1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weiße hüpfende Bälle

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Angita, 15. Februar 2012.

  1. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Werbung:
    Habe vor wenigen Minuten folgendes Phänomen gesehen, dass ich nicht zuordnen kann. Vielleicht kennt jemand, was das gewesen war.

    Weiße hüpfende Bälle am 15.2.2012, 9:30 Uhr

    Ich war gerade mit meinem Fahrzeug auf einer geraden, ebenen Strecke in einem Ortgebiet (links Wohnhäuse, Geschäfte, rechts Bahntrasse und Felder) unterwegs, als auf der Höhe einer Apotheke zwei weiße Bälle (Größe ca. 5 – 10 cm) hüpfend vor mir von den Geleisen der Lokalbahn kommend die Straße überquerten. Einer der beiden überquerte hüpfend die zweispurige Straße, während die andere Kugel mitten auf der Fahrbahn umkehrte und zurückhüpfte (Sprünge von ca. 1 Meter und 20 - 30 cm Höhe). Ich habe sie bis zu den Gleisen zurückverfolgt, bis ich sie aus den Augen verloren habe, da ich mit meinem Auto vorbeigefahren bin. Ich konnte nicht anhalten, da hinter mir ein anderer Autofahrer fuhr, die Straße nur schlecht geräumt war und leichtes Schneetreiben herrschte.

    Anmerkung: Das war keine Lichtkugel gewesen, sondern eine Kugel aus weißer Materie. Eine normale Schneekugel kann es nicht gewesen sein, denn ansonsten wäre sie irgendwann einmal zerborsten. Außerdem hat mich ihr Verhalten (Richtungswechsel, während die andere Kugel die Straße überquert hat) irritiert. Es war, wie wenn die Kugeln belebt wären und einen Art Eigensinn gehabt hätten.

    LG
    Angita
     
  2. Lomifee

    Lomifee Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Wien
    Hallo !
    Meinst du einen ungesicherten Bahnübergang ?
    L.G.
     
  3. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    liebe angita, leider kann ich dir keine antwort auf deine frage geben, tut mir leid.
    aber ich finde das sehr interessant! hätte mich grad interessiert, ob jemand anders die bälle auch beobachten konnte, aber das kann man ja leider nicht wissen.
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Flummies? die gibt es in dieser Größe und ändern auch manchmal die Richtung, allerdings müsste es jemanden gegeben haben, der sie geworfen hat.
     
  5. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Nein. Da ist kein Bahnübergang. Neben der Straße ist ein Grünstreifen, der sich mit vereinzelten Bäumen die Straße entlangzieht und erst dahinter sind die Gleise der Lokalbahn, die parallel zur Straße und zum Grünstreifen verlaufen. Hinter den Gleisen sind Felder. Von den Gleisen kamen diese beiden weißen Bälle. Einer dieser Bälle hüpfte - wie gesagt - über die Straße. Ich habe ihn nicht mehr beobachtet, da ich meine Aufmerksamkeit dem zweiten Ball, der mitten auf der Fahrbahnmitte seine Richtung gewechselt hatte, gewidmet habe.

    Es war niemand da, der größere Gummibälle hätte werfen können. Die Gegend ist so flach, dass sich niemand verstecken kann. Desweiteren verringert sich bei Gummibällen die Sprunghöhe und -weite, je länger sie herumhüpfen, was jedoch hier eindeutig nicht der Fall war.

    Ich habe im Netz gesurft. Jedoch habe ich nichts gefunden, dass sich mit meinem Erlebnis vergleichen lässt.

    LG
    Angita
     
  6. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.178
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hattest kein Handy dabei oder so? Wenn ja hättest die ja aufnehmen können :schmoll:
     
  7. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Ich habe noch ein altes Handy, das noch nicht filmen kann. Auch wenn ich ein neueres Modell gehabt hätte, hätte ich nicht als Fahrzeuglenker während der Fahrt gefilmt.
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Kannst du sicher Luftballons ausschließen?

    Sie könnten von Wind getrieben worden sein. Und manchmal gibt es in Bodennähe Wirbel (durch Hindernisse, kann ein Verkehrsschild sein oder ein Zaun oder eine Bodenerhebung), die die Richtungsänderung erklären könnte.

    crossfire
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.537
    Ort:
    Wien


    Ich versteh nicht, warum du nicht stehengeblieben und ausgestiegen bist um dir das genau anzusehen.

    Wenn mir sowas passieren würde, dann würd ich da nicht einfach weiterfahren. Ich würd stehenbleiben, die nachkommenden Autos vermutlich auch und alle würden stehen und staunen und sich fragen, was das denn nun ist.




    :confused:
    Frl.Zizipe
     
  10. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Werbung:
    Ich kenne keine so kleinen Luftballons. Warum ist dann der eine gerade weitergehüpft, während der andere die Richtung zurückgenommen hat?

    Angita
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen