1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wassermann oder Fische?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ameerah, 20. November 2017.

  1. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    12.511
    Ort:
    ----------------
    Werbung:
    Hallo Ameerah :)
    -
    ich selbst bin da eigentlich gar nicht drauf gekommen ;)

    Aber mit den von dir genannten obigen Daten ergibt sich lt.der Berechnung
    von Astro-com ein eindeutig ein Widder-Aszendent von 19 Grad 45 und bisher
    waren alle Berechnungen von Astro-com zuverlässig :)

    Da Mars und Venus - AC-DC-Herrscher sind in gradgenauer Konjunktion "aufeinan-
    dersitzen in H12 - trifft es deine eigene Beschreibung recht gut - als eine Art
    "Idealvorstellung und Traum" von ihm, deren Einlösung in der Realität er sich
    aber entziehen wird mit Uranus als Herrscher von H12.

    Uranus steht in H8 - da wird er mit althergebrachten "Traditionen" brechen
    wollen und neue Masstäbe setzen wollen - was feste Verbindungen angeht.


    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2018
    Ameerah gefällt das.
  2. Ameerah

    Ameerah Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2015
    Beiträge:
    73
    Und das wiederum hat mich wirklich begeistert, denn das bringt unsere, seit Jahren laufende On-Off-Verbindung unglaublich gut auf den Punkt und macht mir einiges klar.

    In den letzten etwa vier Jahren hat sich unser Verhältnis extrem gewandelt und im letzten Jahr ganz besonders. Ehrlich gesagt, es ist wohl so gut wie vorbei und doch zieht es mich immer wieder hin und wenn ich doch einmal klar bin und Nägel mit Köpfen machen will, sucht er wieder die "Rettung" in Form von zumindest Freunde bleiben wollen... Was für mich derzeit gar nicht passt.

    Plutonisch ist unsere Verbindung für uns beide wirklich, extrem anstrengend und auch schmerzhaft. Es werden immer wieder Punkte berührt, die die tiefsten Ängste und größten Schwächen des anderen herausbringen. Gelernt haben wir dadurch dennoch viel und es gibt wie gesagt eine ganz natürliche Verbundenheit.

    Das Dumme ist nur, dass ich gegenwärtig mal wieder an einem ganz anderen Punkt als er bin. Während er sich gerade ausleben will, was bei mir früher der Fall war, will ich nun ankommen.

    Kann man mittels Transite etc. eventuell sehen, ob uns das Leben in den nächsten Monaten/Jahren wieder näher zueinander bringt oder ob es sich jetzt total überholt hat?

    Ich bin im Moment eher in dem Gefühl, ihn verloren zu haben. Und er macht es mir schwer, wenn er sagt, es könnte wieder werden, aber er sei zu verletzt aufgrund von Vergangenem. Ich wiederum wurde letztes Jahr so von ihm verletzt, dass mir ein normaler (was das bei uns heißen mag :D ) Umgang sehr schwer fällt...

    Eine Lernaufgabe ist es in jedem Falle.

    Und nochmal ganz viel Dank an euch für die bisherigen Beiträge.

    @ELi7 deine Beiträge werde ich auch nochmal studieren, absolut faszinierend und auch ich gehe da mit - eine ganz starre Grenze von einem auf den anderen Tag in Bezug auf den Wechsel der Sternzeichen kann ich für mich so nicht annehmen.
     
  3. Ameerah

    Ameerah Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2015
    Beiträge:
    73
    Vielen Dank für deine so schnelle Antwort, liebe Urania02! :)

    Ah, dann habe ich doch die andere Zeit benutzt. Ich habe in meiner Datenbank nämlich beide Horoskope drin, auch die für den Stier-Asz. :D

    Ja, ganz genauso ist es. Mittlerweile kommen da auch ganz abstruse Vorstellungen davon, mehrere Frauen gleichzeitig haben zu können und den festen, abstrusen Glauben, dabei alle glücklich zu machen. Das ist eher nur schmerzlich für seine Gegenüber gewesen - wobei ich sagen muss, dass ich selbst es lange Zeit wohl noch besser hinnehmen konnte als andere Beteiligte. Im Moment allerdings auch nicht mehr.
     
  4. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    12.511
    Ort:
    ----------------
    Nicht über Transite - nur über einen Partnervergleich. Es muss ja grundsätz-
    lich passen - was von der Grundenergie her nicht zusammenpasst, können
    auch Transite nicht passend machen.

    Dann scheinst du doch jetzt eher gewonnen zu haben - an Einsicht und
    erkennen - und nicht verloren zu haben ;)
    Und was ihn selbst angeht - "hattest" du ihn ja auch nie wirklich und auch
    nie für dich alleine.

    LG
     
    Ameerah gefällt das.
  5. Ameerah

    Ameerah Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2015
    Beiträge:
    73
    Ach so, ich dachte, Transite hätten da auch noch Einflüsse. Mein Wissen ist schon recht oberflächlich in diesem Gebiet.

    Nun ja, ich hatte ihn schon für einige Jahre ganz allein für mich, was sich aber vor etwa anderthalb Jahren änderte. Da hatten wir aber mal wieder Beziehungspause und haben sie im Grunde noch, wobei wir uns innerlich irgendwie nie trennen.

    Klingt sicher seltsam, aber bei solchen On-Off-Geschichten ist es irgendwie schwierig zu wissen, wann es ganz rum ist.

    Er gibt mir oft zu verstehen, dass er mich zurück will und ich will es eigentlich auch, aber dann entzieht er sich und auf die Art ist das neu.

    Momentan stellt sich für mich die Frage nach einem Kontaktabbruch, der wäre dann aber für immer (weil das mit Freundschaft nicht hinhaut, da verwischt er immer die Grenzen) und das wäre natürlich ein harter Schritt. Ich überlege seit Wochen/Monaten hin und her, ob es sich noch lohnt, Hoffnungen zu haben und es noch Potential trotz gibt. Es ist Liebe da, aber es dreht sich im Kreis, mehr denn je.
     
    Urania02 gefällt das.
  6. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    12.511
    Ort:
    ----------------
    Werbung:
    Auf dich alleine bezogen und dein eigenes Partnerschaftshaus schon.
    In genauer Verbindung mit diesem Mann und bezogen auf ihn, nur wenn
    es auch grundsätzlich mit euch passt - entsprechend dem, was in euren
    jeweiligen Horoskopen angelegt ist.

    Das kann durch Transite zur Entwicklung angestossen werden -aber
    was von den Geburtshoroskopen her krass nicht passt - passt auch
    nachher nicht - das Geburtshoroskop ändert sich nicht von den
    Planetenständen her.
     
    Ameerah gefällt das.
  7. Ameerah

    Ameerah Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2015
    Beiträge:
    73
    Danke für die Erklärung. :)

    Das bedeutet dann, dass es zwischen uns grundsätzlich nicht gut passt wegen der Pluto-Aspekte, oder?
     
    Urania02 gefällt das.
  8. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    12.511
    Ort:
    ----------------
    Nein - Pluto-Aspekte fördern eigentlich eher einen Zusammenhalt - sie
    stehen für Intensität und Ausdauer und ein "nicht von einander lassen
    können" - ich habe ja nichtmal genau bei euch Beiden schauen können-
    ich habe ja deine Daten nicht.

    Das was ich schrieb - war allgemein gesprochen nicht spezifisch auf
    eure beiden zusammengelegten Horoskope - das fehlten ja deine
    Daten dafür. ;)
     
    Ameerah gefällt das.
  9. Ameerah

    Ameerah Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2015
    Beiträge:
    73
    Oh je, ich würde es ja allzu gern auf die Uhrzeit schieben, aber ich bin glaube ich in letzter Zeit allgemein recht verpeilt. :D Tut mir leid!

    Mich würde das schon interessieren. Falls du magst, kannst du gern schauen:

    29.05.1985
    15 Uhr 25
    Saarbrücken
     
  10. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    12.511
    Ort:
    ----------------
    Werbung:
    In jedem Horoskop ist über das 7. und 8. Haus zu erkennen, welches innere Partner
    bild man instinktiv sucht und an welchem Mann/Frau man nicht vorbei geht –
    sofern er das als instinktive Eigenart – im Körperquadranten und in den Häusern
    1-3 hat, damit es auch "funkt" und die gegenseitige Anziehug dauerhaft
    bleiben kann.

    Du suchst einen Widder-und Mars betonten Mann, der den Pluto mit dabei haben
    sollte, gebildet sein sollte und redegewandt – und auch grosszügig sein sollte –und
    vielseitig interessiert sein muss. Aber auch „Rückrat“ haben muss und in seinen
    Meinungen auch „Halt und Festigkeit“ zeigen und bieten können muss.
    An erotischen Interaktionen Interesse haben muss.

    Der von dir genannte Partner hat einen Widderaszendenten, Mars/Venus-Konj.
    mit Bezug zum Körperquadranten und Zwillinge in H3 – also alles von der Anlage
    her da –was du bevorzugst.

    Dein Partner sucht eine Venus-Frau mit dominant Pluto-Entsprechung aber
    auch Saturn-Ensprechung und für Venus/Mars auch eine romantische Frau mit
    der er träumen kann.

    Alles bei dir vorhanden. Mit Waage-Asenzendent und Pluto und Saturn in
    Haus 2 und Neptun Spitze in Haus Spitze IC.

    Soweit erst mal der grundsätzlich notwendige Anfang - damit es dann enger
    werden kann - und man sich auch auf die Interaktion der Planeten unter-
    einander einzulassen bereit ist.
     
    Ameerah gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen