1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

We all are connecting People in one World

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ajsha, 16. Januar 2011.

  1. Ajsha

    Ajsha Guest

    Werbung:
    We all are connecting People in one World!

    Was meint ihr dazu?
    Könnt ihr euch das irgendwie vorstellen?
    Viell. schon Erfahrungen gemacht; die darauf hin deuten?

    Und - was würde das für jeden einzelnen - und alle bedeuten?

    Danke für eure Meinungen!

    Lichtkriegerin
     
  2. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    Meinst du vielleicht Selbiges wie der Rupert Sheldrake mit dem morphogenetisches Feld?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Morphisches_Feld

    Ansonsten dürfte es ja recht klar sein, daß Bewohner EINES Planeten auch ALLE miteinander verbunden sind.

    ...oder meinst du was gaaanz anderes?
     
  3. Ajsha

    Ajsha Guest

    Genau des, was dir recht klar erscheint, scheint so manchen/m überhaupt nicht bewusst zu sein.
     
  4. Linking

    Linking Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    611
    Ich muss mal nachfragen.

    Willst Du zum Ausdruck bringen, dass wir alle miteinander verbunden sind, oder dass wir uns alle miteinander verbinden?
    Meine Assoziation war eher die erste Variante - und in diesem Fall wäre für mein englisches Sprachverständnis "connected people" besser.

    Wenn ich danebenliege - :tomate::tomate::tomate:
     
  5. Ajsha

    Ajsha Guest

    Eher ersteres. Da liegst du richtig.
    Danke für die Englisch-Korrektur.
     
  6. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Werbung:
    Friede Freude Eierkuchen gibt es nur manchmal, in einem euphorischem Zustand, herbeigeführt durch tanzen oder wenn man gerade besoffen oder bekifft ist. Wir sind wahrscheinlich allesamt Egoisten. Warum hat man sonst nur 3, 4 echte Freunde aber ne Menge Bekannter?
    Jedenfalls haben mehrere WG-Erfahrungen zwischen 19 u. 26 mich zu dieser Erkenntnis geführt.
     
  7. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Ich hatte schon immer den Verdacht, dass da irgend ein unsichtbares, aber natürliches Feld um mich herum wäre, dass sich mit anderen Feldern zu so etwas wie einem Überfeld vernetzt. Ich vermute auch, dass hier im Internet, wo man sich nur schreibender Weise begegnet, das Feld abgeschwächt und hin und wieder auch verzerrt wird.
     
  8. Origenes

    Origenes Guest

    Mir gefällt das "connecting" eigentlich besser.

    Klar, was du sagen wolltest ist dass wir "connected", verbunden sind.

    Ganz sicher, das sind wir.

    Aber das "connecting" das Verbinden, aus einem bewussten und vor allem freiheitlichen Individuellen heraus ist eigentlich für uns heute viel wichtiger als die gegebene "Connection", Verbundenheit.

    Nämlich sich zu verbinden, weil man es so will, und nicht weil man es muss und einem sowieso nichts anderes bleibt als mitgehangen-mitgefangen.

    Zum Beispiel: Altes Testament: Connected (-ness) als Grundlage, basics.
    Neues Testament: Connection, Sich-Verbinden als freie Tat.
     
  9. Ajsha

    Ajsha Guest

    Aber dennoch scheint dieses Feld da.
    Ich weiß ja nicht, wie und auf welche Weise du es wahrnimmst.
    Ich erleb immer Dinge im Netz.
    Als Beispiel:
    ich denke über eine bestimmte Sache nach - will was dazu schreiben - und schwupp - fast zeitgleich hat schon jemand anderes etwas ähnliches geschreiben - nur mit anderen Worten - und ich kann den Beitrag dann ergänzen.

    Im realen Leben verlaufen solche Erfahrungen allerdings noch intensiver.
     
  10. Ajsha

    Ajsha Guest

    Werbung:
    Hmm..
    sich verbinden - viell. auf einer höheren Ebene (mir fehlen grad die rechten Worte) - freien Willens.
    Auch weil wir uns dann besser "verstehen" und im Bedarfsfall helfen können.

    Lieg ich da richtig?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen