1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

welche Blüten für Katze

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Willow, 20. März 2007.

  1. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Werbung:
    Zitat von Zadorra125:

    bei katzen ist das daneben machen(urin), meist ein partnerschaftsproblem.

    dazu eine kranke katze zum friseur geben ist auch nicht ok. der hatte einfach nur schiß, und einen schock.

    du hast dein interesse verändert, er ist jetzt mehr alleine.du schiebst es wohl auf die arbeit, aber im moment hast du keinen nerv. er hat irgendwie existenzängste, wolltest du ihn mal abgeben? er zweifelt auch an dir! er hatte auch eine op die er nicht so gut verkraftet hat.
    er brauch mehr zeit und mehr sicherheit.
    aber ganz gesund ist er wohl nicht.

    auch bisschen bockig, er will nicht so mit der sprache



    Hallo,

    wer kann mir für meinen Quietschie die richtigen Bachblüten empfehlen?

    Er hat ein starkes Nierenleiden und lt. Aussage vom Doc auch nicht mehr viel Zeit...

    Unsauber wurde er, als mein zweiter Kater vom Frisör zurück kam und um
    180 Grad gewandelt war.. spielt zur Zeit Draufgänger...


    Ich denke, das beiden Katzen mit Bachblüten geholfen wäre...
    Rescue für Quietschie, soviel ist mir klar.
    Aber was kann da noch helfen?

    Und vielleicht etwas besänftigendes für Dusty?

    Kenn mich da leider nicht so aus....

    Lg
    Willow
     
  2. Maili

    Maili Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    438
    Hallo Willow,

    Von Gisela Kraa gibt`s ein Buch: Bachblüten für Katzen. Ich hab`s zu Hause und finde es gut.
    Aus der Entfernung auf Grund deiner Beschreibung, denke ich, ist es keine gute Idee dir Bachblüten zu nennen, auch wenn man es gut meint. Da kann man ganz schnell mal die falsche Blüte empfehlen, und gerade bei deiner Nierenkranken muss es ja nicht sein, dass sie nun noch unpassenden Stimmungsschwankungen ausgesetzt wird und sie selbst dann nicht weiß, wieso.
    Vielleicht fällt dir dann auch beim durchlesen der einzelnen Blüten noch so manches Detail auf, wo du im Moment grad gar nicht dran denkst.

    Wie sind denn ihre Nierenwerte? Frißt sie noch gut? Warst du schon mal im Haustierforum? Dort gibt es echt gute Infos.

    Alles Liebe dir und deinen Rackern
    Maili
     
  3. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Werbung:
    Hallo Mali,

    danke für deinen Tip mit dem Buch.

    Durch energetische Behandlungen, denke ich gehts ihm relativ gut.
    er frisst auch sehr gut und er scheint auch so, recht fitt zu sein...

    Werde, wohl erstmal mit Rescue Tropfen anfangen, denke die sind
    nicht verkehrt...und mal schauen, was da noch passen könnte...

    Lg Willow
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen