1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wege der Poesie

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Adamas, 9. August 2011.

  1. Adamas

    Adamas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Stille Ufer

    An stille Ufer führt das Leben.
    Es sucht die Ruhe irgendwann.
    Ganz plötzlich fliehst du allem Streben
    und steuerst seichte Stellen an.

    Und vieles, was einst Freude machte,
    es ist vorbei. Ja manchmal Last.
    Die Jugend, die den Antrieb brachte,
    ganz plötzlich nicht ins Dasein passt.

    Denn langsam nur fließt noch die Kraft,
    da Jahre auch wie Treibholz sperren.
    Nur träge Wasser man noch schafft,
    die Wilden längst den Leib zerstören.

    H.G. Welser
     
  2. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Ich freu mich - schön !:):thumbup:

    LG Asaliah
     
  3. Adamas

    Adamas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Salzburg
    @Asaliah

    :danke:

    lg Adamas
     
  4. Adamas

    Adamas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Salzburg
    Sternenliebe

    Muss Liebe in den Sternen stehen?
    Am weit entfernten Horizont?
    Wie leicht kann man da übersehen,
    dass sie schon auf der Erde wohnt.

    Was ist wenn man sie nicht beachtet,
    weil sie dadurch zu minder scheint
    und nur nach hellen Sternen trachtet,
    weil man sie einfach dort vermeint?

    Bringt dieses, nur das Beste suchen,
    denn wirklich bestes auch hervor?
    Hängt nicht am Zwange gut zu buchen,
    alleine schon der Trauerflor?

    Ist nicht das Höchste zu erwarten,
    sein Glück in Sternen nur zu sehen,
    gerade Schuld wenn fehl wir starten?
    Dass Leben sinnlos nur vergehen?

    H.G.W.
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Wie schön,darf ich auch??


    Öffne dich,nimm mich auf,
    breite die Flügel der Liebe aus,
    Lasse mich zu dir,lehne mich nicht ab,
    Erlaube mir zu erklären,nicht verschönern.
    Meine Liebe geben,ich will nicht nur nehmen..

    Die Flügel der Liebe tragen mich zu dir,
    die Sehnsucht schmerzt in mir..
    Nimm mich auf lass uns fühlen..
    die Nacht,der Wind..das Chaos der Gefühlen..

    Öffne dich,nimm mich auf,
    breite die Flügel der Liebe aus,
    Lasse mich zu dir,lehne mich nicht ab,
    Erlaube mir zu erklären,nicht verschönern.
    Meine Liebe geben,ich will nicht nur nehmen..
     
  6. Adamas

    Adamas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    "Darf ich auch?"

    Aber sicher, liebe Eisfee!
    Jeder darf, besonders, wenn es sich um so schöne Zeilen
    wie deine handelt.

    lg Adamas:thumbup:
     
  7. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Finde ich auch sehr schön Adamas und Eisfee!:thumbup::)

    LG Asaliah
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    :):):):danke:

    Ich möchte schreien--und kann das nicht..
    ......Ich möchte weinen---und darf das nicht....
    .....Ich möchte lachen...doch das kann ich nicht..
    ......die Zeit zurück drehen----darf ich nicht....


    ......Ich suche den weg aus diese zeit..
    ......Ich fühle mich uralt und schwach..
    ......Wo ist die Hoffnung und das Licht..
    .......Wo gibt es die Kraft die nicht zerbricht.
     
  9. Adamas

    Adamas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Salzburg
    @Eisfee

    :thumbup:

    lg Adamas
     
  10. Adamas

    Adamas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Schlafe

    Schlafe, meiner Sinne Freude.
    Liege wohl in meinem Arm.
    Ruhig schließe deine Augen,
    meine Liebe hält dich warm.

    Lass dich treiben, einfach fallen,
    meine Hand sie hält dich fest.
    Keine von des Unbills Qualen,
    sie in deine Nähe lässt.

    Ruhe, denn nach all der Liebe,
    hast du diese auch verdient,
    wo der Regung heiße Triebe
    süße Mattigkeit dir bringt.

    Sinne nicht aus welchem Grunde,
    du jetzt liegst an meiner Brust.
    Viel zu schön war doch die Stunde,
    gar zu wonniglich die Lust.

    Schlafe nur, dein Lächeln zeigt,
    wie du dieses Glück genießt
    und, dass eine Rose treibt,
    die aus deiner Seele sprießt.

    H.G.W.
     

Diese Seite empfehlen