1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

weitere Chakren

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von RonS, 21. März 2009.

  1. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    Werbung:
    erst einmal ein liebes Hallo an alle forumsmitglieder aus Berlin...,

    ich bin auf dieses Forum gestossen auf der suche nach mehr Informationen über das Milzchakra .. ja und da hab ich gleich noch ein neues entdeckt das MeinMeng chakra...

    über die sieben Hauptchakren wird ja viel gesprochen und es sind da kaum Fragen offen .. über die weiteren Chakren wie Milz und andere nebenchakren liest man sogut wie garnix.. ich hab manchmal so den Eindruck dahinter verbergen sich noch grosse Geheimnisse

    also was ich bisher herausgefunden hab: das Milzchakra hat einen enormen Einfluss auf den Energiehaushalt - das eigene Glücksgefüh - und steht in Wechselwirkung zur Nahrungsaufnahme .. in der Literatur hab ich bisher nur bei K.A. Sherwood und Gregor A. Gregorius etwas gefunden - ( ja und auf Seiter der Prana Healing )wobei das Thema auch nur Anrissweise behandelt wurde.
    So denke ich auch das das Milzchakra nicht mit dem Hauptenergiestrang verbunden ist sondern eigenständig arbeitet...

    so also wenn jemand eigene Erfahrungen damit hat , sehen kann oder so..( ich hab schon mal n Bild davon gemalt ) würde ich mich über jede Menge Input freuen....

    Daaannnkeee mal schon vorab...
    Knuddels
    Ron
     
  2. hochkoenig88

    hochkoenig88 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    204
    Hallo,

    du hast recht, es werden relativ Erfolgreich die Lehren ignoriert und an dem alten Reiki-Chakrasystem festgehalten.
    Wobei man sagen muß, dass das Mein-Meng Chakra als rückwärtiges nabelchakra bekannt ist.
    Jedoch hat es eine gänzlich andere Funktion, es ist ja die Pumpstation der unteren Chakren.
    Das Milzchakra besteht eigentlich aus 3 Chakren, und ist ein sehr wichtiges Chakra, weil es durch den Gürtelmeridian mit den anderen Chakren verbunden ist und enorm viel Energie den Körper zuführt!
    Letztlich gibt es aber hunderte von Chakren, die kaum erwähnt werden, so sind zB. alle Akkupunkturpunkte Chakren...
    Nebenbei gesagt gibt es auch Chakren, die nur in der Aura existieren...
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ich denke die Nebenchakren werden deshalb nur peripher behandelt, weil sie den Hauptchakren einfach nachgelagert sind.
    Zu welchem Hauptchakra gehört das Milzchakra (ich kann mich nicht mehr entsinnen).
    Auf jeden Fall ist das Milzchakra für die Energieaufnahme zuständig - hauptsächlich aus dem Feinstofflichen.
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Genau - wenn frau schwanger ist, bildet sich eines etwas unterhalb des Basischakras und über dem Kopfchkra ist auch eines in der Aura (das Seelenchakra, wenn ich mich recht entsinne).
     
  5. ufuba

    ufuba Guest

    Meinst Du nicht eher die Nadis? http://de.wikipedia.org/wiki/Nadi_(Yoga)
    Ich habe noch nirgends von hunderten von Chakren gehört. Was ist Deine Quelle?

    LG Ufuba
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Link existiert nicht :(
     
  7. Ich will dich ja nicht verunsichern, aber es gibt mehr als 40 000 Chakren die bekannt sind :D
    Nur mal so als Beispiele:
    2 Handchakren
    2 Fußchakren
    10 Fingerchakren
    10 Zehenchakren
    2 Kieferchakren etc.
    jedes Organ hat ein eigenes Chakra manche sogar bis zu 10 und mehr
    Es gibt etliche Nebenchakren.

    Um noch einmal auf die Frage wegen des Milzchakras zurück zu kommen, es ist auch wichtig für die Milz, wie der Name schon sagt, wichtig für das Immunsystem und für die Blutgerinnung. es ist wichtig damit im Körper einige der Co-Enzyme gebildet bzw verwertet werden können.

    Im übrigen sollte man die "feinstofflichen" Bereiche nicht Trennen denn alles durchgringt sich gegenseitig so dass man nicht sagen kann es gibt Chakren die sind nur in der Aura. Die Chakren sind schließlich wie Poren, sie atmen für uns das Prana ein und aus.

    Gruß Elvira
     
  8. ufuba

    ufuba Guest

    Gestern ging er noch jetzt nicht mehr da haste Recht. Schau mal hier:
    http://www.yoga-linx.de/lexikon/definition/Nadi
     
  9. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo und Dank,

    für die zahlreichen Antworten..sicher ist es mir bekannt das es sehr viele Chakren gibt... aus "irgendeinem" ( ich weiss es wirklich nicht genau) Gründe hab ich jedoch besonderes Interesse an dem Milzchakra....vieleicht liegt es an der besonders starken bereitstellung von Energie oder der von mir beobachteten Wechselwirkung mit Nahrungsaufnahme sprich Zucker..... oder einfach nur deshalb weil es darüber sowenig zu lesen / zu erfahren gibt ??.. das sollte man ändern...- die beiden oben genannten Autoren legen besonderen Wert auf dieses Chakra - Sherwood sagte sogar als absolute Vorraussetzung um "höchste " Weisheit bzw Erwachen zu erlangen....
    möglicherweise hält diese Tatsache auch viele davon ab sich damit zu beschäftigen..sichder Bedrohung des Egos zu stellen ?? *grübel...

    @ Hochkönig , Handwerkprofi und Elvira... habt ihr euer Milzchakra bewusst aktiviert und geputzt.. könnt ihr eure erfahrungen berichten ??
    Ich selbst benutze die Anleitungen von Sherwood um mit den Chakren zu arbeiten dazu muss man jedoch wissen das etwas überhaupt existiert ( um mit der Absicht zu arbeiten ) oder das was man "sieht" überhaupt Irgendetwas zuordnen zu können....

    es dauert sonnst Ewigkeiten "Erscheinungen" einen Sinn bzw Namen und Ursachen zuzuordnen....

    so vielen Dank nochmal und viel Liebe
    Ron
    und ich hoffe auf einen regen weiteren Austausch dazu...
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe noch nie meine Chakren gereinigt.
    Ich arbeite nach Alice Bailey, da wird Energie angeboten oder ausgeglichen. Da werden Chakren oder Punkte miteinander verbunden und gleichzeitig Energie angeboten oder ausgeglichen.
    Durch das Ausgleichen und Energieanbieten regelt sich das alles von selbst. Außerdem arbeitet man nicht platt auf 1 Ebene, denn auch Chakren haben Ebnen - wie eben die Aura - Ether, Astral, Mental ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen