1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weisse Schlange

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ignis Fatuus, 15. Januar 2008.

  1. Ignis Fatuus

    Ignis Fatuus Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Hallöchen,

    mich würde mal interessieren, was ihr von dem Traum haltet, den ich vor einer ganzen Weile hatte...
    Ist mir aber gerade wieder durch einen Zufall eingefallen.

    In meinem Zimmer kroch eine weisse Schlange umher, sie hat alles abgesucht, dachte schon, sie will meine Meeries fressen (bin dann sogar extra aufestanden und hab nachgeschaut, der Traum ging dann aber anschließend gleich weiter) bin im Traum nochmals rüber in mein Zimmer und hab die Schlange angeschaut, ihr direkt in die Augen. Der Ausdruck der in ihnen lag war weise und von unendlicher Güte und Verständnis!!! Und plötzlich hatte ich überhaupt keine Angst mehr vor ihr, ich wusste was ich tun muss. Ich hab die Arme ausgebreitet, die Schlange erhob sich/ flog direkt auf mich zu und wir verschmolzen in reinem weissen Licht.

    Wüsste gerne mal eure Meinung dazu...
    War ein sehr ergreifender Traum, kam mir vor wie als wäre ein Teil von mir zurück gekehrt...

    Danke schon mal

    Liebe Grüsse
    Ignis

    PS: Während der Zeit, in welcher ich den Traum hatte, war ich schwanger, vielleicht hängt das auch mit zusammen...
     
  2. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    weiß ist die Farbe der Unschuld (da weiß keine Farbe ist)
    eine Schlange, die am Boden kriecht, symbolisiert das Unbewusste, das was man nicht weiß und da man es nicht erkennt und nichts darüber weiß, auch fürchtet
    die Schlange, die sich erhebt, symbolisiert das Erlangen von Bewusstsein, darum findet sie sich im Eskulabstab wieder als Symbol für die Heilung

    zur Unschuld: die einzige "Sünde" die existiert, ist das Nichtwissen
    und da es ohne diese Unzulänglichkeit auch keine Erfahrung gäbe, ist das Nichtwissen NICHTS das vergeben werden müsste...

    LG

    Regina
     
  3. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Werbung:
    Ein sehr schöner und wertvoller Traum, bewahre ihn dir !

    Teil des Individuationsprozesses (siehe C.G. Jung).



    Das Märchen von der Weissen Schlange der Gebrüder Grimm könnte dich vllt. interessieren...

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen