1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weiß ja nicht ob ich hier richtig bin, oder ob sich damit jemand auskennt???

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von falke01, 5. Dezember 2008.

  1. falke01

    falke01 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Als ich damals mit meiner Tochter beim Kinderarzt war und der sie Untersucht hat, meinte er auf einmal das sie eine 3. Brustwarze da hätte. Klar, gesehen hatte ich das "Pünktchen", aber für mich sah es aus wie eine Narbe oder so was, was ja eigentlich unsinn ist, da sie ja gerade erst geboren wurde. Der Arzt sagte es und ich versuche im Internet was darüber zu erfahren. Dachte dann aber das es eine Laune der Natur sei und fertig.

    Nach 4 Jahren hab ich mich mit einer Hebamme unterhalten und ihr davon erzählt und sie erzählte mir was wirklich gruseliges: es wäre möglich das ein Zwilling da gewesen ist und der nur in ihr ist, bzw. einzelne "Teile" von dem Baby. Also wenn sie mal über unerklärliche Schmerzen klagt, sollten wir dem Arzt mal das mit der Brustwarze erzählen.

    Letztens hatte ich mich mit einer Mutter unterhalten, über das was meiner 2. Tochter immer wieder passiert und das sie doch immer wieder sehr viel Glück hat, dass nix schlimmeres passiert. Sie meinte dann, ohne das sie was davon wußte, dass es sein könnte das da ein Zwilling ist, der auf sie aufpasst. Es wäre doch möglich das sie eine Zwillingsseele hat. Da viel mir das wieder ein, was mir die Hebamme gesagt hat. Seitdem denke ich viel darüber nach und viele Dinge ergeben plötzlich einen Sinn.

    Sollte meine 1. Tochter wirklich ein Zwilling gewesen sein?

    Eine andere Mutter hat vor Jahren, als ich solch einen großen Wunsch hatte, ein 2. Kind zu bekommen bei mir gependelt. Sie pendelte ob die Kinder Mädchen oder Jungen sein werden bzw. sind. Witzig war, das es bei allen passte. Bei mir wurde zuerst ein Mädchen, dann ein Junge gependelt. Dabei habe ich 2 Mädchen. Wir haben auch nicht weiter gemacht, könnte es sein dass beim Pendeln der Zwilling angezeigt wurde?
     
  2. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... das halte ich für ausgemachten Blödsinn!
    Wenn es Zwillinge gewesen wären, gäbe davon mehr Spuren. ;)
    Es gibt sooo viele Menschen mit dritter Brustwarze, bemerkbar macht sich das bei den meisten erst, wenn sie ein eigenes Kind stillen - gut erklärt im "Stillbuch".
     
  3. seleene77

    seleene77 Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Ort:
    raum bremen
    hallo....
    ich kenne auch einige menschen, mit mehr als zwei brustwarzen... einer hat sogar 5!!!
    gar nichts schlimmes und sicher steckt da kein zwilling dahinter... deine tochter (die 2te) hat entweder super viel glück oder einen seeeeehr engagierten schutzengel...
    dinge verändern sich. manchmal ändern sich die lebensumstände und dann wird aus einem gependelten jungen eben ein mädchen. ist bei den karten auch so...

    licht und liebe
    seleene
     
  4. falke01

    falke01 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    34
    ist da auch beschieben warum das so ist, wo die dritte her kommt? Im Net wird auch nur beschieben, was ich von de rhebamme gehört hab.
     
  5. seleene77

    seleene77 Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Ort:
    raum bremen
    ist eine laune der natur... manches kind wird mit 6 fingern an jeder hand geboren. oder einer *hasenscharte* oder anderem..


    licht und liebe
    seleene
     
  6. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.647
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Werbung:
    ...das is´t nicht einmal eine Laune (wie 6 Fingern) - sondern eine normale genetische codierung (Restposten, nehme ich an)

    - wir sind ein Teil der Natur/ des Tierreiches
    - bei den meisten Säugetieren kommen mehrere Zitzen vor (und wir sind doch am Ende der Evolutione- also waren die anderen Formen schon bereits da - vor uns- vielleicht hatten wir auch mal 4 bei mehreren Kindern...und nur die Entwicklung ergab die Reduktion- wer soll das wissen??!!)

    - Zwillingsföten- darüber gibts Fachliteratur: jeder dritte/vierte Schwangeraschaft ist Zwillingsschwangerschaft und nur das stärkste Kind entwickelt sich weiter; das andere verschwindet; ist bei Tieren auch so---nur beobachten-WIR SIND EIN TEIL DER NATUR- bei uns Menschen greifen auch die Naturgesetze ein)

    ( über das was meiner 2. Tochter immer wieder passiert und das sie doch immer wieder sehr viel Glück hat, dass nix schlimmeres passiert.)

    den meisten Kindern passiert was, weil sie noch kleine unerfahrene Tolpatsche sind!!!!!!!


    (da ein Zwilling ist, der auf sie aufpasst. Es wäre doch möglich das sie eine Zwillingsseele hat. )
    das ist doch unwichtig, wer passt auf- hauptsache einer tut es und den nennt man hier im forum SCHUTZENGEL

    ( Seitdem denke ich viel darüber nach und viele Dinge ergeben plötzlich einen Sinn.)
    wenn man über eine Sache nicht nachdenkt und sie nicht analysiert- wird sie auch keinen Sinn ergeben?????!!!!

    (Sollte meine 1. Tochter wirklich ein Zwilling gewesen sein?)
    Ja, dann wäre sie genauso wie jeder dritter von uns !!!!

    ...............................................

    Und was ist dein Anliegen??
    Hast du womöglich einen supermystischen Ansatzpunkt für deine Famile gefunden??
    Werdet ihr jetzt von Glück verfolgt oder vom Pech beschänkt??

    ..................................
    Mein Rat
    a) Fachliteratur (aus der medizinischen Sicht) über Zwillingsschwangerschaften lesen
    b) Zwillingsforschung- Verhalten/Eigenschaften- nicht auf nichtvorhandene Phänomene übertragen.
    Die typischen Zwillingsverhaltens- /Denkmuster ergeben sich nur bei echten zusammen oder getrennt aber lebenden Zwillingen/Drillingen...


    Und hier im forum einige gutgelungenen Beiträge über das Vorhandensein der Schuztengel zu lesen- wird was positives bringen....unter Garantie!!!!!
    weil man dann einige unerklärbaren Phänomene richtigrum einordnen kann- und zwar ohne HOKUSPOKUS

    Gruß
    Juna:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen