1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weil es Flüchtlingen so gut geht?!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 26. Juni 2013.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    "Die in München demonstrierenden Asylbewerber verschärfen ihren Protest. Zusätzlich zu ihren Hungerstreik kündigten die Flüchlinge auf einem Pressekonferenz gestern einen Trinkstreik an. Die Aktion sei ein Hilferuf. ""wir sind Non-Citicens, die keine Rechte haben. Wr wollen unsere stataus ändern" - sagte der Asylsuchende Robert Seko aus Neuburg. Seit dem Wochenende protestieren rund siebzig Flüchtlinge aus ganz Bayern auf dem Münchner Rindermarkt in der Innenstadt."

    Mehr auf www.taz.de


    Shimon
     
  2. Shania

    Shania Guest

    soso.....sie streiken (wieder einmal)

    Sie kommen in ein "Gast"land und als 1. Handlung erpressen sie ihren Gastgeber.
    Mein Mitleid und auch Verständnis für so eine Vorgangsweise hält sich sehr in Grenzen.

    Ich möchte auch vieles......aber mittlerweile habe ich eingesehen, dass das Leben kein Wunschkonzert ist. :rolleyes:
     
  3. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.999
    Sehe ich auch so, denen geht es anscheinend zu gut!

    Es gibt zu viele Menschen die Grund haben zu fliehen, diese Menschen verdienen unsere Hilfe und Mitgefühl.

    http://www.spiegel.de/politik/ausla...r-der-welt-das-drama-von-dadaab-a-785829.html

    http://www.unhcr.ch/service/unhcr-interaktiv/ein-tag-im-fluechtlingslager.html

    Für streikende "Flüchtlinge" die alles bekommen was Mensch zum leben braucht empfinde ich eher Verachtung.
     
  4. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    In Berlin wurden seit vorigen Jahres mehrerer Seniorenheime geschlossen und Asylanten einquartiert (meist Roma und Sinti).
    Auf verschiedenen Plätzen kampieren Asylanten und werden dort geduldet (auf dem Oranienplatz/Kreuzberg schon fast 1 ganzes Jahr).
    Also wird sehr wohl was für Flüchtlinge getan.
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ah, jetzt demonstrieren sie in Deutschland?
    Bei uns hat die Ministerin nach dem persönlichen Gespräch aufgeben müssen - Forderungen, die unseren Gesetzen widersprechen.
     
  6. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    flüchtlinge verdienen unseren respekt, allein schon weil sie sich in eine unbekannte zukunft begeben.
    natürlich sind sie für uns wohlstandsbürger eine herausforderung, weil sie an unserem sozialkuchen knabbern wollen.
    flüchtlinge halten uns einen spiegel vor, indem sie uns zeigen, dass die zeiten nicht so sicher sind. und das sehen wir nicht gern.

    lg winnetou:)
     
  7. Shania

    Shania Guest

    Respekt muss man sich verdienen.

    Ein Flüchtling, der in einem Gastland ein Dach über den Kopf, 3 x tägl. Essen, ärztl. Versorgung und das Wichtigste: Sicherheit für Leib und Leben bekommt und mit Hilfe von Erpressung noch mehr fordert, hat nicht einmal meine Achtung.

    Meiner Meinung nach sollten diese Herrschaften umgehend in ihr Land zurückverfrachtet werden. So ein Verhalten ist einfach unverschämt und ein Staat muss und darf das nicht dulden.
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    sie möchten bitte was?

    womit?
     
  9. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.683
    Ort:
    Berlin
    menschen, die andere menschen dorthin schicken wollen, wo sie gefoltert und ermordet werden, die respektier ich sicher nicht.

    Sie fliehen vor politischer und religiöser Verfolgung, vor Übergriffen aufgrund ihrer ethnischen Herkunft: Rund 18 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, weil ihnen in ihrer Heimat Haft, Misshandlung oder Folter drohen. Doch wer sich in ein anderes Land retten kann, ist nicht unbedingt in Sicherheit.
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    sie könnten ein studium beginnen und nach dem erfolgreichen abschluss...als ingenieure ohne Grenzen arbeiten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen