1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wehr hat das kartenlegen ohne bücher gelernt ich schon schreibt rein wie ihr das gema

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von KevinAhmed, 7. Juni 2010.

  1. KevinAhmed

    KevinAhmed Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    so ich habe mein karten legen zeit meinen 12 jebens jahr und ich muss sagen bin sehr gut bin gevrüfter kartenleger und helseher rbeite mit denn engeln und mit denn 6und 7 buch mose so weit ganz gut jetzt möchte ich mall wisen ob es noch so ausergewönlich menschen da sind die es auch ohne buch ernen
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Es gibt nur außergewöhnliche Menschen, egal ob sie Karten legen oder nicht, ob sie sich das selbst beibringen oder aus einem Buch lernen.
    Niemand ist "außergewöhnlicher" als alle anderen.

    R.
     
  3. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    (Ich glaub hier handelt es sich eher um ein Sprachproblem.
    Vielleicht wurde gar nicht 'außergewöhhhnlich' im Sinne von besonders-toll gemeint.)
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    was ist ein geprüfter Kartenleger?

    vorallem, wo wird dies geprüft und von wem?
     
  5. Tamarand

    Tamarand Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Hamburg
    Mann riecht das nach Eigenlob, wo ist meine Nasenklammer?
    Ich lege jetzt seit 40 Jahren die Karten und... glaubt es mit, man wird NIE außergewöhnlich sondern die Karten zeigen einem jeden Tag aufs Neue, dass ich noch was lernen kann.
    Niemand ist perfekt!
    Geprüft hat mich das Leben und die richtige oder falsche Deutung die ich getroffen habe. :kiss4:
    Tamarand
     
  6. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Na im KartenlegerMinisterium.
     
  7. Herzenslicht

    Herzenslicht Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Schweiz
    Würde mich auch brennend interessieren... :)
     
  8. mazil

    mazil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    953
    ach jetzt schnappt er mir die gags vor der nase weg
    aber ich glaub zurecht, denn ich hätte es wieder versaut durch zuviel nach denken
     
  9. mazil

    mazil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    953
    Ich glaube Dir ja gerne alles
    und du darfst auch ein besonders Begabter Mensch diesbezüglich sein
    und von mir aus auch sonst wie besonders

    aber das Kartenlegen wurde aus der königlichen Kunst des alten Testamentes und seiner heiligen Zeichen und der daraus resultierender Mathematik, man nennt das Hermeneutik oder konkreter gerne einfach nur Gematria, entwickelt,

    und wer das nicht beherrscht, der ist vielleicht begabt und ein netter Mensch
    aber dennoch ein vollkommen unwissender Mensch.

    Deswegen gibt es heute auch keinen Kartenleger der wirklich was kann
    mit oder ohne Bücher und jahrelanger Praxis, ausser in den höchsten rabbinischen freimaurerischen Kreisen noch ein zwei Menschen vieleicht

    oder ein paar von meiner Sorte, die dann für eine Kartenlegersession vielleicht ganze drei bis vier Monate Arbeit investieren müssen um eine grundlegende Analyse zu machen

    aber die Logik eine transzendenten Zahl wie Pi
    oder der irrationalen Zahl, die sich aus dem Pentagramm ableitet
    beweist, dass die Zukunft vorher bestimmt ist
    und dennoch nicht unbedingt vorhersehbar

    darüber sollte Dein junges Hirn jetzt erstmal grübeln warum das so ist
    es gibt nur sehr wenige Menschen die Vorhersagen machen können, die nicht ziemlich offensichtlicher Natur sind

    Abramelin war definitiv einer davon
    er entwarf auch mehr oder minder das sechste und siebente Buch Mose
    http://de.wikipedia.org/wiki/Abraham_von_Worms

    Josephus Flavius anscheinend auch
    zumindest hat er Titus vorher gesagt er würde Cäsar, als das eher unwahrscheinlich schien

    und Nostradamus benutzte ebenfalls die "grüne Sprache", wie diese Techniken auch genannt wurden, weil grün ein Synonym für errechnen ist,
    und war damit wohl offensichtlich erfolgreich mit der Voraussage des Todes vom König
     
  10. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Also... ich bin eine sie, bittschön.:)

    ..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen