1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche ist die echte Donauquelle?

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von pferdeflüsterin, 3. August 2014.

  1. pferdeflüsterin

    pferdeflüsterin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    Breg und Brigach gelten als die Quellflüsse der Donau. Soweit so Wikipedia. Ich habe mir in den Kopf gesetzt zur Ursprungsquelle der Donau zu fahren. Da ich aus Wien bin und der Strom Teil meiner Erinnerungen ist. Geographisch bin ich jetzt echt nicht so wissend, und ich befürchte einfach mal in den Schwarzwald zu fahren und schauen was passiert, wird für mich das falsche Rezept sein. Besser ich weiß schon im voraus wo ich genau hin muss. Also laut dem Bericht auf Wikipedia würde ich mach Fürtwangen zur Martinkapelle fahren, da diese Quelle als Hauptquelle bezeichnet wird.
    Geplant habe ich mit dem Schiff zu fahren..aber auch eine Anfahrt mit Rad habe ich angedacht. Vielleicht war ja jemand schon bei der Ursprungsquelle und kann mir Tipps geben.
     
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.982
    Ort:
    VGZ
  3. pferdeflüsterin

    pferdeflüsterin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    35
    Danke für deine Info! Auf was man alles vorbereitet sein muss. :confused: 2 Jahre? Aber es wird dann doch wohl eine der Alternativquellen werden... Ich will einfach die (oder eben eine) Stelle sehen aus der der gewaltige Fluss entspringt.
     
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.982
    Ort:
    VGZ
    Das ist die Schwierigkeit beim "Echten". Die einzig echte Quelle, die ich bisher sah, war die SIEGQUELLE, da ich nicht weit von ihr gewohnt habe. Doch will ich die echte Donau sehen, dann muesste ich schon die Querelen auf mich nehmen. Alternativquellen waeren fuer mich Selbsttaeuschung. Vielleicht fahrst du einfach zur Kirche hin und dringst als Grille ins Ohr des dortigen Pastors (Ich wuerde das machen)
     
  5. Adonia

    Adonia Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    48
    Ja, so lernen wir es in der Schule: Brigach und Breg bringen die Donau zuweg.
    In Donaueschingen gibt es eine Donauquelle, die mir seinerzeit als DIE Donauquelle verkauft wurde.

    Doch versickert alles Donauwasser zu manchen Zeiten zwischen Immendingen und Möhringen. Und fließt unterirdisch in die Aach, die in den Bodensee fließt, der der etwas verbreiterte Rhein ist.

    Die Sache mit ""der echten Quelle"" ist also schwierig.

    Aber falls Du den Auskünften in Wien und Internet nicht trauen magst, würde ich auch mal bei der Touristeninfo in Donaueschingen anrufen.

    :)
     
  6. Werbung:
    Gut zu wissen, ich dachte immer das die Quelle in Ulm liegt.
     
  7. pferdeflüsterin

    pferdeflüsterin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    35
    danke Adonia für den Tip. An Donaueschingen hab ich auch gedacht. Gut, letztlich gibt es entlang der Donau soviele schöne Plätze...vielleicht hab ich das mit der Quelle ein wenig überbewertet.
     
  8. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.857
    Denen würde ich gleich gar nichts glauben.

    Ich kann mich noch erinnern, als wir bei einer Frankreichreise die Loire-Quelle besuchen wollten: Großer Wegweiser dahin, Riesenparkplatz für 50 Busse, hunderte PKWs etc. Schmucke Granitmauer mit Auffangbecken, aber...

    ...kein Tropfen Wasser! Touristensaison vorbei, "Quelle" abgestellt (im Inneren der Konstruktion war ein Auslaß, im Boden ein Hydrant...). :D

    Die echte Quelle fanden wir nach Karte, etliche Kilometer entfernt, ein unscheinbarer, fast schäbiger Teich, auf dessen Grund die Sandkörner tanzten...

    Nach den Erfahrungen meine Empfehlung: Wenn Du die echte Donauquelle finden willst, halt Dich an gutes Kartenmaterial und/oder frag' Hydrogeologen oder Geographen, aber nicht Touristenbüros... :rolleyes:

    LG
    Grauer Wolf
     
    Fee777 gefällt das.
  9. mondkrähe

    mondkrähe Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Klagenfurt
    Eine schöne Reise hast du da geplant! Wo die echte Quelle liegt kann ich dir leider nicht sagen, aber Geographen wären an der Stelle denke ich nicht so schlecht ;)
    Mit dem Schiff dorthin zu reisen ist sicher eine der schönsten Variante, du kannst es ja mit dem Rad kombinieren. Da kommt man ja an so einigen schönen Ortschaften vorbei!
     
  10. pferdeflüsterin

    pferdeflüsterin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    Ich hab mir gedacht von Wien weg mal mit dem Schiff. In Linz würde ich dann einen aussteigen und mit dem Rad weiterfahren. Da gibts echt schöne Etappen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen