1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weihnachten schamanisch

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Echo, 20. Dezember 2010.

  1. Echo

    Echo Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Planet Erde, zur Zeit nördliche Halbkugel
    Werbung:
    Ich hab mir gedacht, das könnte andere schamanisch Interessierte auch interessieren:
    http://derunsichtbareschamane.com/ /froehliche-feste-kraftvolle-zeremonien/

    Ich krieg von denen immer schamanische Wochentipps, die recht anregend fürs Hirn sind und auch leicht umsetzbar.
    Jetzt steht da was zum Thema, wie man z.B. Weihnachten mit schamanischen Elementen bereichern kann.
    Find ich sehr interessant. Bei uns ist es eh immer so fad am Heiligen Abend. Da werde ich einiges ausprobieren.
    Fröhliche Feste
    wünscht allseits
    Echo :banane:
     
  2. Terrorelf

    Terrorelf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.025
    Sorry, aber das ist Piffkäse, was in dem Link steht. Krall Dir lieber mal das Buch vom Christian Rätsch über Weihnachten und recherchier mal über die ganzen Weihnachts-und Rauhnachtsbräuche im Internet. Die haben nämlich "nur" eine christliche Glasur und sind im Grunde urstheidnisch. Da biste besser bedient.

    Gruß,
    Terrorelf
     
  3. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.683
    Ort:
    Berlin
    na geh ... dem rätsch sein buch... der weihnachtsmann-blabla - da hab ich bei seinem vortrag vor ein paar jahren echt bauchkrämpfe bekommen.
    der sollte lieber bei seinen pflanzen bleiben, und nicht sowas verbreiten unter quasi wissenschaftlichem mäntelchen, was die reinsten spekulationen seinerseits sind und nicht mehr.
    wenn wer schamanisch arbeitet, kann er doch seine geistleins fragen. und ansonsten tatsächlich bräuche studieren. das ist der punkt wo ich recht gebe.

    lucia
     
  4. Elessar

    Elessar Guest

    Werbung:
    Mannomann, Schamanismus im "Brigitte" Stil, ist schon abgefahren...wo soll das enden...

    Aber ich finde in den Rauhnächten und in der Julzeit sind Ahnenopfer sehr angebracht und vor allem Pfadarbeiten funktionieren zwischen 25.12. und 3.1. dann wunderbar leicht mit z.T. sehr plastischen Ergebnissen.:thumbup:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen