1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weg ins Licht

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von orion7, 15. September 2008.

  1. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    Weg ins Licht

    Wolken ziehen am Himmel, gleich meiner Seele, die die Deine sucht, scheinen sie zu
    jagen, ihrer Erlösung in tausenden von Tropfen hernieder fliehend so nah.

    Mal wild voll Ungeduld und dann wieder sacht, ganz sacht schweben sie dahin.
    Meine Seele sucht sich selbst, mehr ungeduldig als sanft.

    Tief in mir, kann ich sehen und rufen hören, erlöse mich von diesen Fesseln der Hilflosigkeit.

    Lass mich frei in Deine Welt, kappe die Stricke der Angst, bring die Hoffnung und Kreativität
    um Deiner selbst Willen wieder frei.

    Nur so findest Du Dich, nur so komme ich zur Ruhe und finde meinen Seelenfrieden in Dir.

    Die Liebe erwacht neu, ich sehe die Welt wieder, wie sie ist, nicht wie ich sie mir
    zusammenbaue.

    Alltagstrott, oh Alltagstrott ... .

    Keine Spur von Einsamkeit, denn die entsteht doch nur in Deinem Herzen, wenn die Seele
    friert.

    Durch Suchen nach Wärme und Geborgenheit werden Wege frei, von denen die Seele nicht mal ahnte, dass es sie gibt.

    Aber den ersten Schritt musst Du alleine wagen, ohne diesen kann meine Seele nie zu Dir finden, da Dein Herz und Deine Türen verschlossen sind. Erst dann werden sich Dir neue, vorhandene Welten zeigen, die Du tief in Dir einmal erahntest.

    Und wenn Du vor den Türen stehst, öffne Dein Herz, denn nur diese Offenheit kann Berge versetzen.
    Ohne sie erstickt die Hoffnung im Keim und alles bleibt, wie es ist, und alles ist verloren.

    Keine Hoffnung mehr in Dir ruhte, nur die eingefahrene Schiene des täglichen Daseins, mit seiner ganzen Tristheit, Traurigkeit und Verbitterung über nicht vorhandene Erfolge, die Du eh nicht brauchst um zu leben!!!

    Dieses aus Dir eine Art Maschine macht, ohne Gefühle aus Angst vor Verletzung, ohne Gedanken, die doch nur Verzweiflung hervorrufen, ohne die kleine Blume am Wegesrand, die wohl nur meine Seele zu sehen scheint.

    Höre mich doch endlich und siehe das Licht!!!

    Licht und Liebe auf all Euren Wegen
    Orion7
    :flower2:
     
  2. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.939
    Ort:
    Hamburg
    :zauberer2
     

Diese Seite empfehlen