1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wechseljahrsbeschwerden... oder doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Löwenzahn, 12. März 2012.

  1. Löwenzahn

    Löwenzahn Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ach ihr Lieben, ich muss mich mal ein bisschen ausschreiben. Seit Wochen wache ich in der Nacht schweißgebadet auf, werfe alle Decken von mir, nur um mich eine halbe Stunde später wieder dick einzumummeln. Auch untertags ist mir so heiß, dass ich kurzärmlig rumspringen könnte - und so warm ist es ja wirklich noch nicht. Ich hab in einem knappen Monat den nächsten Routinetermin bei meiner Frauenärztin, bin gespannt, was da rauskommt. In meinem Alter denk ich schon an den Wechsel! Wär mir allerdings gar nicht recht, die Familienplanung ist zwar schon abgeschlossen, aber der Gedanke, dass dann quasi Ende im Gelände ist.. behagt mir gar nicht! Was meint ihr, können diese Symptome auch im Zusammenhang mit "ganz normalen" Hormonschwankungen auftreten, eventuell psychosomatisch bedingt sein usw., oder sind das schon die Vorreiter der Wechseljahre? Dass Ferndiagnosen nicht möglich sind und jede Frau da ganz individuell funktioniert ist mir eh klar, aber ich würde gern aus eurem Erfahrungsschatz schöpfen! Zur Beruhigung ;)
     
  2. Sternwesen

    Sternwesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    376
    Weiß ja nicht wie alt Du bist.
    Könnte sonst aber auch ein verschleppter Virus oder so was sein. Irgend ein Infekt, der im Körper steckt. Oder Zustand nach Antibiotikatherapien oder sonstigen gröberen Erkrankungen.
    Oder Deine Heizung spinnt ;-)

    Gruß
    Sternwesen
     
  3. Bescheiden

    Bescheiden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    76
    wie währe es denn, wenn du mal eine Internistin besuchen gehst, die könnte dir bestimmt weiter helfen?
     
  4. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Ohne Altersangabe kann man nur ins Blaue spekulieren. Falls Du 40 + bist, kann es gut sein das das Hitzewallungen sind, die zum Wechsel gehören. Manchen Frauen hilft hier die Traubensilberkerze. Die gibt es in Kapselform.
     
  5. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    alles im Leben hat seine Zeit.. eine Zeit wo man überhaupt nicht schwanger werden möchte... wo man unbedingt schwanger werden will.... und dann?.. eigentlich auf Enkel/in freuen...oder?

    bist du wirklich mit deiner Familienplanung abgeschlossen?..oder ist irgendwo.. so gaaaanz im Geheimen.. der Wunsch nach Nachwuchs da?

    was macht dir so Unbehagen, dass Ende im Gelände ist?... ich kenne viele für die es eine "erlösung" ist/war... dass sie nicht mehr schwanger werden konnten.. und.. sie berichten , dass sie es nun viel mehr wieder genießen
     
  6. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    das Frühjahr naht und da kann der Körper schon mal durcheinander geraten.
    Die Wechseljahre können es genausogut sein. Sie sind ein zeichen, dass wir nun doch alt geworden sind. Mich damit abzufinden hatte seine eigene Qualität.

    Pluto
     
  7. Manuela500

    Manuela500 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Also dem kann ich nicht so zustimmen, man ist doch nicht alt, nur weil man in die Wechseljahre gekommen ist. Wenn man bedenkt, dass manche sogar vor 40 noch reinkommen, also zB mit 37, ist diese Frau dann schon alt? Wirklich nicht. Manche Frauen konnten auch vor dem Wechsel keine Kinder bekommen. Also wenn man Kinder bekommen konnte, dann kann man dafür ja dankbar sein, und sich nun damit abfinden, dass es nicht immer so sein wird.

    Außerdem, in den Wechsel kommen, heißt ja nur, dass dieser Umstellungsprozess begonnen hat. Immerhin dauert es noch ca. 10 Jahre, bis die Menopause wirklich erreicht ist, also bis man überhaupt keine Periode mehr bekommt. Es ab diesem Zeitpunkt kann man keine Kinder bekommen.

    Dh selbst wenn du mit jetzt zB 40 in die Wechseljahre kommen solltest, ist noch lange nicht Ende am Gelände. Noch ca. 6 - 10 Jahre lang kannst du Kinder bekommen. Also Kopf hoch!
     
  8. Uta2012

    Uta2012 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    603
    Geh' zu Deiner/m Gynäkologen/in und lass einen Bluttest (Hormonstatus) machen.

    Ratschlag von Uta
     
  9. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.192
    Ort:
    Niedersachsen


    Schwierig zu sagen, da Du Dein Alter nicht angegeben hast. Ich bin fast 45 Jahre alt und bin schon seit ca. 3 Jahren in den Wechseljahren. Mal habe ich Phasen, in denen ich stark schwitze, mal gibt es Phasen, in denen meine Periode sehr unregelmäßig ist. Ich habe mir vom Hausarzt auch Blut abnehmen lassen und die hormonelle Situation überprüfen lassen und es bestätigte sich, dass die Hormonproduktion langsam nachlässt. Meine Frauenärztin wollte diese Blutentnahme nicht machen, aus Kostengründen, aber mein Hausarzt hat es ohne Probleme gemacht. Lass Dir doch Blut abnehmen, damit Du Klarheit hast.

    Und dann gibt es ja verschiedene Mittel, die gegen diese Hitzewallungen helfen, wie Salbeitee oder eben die erwähnte Traubensilberkerze.
     
  10. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    Werbung:
    um Manuels Gedanken mal aufzugreifen.

    Sind wir Frauen nur dann was wert, wenn wir Kinder bekommen können?

    was ist mit denen, die keine bekommen können
    oder auch bewußt gegen Kinder entscheiden?

    Alt: es gibt Leute die sind mit 18 uralt.. und dann gibt es 80 jährige die sind schlimmer als Teenager..

    macht ALT bitte nicht an der Gebährfähigkeit fest

    sind das deine Ängste? nichts mehr wert sein, wenn man nicht (mehr) gebährfähig ist?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen