1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

welche bachblüten bei kind ...

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von EviiiRalph, 2. Mai 2009.

  1. EviiiRalph

    EviiiRalph Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    wenn er nicht im mittelpunkt steht ... ist er nicht aus zum halten *ggg* also ein kleiner tyrann ... und wenn man nachher durch gespräche versucht sein verhalten zu eruieren, weiß er gar nicht wo von man überhaupt spricht ... er ist jetzt 4 3/4 jahre jung unser pauli ... in liebe seine katzenoma
     
  2. turkeybush

    turkeybush Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Oberpfalz
    hallo eviiralph,
    nach deiner beschreibung würde ich 2 blüten vorschlagen:
    1. heather :merkmale: immer im mittelpunkt stehen wollen / nicht zuhören können
    2. chiccory: merkmale: auch mittelpunkt sein wollen zugleich auch klammern an die mutter
    und eifersucht.

    die mischung (ohne alk) sollte nur über 2 wochen genommen werden :
    morgens 4 tropfen und abends. (und evtl. bei bedarf 1 x zusätzlich)

    nach wirkung viell. nach 2 wochen pause nochmal eine 2 wöchige einnahme.
    lg turkeybush
     
  3. mary67

    mary67 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Andalusien, Spanien
    Lernen Sie, sich selbst mit Bachblueten zu behandeln!

    Online oder per mail koennen Sie bei mir lernen, wie Sie fuer sich selbst die richtige Bach-Bluetenmischung finden.

    Kosten: 50 Euro

    Fuer Informationen, Fragen oder Anmeldungen schreiben Sie an:

    marion.consoir@gmail.com

    http://www.entfalten.mx35.de
     
  4. mongol

    mongol Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Steiermark
    Hallo!

    Ich habe auch so einen kleinen Sohn - mittlerweile 6 Jahre.
    Bei ihm habe ich gute Erfahrungen mit Nr. 32 Vine gemacht. Das wirkt vor allem beim "kleinen Tyrannen".
     
  5. Waldfee7

    Waldfee7 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Mühlviertel/OÖ
    Hallo Eva,
    also die vorangegangenen Blüten Chicory, Heather und Vine sind schon mal eine sicher gute Idee.
    Allerdings wärs gut etwas mehr Hintergrundinfos zu haben. Hat der Junge Geschwister, wie gehen die Eltern mit ihm um, haben sie genug Zeit für das Kind, wie benimmt sich das Kind im Kreis von Gleichaltrigen, hat er besondere Vorlieben......
    Ich würd dir eine professionelle Beratung vor Ort empfehlen. Wo sich der Berater auch mit dem Kind etwas unterhalten kann.

    Alles Liebe
    Waldfee7
     
  6. EviiiRalph

    EviiiRalph Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    es hat mit einer schweren geburt angefangen ... er war zu groß 54cm/4074g ... er blieb im becken stecken ... er kann ziemlich von anfang an situationen blitzschnell einschätzen und danach zu argumentieren und handeln ... dafür ist er körperlich anderen total unterlegen ... er ist sehr mutterbezogen, hat beide eltern und einen 2 jährigen bruder, den er über alles liebt ... seine mutter ist nicht berufstätig, also zeit genug vorhanden und er wird auch nicht benachteiligt ... er geht halbtags in den kindergarten, dort kann er sich doch relativ gut anpassen nur in der familie ... seine mama kann nicht mal kurz ungestört telefonieren ... er ist auch pausenlos in bewegung und solche situationen nützt er für *unsinn* aus ...
     
  7. Waldfee7

    Waldfee7 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Mühlviertel/OÖ
    Hallo Eva,

    hört sich nach Indigokind an (mein ich aber im positivem Sinne).
    Sag mal, eine wichtige Frage, will eigentlich der Junge BB nehmen und will das auch die Mutter. Man sollte solche Dinge nicht unbedingt über 3. aushandeln.
    Ist er hyperaktiv ?
    Also ich würd mal empfehlen Chicory, Vine und unbedingt Star of Bethlehem (für den Gebrutsschock).
    Aber so wie du ihn beschreibst würd ich dir wirklich empfehlen den Jungen zu einer Beratung mitzunehmen und ihn selbst die Essenzen oder die Karten von den BB ziehen zu lassen. Kinder haben einen sehr gutes Gespür da selbst das richtige zu finden. Außerdem hat er dann das Gefühl das selbst auswählen zu dürfen und da wehrt er sich sicher weniger dagegen als wenns ihm sozusagen "aufgedrückt wird".
    Meistens brauchen in solchen Fällen die ganze Familie Blütenmischungen.

    Alles Liebe
    Waldfee7
     
  8. Darkness

    Darkness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Tief unter der Erde
    Werbung:
    Ich würd eher mal nen PSYCHOLOGEN aufsuchen, bevor Ihr schon eure Kinder mit
    den Kräutern beglückt! - Oder vielleicht richtig erziehen?
    Die Symptome klingen eher nach Hyperaktivität!
    Finde es eine Sauerei das Kinder schon mit diesem Müll vollgestopft werden!
    Ein Kind kann nicht sagen das will ich nicht!

    Traurig das bereits Kinder auf diese Schiene gebracht werden - das gehört bestraft! - Meine Meinung!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen