1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

weiß nicht wohin....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Nachtschatten86, 24. September 2007.

  1. Nachtschatten86

    Nachtschatten86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo erstmal :winken5:

    habe mich gerade hier registriert, weil ich endlich etwas tun will, leider weiß ich nicht was es für methoden gibt, was das richtige ist für mich usw usw und ich hoffe ihr könnt mir helfen :confused: ich weiß auch nicht, wonach ich suchen soll, bin blutige anfängerin =)

    ich erzähl jetzt einfach mal...
    solange ich denken kann, träume ich nichts schönes, immer sehr real und versuche anscheinend immer wieder die selben probleme aus meinem leben zu verarbeiten. kann mich an keinen entspannenden traum erinnern und ich weiß eigentlich immer was ich geträumt habe. es wiederholt sich oft.
    mein schlaf ist auch selten entspannend, zur zeit wieder sehr unruhig.
    ich habe oft probleme einzuschlafen, weil ich meinen kopf nicht ausschalten kann, bleibe lange an einem problem hängen...

    ja das war mal ein großes problem...

    im allgemeinen möchte ich innerlich ausgeglichener werden, dinge positiver sehen, lasten ablegen, motivation für mein leben bekommen!

    das klingt jetzt sicher naiv, von euch hilfe zu erwarten, ohne mich selbst auszukennen... ich hoffe einfach auf ein paar erfahrungsberichte oder ratschläge, was mich vielleicht weiter bringen könnte

    danke schonmal
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Nisi :liebe1:

    Da Du in Wien lebst, mach Dich doch einmal schlau, wer Dir REIKI geben könnte. Das würde Dich wunderbar entspannen. Kannst Dich ja einmal durch meine HP lesen... LG Elli :)
     
  3. Freyr

    Freyr Guest

    Das klingt ganz und gar nicht naiv. Im Gegenteil.
    Was tust du denn bereits für dich, damit es dir gut geht- so vom Lebenswandel her?
    Empfehlen würde ich dir weiterhin, probiere einige Entspannungstechniken aus. Da ist sicher auch für dich etwas dabei, was dir hilft.
    Lieben Gruß
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    wenn Entspannungsübungen nicht helfen, könntest du Homöopathie und/oder Physioenergetik in Erwägung ziehen. Damit kommt man an die Ursache und kann sie lösen.

    Die Bachblüte White Chestnut ist hilfreich gegen Kreiseldenken - wenn sich die Gedanken ständig um dasselbe drehen man aber keine Lösung findet. Das ist auch oft eine Ursache des schlecht Schlafens oder schlecht Träumens.
     
  5. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Nachtschatten86

    Habe mir deinen Beitrag oben gelesen und hast ja auch schon gute Tipps bekommen wie ich sehen kann.

    Hätte noch einen Tipp auch viel leicht gehst zu mal zu einem guten Medium oder Geistheiler auch um die Ursache herauszufinden mal.

    Mir hat ein Geistheiler zuletzt sehr gut geholfen in einer ähnlichen Angelegenheit auch.

    Oft liegt ein Ereignis wo tief innerlich begraben und kommt nun hoch auch leider.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und schicke dir viel Kraft für diese Zeit auch.

    lg
    phoenix
     
  6. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Werbung:
    Hallo Nachtschatten :)

    ich hatte vor vielen Jahren auch Träume, die sich wiederholt haben und die belastend für mich waren, ich habe mir damals die Technik des "luziden Träumens" angeeignet, hierzu gibt es viel Literatur, auch bei google findest du viel interessantes zu dem Thema.
    Am besten ist es, du beginnst einfach mal damit, dir den Traum aufzuschreiben, der dich so beschäftigt und malst dir tagsüber während du wach bist eine Fortsetzung des Traumes aus, am besten auch mit einem für dich angenehmen Ende, wo das Problem, bzw. der Schrecken, den es ja oft in solchen Träumen gibt, auf-gelöst wird. Das stellst du dir immer wieder vor, am besten direkt vor dem Einschlafen. Mit der Technik des luziden Traumes sollte es dir recht bald gelingen, in den Traum, während du schläfst, einzugreifen und die Handlung dann so zu ändern, wie du es dir schon untertags "ausgemalt" hast. Danach sollte der Traum nicht mehr kommen, bei mir war es jedenfalls so ;)
    Wenn du dich generell ausgeglichener und entspannter fühlen möchtest, bieten sich Yoga, Meditation, Tai Chi, usw. an, da kannst du aktiv etwas für dich tun, fühlst dich danach ausgeglichener und wirst nach und nach freier im Fühlen und Handeln (im Laufe der Jahre) :)
     
  7. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    hallo nachtschatten,

    google doch mal nach schlafstörung. hört sich für mich mal ganz so an ;)

    dann weißt du schon mal mehr, vllt auch über evtl. organische ursachen :)

    vlg, klamunkel :)
     
  8. IrmgardB

    IrmgardB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Saarland
    Hallo Nachtschatten86,

    zunächst mal sehe ich Deinen Beitrag keineswegs als naiv an! Es ist doch immer besser, man trifft die Entscheidung "Jetzt ist Schluß - jetzt suche ich mir Hilfe"! Mit ging es vor vielen Jahren auch mal so....

    Nun zu Deinem Thema: Ich würde Dir empfehlen zu meditieren, damit Du zum einen den Zugang zu deinem SELBST finden kannst und vor allem auch, um Deinen Verstand - deinen inneren Schwätzer - zu beruhigen. Empfehlen würde ich Dir eine geführte Meditation, mit der Du Dich auf Deinen Körper, deine Chakren konzentrierst. So kann es Dir gelingen, Deine Gefühle wieder wahrzunehmen: Dies haben viele Menschen heute verloren: Die Seele kommuniziert über Gefühle mit uns - und die meisten sind heute konditioniert, Gefühle nicht wahrzunehmen, sie zu unterdrücken - wir suchen meist Orientierungspunkte im außen - dabei finden wir alles was wir brauchen, um ein glückliches, erfolgreiches und erfülltes Leben zu führen in uns selbst! Es ist die Arbeit mit sich selbst - wenn man auf die Hilferufe der Seele achtet, also die Gefühle beachtet und aufgrund derer Entscheidungen im Leben trifft, die dem eigenen SELBST entsprechen, wirst Du merken, wie Du diesen Kreislauf, indem Du dich befindest, verlassen kannst und wie wunderbare Lösungen eintreten.

    Herzliche Grüße

    Irmgard Bronder
     
  9. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734
    Hallo Nachtschatten!

    Träume sind äußerst hilfreiche Hinweise auf Probleme, die nicht aufgearbeitet
    sind. Aber das schreibst du ja selbst.

    Auf die Schlafstörungen kannst du mit bestimmten Techniken und Mitteln einwirken.

    Aber viel wichtiger ist es, den Problemen, die sich in deinen Träumen zeigen, auf den Grund zu gehen, auch eventuell mit professioneller Hilfe.

    Um die Verbindung zwischen Traum und Problem herzustellen, bist du dir selbst der beste Analytiker und Deuter, weil du dich selbst am besten kennst.
    Oft ist es ein ganz spezifisches Gefühl oder eine Emotion, die einen in allen ähnlichen Träumen begleitet.

    LG
    Daisy
     
  10. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    Werbung:
    hello,

    einschlafprobleme...
    erholsamer schlaf ist dir fremd ...

    hmm
    bedrückt dich viel, dir geht viel durchn kopf hmm
    stress?
    vielleicht wäre es sinnvoll und würde dich interessieren mit deinen eigenen gedanken zu arbeiten ...
    grundsätzlich wenn du nicht einschlafen kannst... und dich irgend etwas
    plagt steh auf bis es dir besser geht
    in der horizontalen / liegend bist du anfälliger für diese plage
    es ist ja eine ergebende position ...

    lese was nettes, lichtvolles vor dem einschlafen
    was was dich ablenkt in eine "lichte" richtung !!!

    ich würde dir vielleicht ein buch vom omram aivanhof empfehlen
    die wirken sich gut auf das gemüt aus ... ist aber jetzt keine werbung ok
    sondern eine persönliche empfehlung... und menschen sind verschieden!!!

    ich hab mal unter magie, glaub ich auch was zu einschlafproblemen geschrieben ... vielleicht suchst mal ein bischen
    aber im grunde das gleiche wie jetzt gerade

    kannst mir gerne eine pn schreiben wenn du willst

    lg vom liber
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen