1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wehen bekommen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von mino, 17. Oktober 2005.

  1. mino

    mino Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    hallo!

    ich hatte heute einen echt komischen traum, und hätte euch gern um rat gefragt, denn ich weiß nicht so recht, wie ich den traum deuten soll.
    also ich saß mit meiner tante in einem cafe/restaurant, wir haben uns was bestellt, ich glaub erstmal getränke.
    der kellner tauchte auf, und ich stellte fest, das war mein ex-chef.
    (auf den war die ganze firma sauer, da er uns nicht mehr bezahlt hat, bevor er insolvent gegangen ist). ich ging ans büffet,
    da bemerkte ich ein ziehen im bauch, ich bekam meine wehen!
    (das komische an der sache: ich bin und war auch noch nie schwanger, weiß also gar nicht, wie sich wehen anfühlen).
    aber in dem traum war es ganz normal: ich bin schwanger und bekomme ein kind.
    mein chef kümmerte sich um mich, holte einen anderen kellner (mein ex-kollege), und meinte zu ihm, er soll mich ins krankenhaus bringen.
    mit dem handy bestellte er ein taxi, ich wollte mich zu meiner tante umdrehen, um ihr zu signalisieren, das sie mitkommen soll, denn sie saß noch am tisch, da bin ich-typisch- aufgewacht.

    kann mir jemand sagen, was der traum zu bedeuten hat?
    habe da eine vage vorstellung, aber die möchte ich erst sagen, wenn ihr gedeutet habet, sonst beeinfluß ich euch noch..
    würde mich sehr über antworten freuen!

    lg, mino
     
  2. Hanif

    Hanif Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Auf der Erde
    Hallo Mino

    Eigentlich sind das alle Bilder, die du kennst. Es handelt letztendlich von deiner Arbeit. Der Restaurant könnte eine Ähnlichkeit mit eurer Arbeitsatmosphäre haben, wo du dich unter Mensch wohl gefühlt hast.
    Die Kellner sind die Bedienstete in euerer Ex-Firma.
    Ja, deshalb warst auch schwanger im Traum, also du trägst etwas, was du irgendwann unbedingt rausholen musst. Sonst wird es unerträglich.
    Ans Büffet zu gehen, wo man reichlich versorgt wird, spürst du deine Enttäuschung (Wehen = ein Druck von innen)
    Dein Chef meinte, dass du dich ausruhen sollst (Krankenhaus), deshalb sorgte er dafür, dass du dich erstmals entfernst. Vielleicht meinte er, dass du Urlaub machen sollst.
    Du wolltest aber gern, dass eine Person (Tante), die noch in der Firma ist, die du vertraust oder gerne neben dir hast, auch noch mitgeht.
    Und da bist du aufgewacht ...... :)

    Friede
     
  3. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Zusätzlich sehe ich noch das Krankenhaus als dich selbst, Mino, als den Ort, wo du dich erholst anstatt auf deinem Arbeitsplatz bei deinem Ex-Chef.
    Er bestellt dir ein Taxi, d.h. du kommst zwar vorwärts, aber nicht aus eigener Kraft. Dafür brauchst die eine Vertraute bei dir.
     
  4. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo

    Ja ist ganz klar zu sehen, du brütest etwas aus...
    Du bist schwanger mit einen Gedanken der dich abhält zu handeln.

    Willst du wieder arbeiten?


    L. G. Ute
     
  5. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    ins Krankenhaus fahren: Zu den Raum wo deine Verletzungen sind im Bezug auf deinen Traum. Du bist blockiert durch deine nicht verarbeitete Erfahrung, deshalb bist du aufgewacht.

    Du bist schwanger mit dem Gedanken wenn nicht neuen Job,vielleicht einen eigenen Laden hochziehen (ausbrüten) ?



    L. G., Ute
     
  6. mino

    mino Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    hallo ihr!

    freue mich, das ihr so viele antworten geschrieben habt! danke!!!
    hm.. also fange ich mal an, ja mit der arbeit hätte ich es auch so gedeutet, allerdings hätte ich jetzt gedacht, das ich dadurch meine verletzten gefühle verarbeiten will =bin enttäuscht worden, das mein exchef uns damals so hängen ließ, (es war wirklich schlimm, viele leute aus der firma konnten ihre mieten nicht mehr bezahlen und waren wirklich ganz arg dran, dem einen wurde das konto gesperrt, einem anderen das telefon abgestellt usw.).
    nun habe ich gedacht, das der traum das wieder gut machen wollte, denn nun war der chef da, und hat sich wirklich lieb gekümmert.
    ich stand wieder in der not (schwanger und wehen setzen ein) und dieses mal hilft er mir, bestellt ein taxi und läßt seinen kellner mich begleiten.

    so, das war meine version;) . dann möchte ich mal auf eure antworten eingehen.
    @haanif, ja ich habe mich von der arbeitsatmopshäre dort wirklich verdammt wohl gefühlt, also von den leuten her möcht ich sagen, das war fast die beste arbeitsstelle, die ich hatte.
    ob ich was in mir trage, was ich rausholen soll? ja eine ganze menge *lach*, nein, aber sicher hab ich probleme, die ich aufarbeiten muß, nur waren diese auch schon vorher da (bevor ich dort gearbeitet hab).
    @unterwegs, interessanter ansatz. hab ich so noch gar nicht gesehen, muß ich mal drüber nachdenken. danke für die antwort!
    @matrix, ertappt!
    ja, ich brüte etwas aus... das thema arbeit ist irgendwie soo schwer für mich.
    (bin jetzt grad arbeitslos, und irgendwie wander ich immer schicksalshaft von einem job zum nächsten-). in meinem horoskop und auch wenn mir die karten gelegt werden, taucht fast immer auf, das ich mich selbstständig machen soll.
    jedoch hab ich nicht das vertrauen in mir selbst, das ich das wirklich anpacke.
    und nur, weil mir das prophezeit wurde, nee.. . aber irgendwie ergibt sich immer die situation, das ich es machen müßte!
    und wenn ich mir vorstelle, wieder ins angestelltenverhältnis zu gehen:rolleyes: , kein guter gedanke. vielleicht sollte ich es mit einer mir vertrauten person zusammen wagen (vielleicht tauchte deswegen meine tante auf, die ich dabei haben wollte, wenn es "losgeht"?)
    ich weiß es nicht.. hinzu kommt noch, das ich vom typ her wirklich sehr zurückhaltend bin und aus einer ruhigen ecke komme, wenn ich daran denke, auf kunden zugehen zu müssen, gespräche zuführen ect. dann graut mir da jetzt schon vor.:rolleyes: . bin kein mensch, der nun das sichere auftreten hat- daran hapert es- vom talent her, etwas zu schaffen, bin ich eigentlich positiv überzeugt, das würd ich mir auch zutrauen.
    aber zur selbstständigkeit gehört eben beides.. (meiner ansicht nach)
    lg, mino
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen