es gibt allerdings Ausnahmen! Bei bestimmten Menschen sehe ich gar nichts! Das sind die, bei denen mein Hund knurrt, wenn sie zur Tür hereinkommen. Das kommt ganz selten vor und mittlerweile verlass ich mich da auf meinen Hund und schick sie gleich wieder weg.
    Zu den Kipperkarten kam ich später durch "Zufall". Ich suchte im Esoterikladen nach einem Traumfänger für meinen Sohn und erblickte ein Deck mit hübschen Bildern. Es war Liebe auf den ersten Blick und ich lege seither fast ausschließlich mit den Kipperkarten. Nur im Freundeskreis benutze ich die altbewährten Jasskarten. Bei bestimmten Fällen arbeite ich mit dem Crowley Tarot, vor allem wenn es um Fragen wegen der Persönlichkeit geht und zwar mit dem gesamten Deck, nicht nur mit den großen Arkana.
    Also schau dich um, das richtige Deck wird gewiss den Weg zu dir finden. Viel Glück und Spass beim Legen!

    Liebe Grüße Ayana
     
  10. Natalie26

    Natalie26 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Werbung:
    Mir wurde mal gesagt das es am leichtesten geht mit den Kipperkarten.Ich habe mir jetzt auch welche bestellt sind leider noch nicht da.Aber schauen wir mal.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen