1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

weißes auto, weißes fahrrad, weißer dachhimmel

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von naninia, 13. November 2011.

  1. naninia

    naninia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    191
    Werbung:
    so meine lieben, wäre nett, wenn ich noch ein wenig inputs bekäme :)

    eine traumsequenz:
    stelle mein auto ab, es ist das auto, das ich auch real habe, nur in weiß. wenig später möchte ich wegfahren, setze mich ins auto und merke, dass es nicht meines ist (das an diesem platz gestanden hat), sondern ein taxi. die fahrerin dreht sich um und meint, dass heute viel mehr gäste als angenommen kommen und deshalb mein auto weggeparkt wurde. ich begebe mich auf die suche und werde schließlich zu einem mann geschickt, der weiß wo mein auto ist und geld dafür haben möchte (sozusagen als auslöse) - und er sagt, dass ich nur für mich zahlen muss - ich denke mir, dass es das letzte mal doch deutlich teurer war, da ich für 3 zahlen musste. ich öffne meine geldtasche und hole die geldscheine (normalerweise habe ich nie soviel geldscheine in der geldtasche) und übergebe sie dem mann, dieser gibt mir das wechselgeld in form eines scheines zurück - etwas mehr als nötig, aber er sagt, es wäre ok so. von einem seiner gehilfen soll ich zu meinem auto gefahren werden. es ist ein kleines rotes auto. als ich in diesem auto sitze (auf der rückbank), merke ich, dass es ein etwas wertigeres modell ist. es ist aber komischerweise sehr eng in dem auto, und der fahrer vor mir scheint meilenweit entfernt. wir fahren aus der tiefgarage, er schließt den dachhimmel - der ist weiß, drückt mir aber auf und um den kopf und die ohren. ich frage den fahrer, ob er das verdeck nicht öffnen kann - der meint, dass ich den knopf schon selber finden müsse (denke mir noch, wie unverschämt er ist - aber inzwischen habe ich diesen part gecheckt :)) - das tue ich auch-rechts in ohrenhöhe drücke ich den knopf und der dachhimmel geht auf. inzwischen sind wir schon bei meinem auto, ich sitze nun hinter dem steuer, mein "chaffeur" ist nun mein beifahrer, der mich so nervt, dass ich ihn aussteigen lasse. dieser rächt sich, indem er einen wasserschlauch nimmt und auf mich richtet. irgendwie bin ich nun ohne auto, zu fuß, der wasserstrahl ist so gewaltig, dass er mich die straße runter mitreißt, ich mich aber am weißen (!) gartenzaun eines hauses festhalten und retten kann.
    mir fällt ein, dass ich wieder ohne auto bin und will es abholen. ich läute an einer tür, ein älterer mann macht auf, geht mit mir zur garage, die ein schrank ist - darin ein weißes fahrrad, das ich erst zusammenstecken muss (ich wundere mich im traum nicht und beklage mich auch nicht ob des schlechten tausches :)) - das einzige was ich denke: wenigstens ist das teil nicht so zerlegt wie beim letzten mal, da musste ich mehr und länger zusammenbauen.
    zuguter letzt habe ich mit meinem chaffeur auf der veranda getanzt :D

    sonderbar vor allem die 2 stellen im traum als ich für mich feststelle, dass es das letzte mal teurer/ schwieriger war.
     
  2. naninia

    naninia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    191
    nicht einmal ansatzweise eine idee?
    bitte - :danke:
    :)
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du hast einiges im deinen Leben erlebt,einiges erreicht und auch verloren..Diese Traum zeigt dein weg,es wird wieder einiges an Schwierigkeiten kommen,doch erfahren,gewitzt und klug ohne murren,sondern sehr fleißig wirst du diesen neuen weg gehen,es wird sich auch für dich lohnen,deine Situation vor allem im Geldangelegenheiten wird sich deutlich verbessern..:)
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.541
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Naninia,

    nachdem ich eigentlich schon gestern einen wesentlichen Teil meiner Gedanken zu diesem Traum niedergeschrieben hatte, möchte die Arbeit nicht umsonst gemacht haben und füge deshalb meine Überlegungen einfach mit an. Ich hoffe, daß mir Eisfee das nicht übel nimmt.

    Wie immer, wird mit dem Auto beschrieben, wie Du mit einer Lebenssituation vorankommst. Du merkst also in der ersten Sequenz, daß Du in einer bestimmten Sache nicht vorankommst. Zu viele Einflüsse von außen haben dazu geführt, daß Du Deinen Weg und die Kontrolle über Dein Vorankommen aus dem Auge verloren hast (Gäste, Umparken).

    Du steigst also bildlich aus aus und machst Dich auf die Suche nach einem neuen Lösungsweg. Du baust dabei mit dem Taxie und dem späteren Gehilfen auf die Hilfe anderer, denn im Taxie und dem roten Auto fährst Du ja nicht selbst, sondern jemand, der auch den Weg kennt.

    Du besinnst Dich zunächst auf Deine eigenen Kräfte (der Mann) und möchtest die Suche nach einer Lösung nun wieder selbst in die Hand nehmen.

    In der folgenden Sequenz wendest Du Dich nun Deinen Möglichkeiten zu und erinnerst Dich an ähnliche Situationen in der Vergangenheit, welche Du auch gemeistert hattest. Dir wird klar, daß es da einen bildlichen Preis zu zahlen gilt, um voranzukommen. Wie man sehen kann, schätzt Du den zu zahlenden Betrag jedoch wesentlich geringer ein – als jener, der in der Vergangenheit zu zahlen war. Eigentlich eine günstige Einschätzung Deines Selbstwertgefühles.

    In den Sequenzen um das rote Auto betrachtest Du nun die augenblickliche Situation Deines Vorankommens. Auf den ersten Blick erscheint Dir nun alles etwas besser (höherwertig) zu sein, aber beim genaueren Hinsehen ist das alles noch nicht so, wie Du Dir das eigentlich vorstellst. Der wesentliche Punkt, der Dich stört, ist die fremde Hilfe:

    Du kommst damit zwar voran, wirst aber dadurch von diesen Einflüssen von außen in Deinem Denken eingeengt und gegängelt (das Autodach). Dennoch möchtest Du mit Willenskraft (Knopf), Dich von diesem Gefühl der Enge und Ignoranz befreien. Dir wird dabei klar, daß Du nur auf diese Weise die Kontrolle über Deine Situation wiedergewinnen kannst (Du sitzt wieder in Deinem Auto am Steuer).

    Die Freiheit hat aber auch hier wieder seinen Preis, denn in der Sequenz um den Wasserstrahl fürchtest Du, daß Du alleine von der Kraft Deiner Gefühle weggeschwemmt werden könntest, wenn Du auf die Hilfe verzichten würdest.

    Du kannst die augenblickliche Traumsituation damit retten, daß Du Dich an dem Zaun festklammerst, der symbolisch Deine Innenwelt von der Außenwelt abgrenzt. Das Haus bei dem Du klingelst ist Dein eigenes Seelenhaus und der ältere Mann verkörpert Deine alten Erfahrungen. In der folgenden Sequenz um das Fahrrad wird dann Deine Einsicht deutlich, daß Du mehr auf Deine eigenen Kräfte bauen solltest, um voranzukommen.

    Merlin :zauberer2
     
  5. naninia

    naninia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    191
    von herzen dank euch beiden für eure hilfe.
    momentan bin ich in einer sackgasse - beide habt ihr mir mit euren worten sehr geholfen.

    @eisfee:
    ja, ich werde meinen weg gehen, auch wenn er manches mal doch sehr holprig ist - und sein wird.
    zum geld: dein wort in Gottes ohr :)

    @merlin:
    :)
    mir fällt gerade ein, dass meine träume in letzter zeit oft mit autos, zügen, fahrrädern zu tun haben :rolleyes:
    werde meine stiefel anziehen :zauberer1


    :danke:
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    @DruideMerlin Warum sollte ich???:umarmen::umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen