1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weihnachten - das Fest der Liebe und der Menschwerdung Gottes in Palestina

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 24. Dezember 2006.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté

    Heute ist Heiligabend der Abend wo viele Christen die Geburt Jesu Christi feiern.
    Jedoch hat sich Weihnachten immer mehr von seinen eigentlichen Wurzeln entfernt. Immer mehr freuen sich auf die Bescherung auf der materiellen Ebene in Form von Sachgeschenken anstatt auf die "wahre" Bescherung. Immer mehr freuen sich auf den Weihnachtsmann und immer weniger wissen die Leute weshalb wir Weihnachten feiern.
    Es ist allgemein bekannt, dass in das heutige Weihnachtsfest auch viele so genannte Heidnische Elemente mithinein fließen, aber dadurch wird dieses Fest nicht weniger wertvoll. Nein! Es wird umso wertvoller.
    Ich bin selber Katholik und gehe in die Kirche aber als Albaner wurde mir eines beigebracht: Ich gehe nicht in die Kirche um den Menschen zu gefallen oder um einen Priester zu sehen wie er anderen seine Meinung aufdrücken will, sondern ich gehe in die Kirche, weil es ein Haus Gottes ist. Ein Ort des Gebetes und der Stille.
    Weihnachten ist das Fest für die Familie, ein Fest wo wir uns gegenseitig Beschenken sollten, jedoch nicht mit teuren Uhren oder Computer Spielen uind Konsummitteln, sondern mit Liebe und einander Verzeihen.
    Schenken wir einander ein "Ich verzeihe dir.", "Ich liebe dich und möcht dich nicht anders haben." Entfernen wir uns von dem materiellen Weihnachten wie es uns die Werbung vorlebt und feiern wir wahres Weihnachten.
    Besinnen wir uns und haben wir Zeit zum Nachdenken über das ganze Jahr, über unsere Fehler und darüber was wir besser machen können. Werden wir zum Christkind und genießen jeden Augenblick.
    Weihnachten ist nicht nur ein Fest für Christen, sondern ein Fest für die gesamte Menschheit. Ich denke und finde, dass wir Menschen uns selber Grenzen setzen indem wir sagen, das christliche Fest oder das islamische Fest.
    Jedoch trennt Gott nicht Gebete nach Religionen und Anschauungen. Alle Tage sind seine und alle Feste ebenso. Wenn weltliche Eltern sehen, wie sich ihre Kinder freuen wenn sie feiern um wie viel mehr freut sich unser himmlischer Vater wenn er sieht wie wir ihn in allen Formen und Namen preisen und ehren?

    Weihnachten bringt uns bei einander zu lieben und die Einfachheit zu sehen, bescheidener zu sein. Denn ein Avatar wurde geboren und ruhte in einer einfach Krippe. Diese Metapher will uns sehr viel sagen.

    So wünsche ich allen frohe Weihnachten und möget ihr alle zeit haben gegenseitig sich zu beschenken und sei es mit einem lächeln.
     
  2. Maud

    Maud Guest

    Auch so!


    :weihna1 :weihna3 :schaf: :kuesse:


    L.G. Maud
     
  3. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    auch dir alles liebe, emanuel


    @maud
    tssss - da stand grad noch ganz anderes :weihna1


    allen schöne festtage


    lucia
     
  4. Maud

    Maud Guest


    Hatt dier das ander den besser gefallen, ich habe mir erlaubt meine Meinung zu ändern , ist das ein Problem,

    Auch dir schöne Feiertage

    L.G. Maud
     
  5. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach

    Würde mir gern eine eigene Meinung dazu bilden :hase: Was stand denn drin? :tuscheln:
    Alles Liebe
     
  6. Devi

    Devi Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    :tuscheln: ...ich auch wissen wollen...

    euch allen ein wunderschönes weihnachtsfest :engel:
     
  7. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Danke dir für diese schönen und wahren Worte.

    Wünsche allen ein Frohes Weihnachtsfest in dieser Nacht :liebe1:

    lotus light
     
  8. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Hallo Emanuel

    Danke für deine Gedanken zu Weihnachten. Hast du gewusst, dass Emanuel "Gott mit uns" heisst?

    Weihnachten ist nicht nur eine Zeit der Ferien, Familienfeier, Geschenke und Entspannung. Weihnachten erinnert an die Geburt Jesu Christi in einem Stall. Damit wir Gott begegnen können, wurde der Sohn Gottes Mensch. Die Hirten waren die Ersten, die durch einen Engel davon erfuhren: «Freut euch, denn euch ist heute der Heiland geboren» (Lukas 2,10-11).
    Weihnachten ist ein Fest zum Freuen. Arme werden reich, Verlierer werden zu Gewinnern, Gebundene werden frei, Schuldige bekommen Vergebung, Verlorene ewiges Leben, und die Letzten werden die Ersten. Weihnachten beginnt da, wo der Glaube an Jesus beginnt. Wenn wir Jesus in unserem Leben Raum geben, wächst Freude, die bleibt, auch wenn Weihnachten längst vorbei ist.
     
  9. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa

    Namasté,

    ich habe diesen Namen bewußt gewählt. :)

    Und ich freue mich, dass euch Gedanken eines frei denkenden Menschens und Christen gefallen. Eines Christen der mit Reiki, Prana-Heilung, Yoga arbeitet.
    Ja auch Hellseher ist, jedoch anders als die Vorurteile verkünden lassen weiterhin Christ ist und die Hellsichtigkeit anders nutzt als man glaubt ;)

    Was ich euch sagen will ist, verwendet die Bibel nicht gegen Menschen sondern für ihn. Ihr werdet niemamdem gut tun, wenn ihr mit erhobenem Zeigefinger dasteht und dann immer mit der Bibel argumentiert und welcher ja ein paar Bücher fehlen (Apokryphen). Lasst uns nicht werden wie die Pharisäer und Schriftgelehrten.
     
  10. Ma-di

    Ma-di Guest

    Werbung:
    @Emanuel Tunai
    hier spiegelst du dich intensiver
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen