1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche Form hat dein reisender Körper?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Elli, 18. Februar 2007.

?

Welche Form hat dein reisender Körper?

  1. mein eigener Körper wie gehabt

    5 Stimme(n)
    31,3%
  2. mein eigener Körper in idealisierter Form

    2 Stimme(n)
    12,5%
  3. Teile meines eigenen Körpers (bsp: nur Oberkörper)

    2 Stimme(n)
    12,5%
  4. Energiekugel

    4 Stimme(n)
    25,0%
  5. was anderes (bitte im Thread erzählen!)

    5 Stimme(n)
    31,3%
  6. weiss nicht. Hab ich noch nie beachtet

    2 Stimme(n)
    12,5%
  1. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    ...

    Es würde mich mal interessieren, in welchen Formen sich die AKE-Reisenden selbst wahrnehmen.

    Bei mir kamen schon alle vier aufgezählten Möglichkeiten vor.

    Wie sieht das bei euch aus?

    Grüessli
    Elli

    :zauberer1
     
  2. Reinfried

    Reinfried Guest

    Anfangs habe ich das Gefühl, in meinem eigenen Körper zu sein. Ein paar Mal habe ich mich allerdings in einen Spiegel geguckt. Das war total interessant - ich sah zwar so ähnlich aus wie ich :weihna1 aber "überzeichneter".

    Jede Emotion veränderte sofort das Spiegelbild. Als ich den Spiegel sah, war ich z.B. verwundert und hatte einen dementsprechenden Gesichtsausdruck, allerdings viel übertriebener. Ich musste darüber lachen und dabei veränderte sich wieder das Gesicht auf völlig überzeichnete Weise. Hmh, ist eigentlich ganz schwer zu beschreiben, merke ich gerade - versteht jemand meine Schilderung? *kopfkratz*

    Aber so in Summe - ja, ich empfinde mich als mich selbst, in meinem Körper. Auch wenn ich rauskomme aus meinem Körper (meist über den Nabel), dann sehe ich, wie ich meine Beine regelrecht rausziehen muss.

    Was mir aufgefallen ist: bis auf wenige Ausnahmen bin ich immer weiß gekleidet. (Wie in einer Anstalt :weihna1).

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  3. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    ...

    Seltsam. Plötzlich scheint es nur noch zwei AKE-Reisende on Board zu geben.

    :party02:
     
  4. Reinfried

    Reinfried Guest

    Äh, ich weiß nicht, wieviele normalerweise in diesen Threads schreiben. Vielleicht liegt es daran, weil es bei einer AKE schwierig ist, die ganzen Eindrücke, die man hat zu beschreiben und dabei gar nicht darauf achtet, wie man sich selbst dabei wahrnimmt?

    Oder liegts vielleicht an diesem Satz:
    welcher allerdings ernst gemeint war.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  5. Asterma

    Asterma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    3
    ich kann leider nicht mit bestimmtheit sagen, dass es sich bei meinen Erfahrungen um OBE handelt, viel mehr vermute ich Astralprojektionen. Ich sehe mich immer bei diesen von hinten. Ich sehe anmutige schöne rote Flügel (und kenne ihre Bedeutung nicht). Ich kann schlecht einschätzen, ob ich groß oder klein bin, jedoch sieht diese Abbild sehr muskulös aus.

    Grüßle

    Asterma
     
  6. Inferno07

    Inferno07 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    71
    Werbung:
    Meinen Körper habe ich während der AKEs die ich hatte zwar nicht gesehen weil ich die Augen geschlossen hatte. (dann kann ich länger draussen bleiben)
    Aber ich konnte ihn wahrnehmen. Er war irgendwie eine leichte gasförmige Substanz und irgendwie Schlangenförmig (nur vom Gefühl her). Und ich habe mich dünner gefühlt (In meinem physischen dasein habe ich ein normales gewicht nicht zu dick und nicht zu dünn). Es ist echt schwer zu beschreiben.
    Seltsam war das ich mich gefragt habe wie sich meine Tür anfühlt und im gleichen moment habe ich sie angefasst sie fühlte sich wie in der Realität an nur das ich mit mehr druck durchfassen konnte, das komische war das ich da aufeinmal meine hand und alle 5 finger gespürt hab!
     
  7. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    mein Körper ist in der Regel verzerrt oder nur ein Punkt. Je besser ich mich konzentriere (-n kann) umso besser ist er dem realen Vorbild angepasst. Bei minimaler Konzentration oder kurzen Astralreisen bin ich oft nur ein Punkt oder hab nur ein Arm (wenn ich ihn gerade brauch) oder sonstwie irgendeine komische Form.

    Einmal musste ich durch eine schmale Lücke (30 cm), die aufgrund mangelhafter Konzentration auch noch dünner wurde (unter 5 cm)... da war ich platt :weihna1 . Sowas fühlt sich...ähm....interressant an.

    Der Körper entsteht immer so, wie man ihn braucht (wenn die konzentration stimmt).
    Gruß
    proyect_outzone
     
  8. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    ad) was anderes (bitte im Thread erzählen!)

    moin Elli,

    oft empfinde ich keinen Körper, erlebe "mich" eigentlich ausschließlich als "eingeklinktes" Bewußtsein (empfinde dies auch als "förderlich") - ansonsten die üblichen "Körperspielchen" ...

    Gruß
    Mike
     
  9. Singar

    Singar Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Kiel

    Gute Frage...
    Ich hatte einmal eine OBE - bei dem ich mich selbst in einem Spiegel betrachtete. Das war sehr seltsam - denn ich sah mich im Spiegel an, erkannte mich darin, aber konnte meinen Blick nicht fokusieren. Also ich konnte mir selbst nicht in die Augen schauen - das war sehr interessant...
    Ansonsten war es exakt ein mir sich synchron bewegendes Spiegelbild - mit der Unterschied, das ich mir nicht selbst im Spiegel in die Augen schauen konnte.

    Gruß
    Singar
     
  10. Ios78

    Ios78 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    ...zu was anderes--
    hab mich noch nie gesehen dabei. Nehme meine Umwelt in ähnlicher Form war-genauso als wenn ich durch meine Augen sehe, meinen Körper spüre - Er aber nicht da ist. In diesem Zustand bin ich federleicht und hab zutun, daß ich meine Bewegungen kontrollieren kann. Seltsam ist immer, daß ich bei allen Versuchen zu sprechen,nur ein Krächzen rausbring.- mich so ärgere darüber, daß die Reise schon wieder vorbei is....
    :nudelwalk IOS
     

Diese Seite empfehlen