1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wasserforschung Masaru Emoto

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Musikuss, 27. Januar 2013.

  1. Musikuss

    Musikuss Guest

    Werbung:
    Hallo, kennt sich jemand mit der Wasserforschung des Masaru Emoto aus?


    Viele kennen es vielleicht schon:

    http://www.lichtkreis.at/html/Wissenswelten/Wasserbelebung/dr-masaru-emoto-wassergedaechtnis.htm

    Masaru hat in über 10 000 Versuchen die unterschiedliche Kristallation von Wasser untersucht. Er sagt, bei "gesundem" Wasser bilden sich schöne gleichmäßige Kristallstrukturen. Hingegen bei krankem Wasser, sind diese unförmig und zefranst.

    Gesundes Wasser entsteht, so seine Forschung, beispielsweise durch liebevolle Gedanken oder Mozart-Musik. Ungesundes durch Hassgedanken oder Heavymetall.

    Es gibt immer wieder Berichte, wie kann es anders sein, die das bezweifeln, bzw. als Humbug hinstellen. So auch im folgenden Stern-Bericht:

    http://www.stern.de/wissen/natur/wasserforschung-wasser-ist-sehr-sehr-vergesslich-593473.html

    Da sagen angebliche Wissenschaftler:

    Jedoch lese ich in einem Interview mit Masuro Emoto:

    http://www.menetekel.de/seminare/kristall/kristall5.htm


    Weiß jemand, ob es seriöse Gegenversuche gibt? Nicht nur Behauptungen?
     
  2. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    diese ewig gestrigen wissenschaftler mit ihrem 'nicht reproduzierbar' ...

    bei allen schneeflocken, die je auf dieser erde gelandet sind, ist nicht eine identisch mit einer anderen, genauso wie bei den 7 milliarden menschen alle verschieden sind

    ich finde emotos werk einfach umwerfend

    am ende seines berühmten buches 'die botschaft des wassers' ist ein foto, wo ein eiskristall aus der sehr stabilen und uralten 6er-ordnung (hexagonal) übergeht und 7 kristallarme bildet - warum?

    ein mönch hat an einem stausee zu den 7 göttinen des glücks gebetet und diese wasserprobe machte den 7-armigen kristall!

    und dann hat man auf dem HOMA-hof (etwas in die richtung wie findhorn ...) ein ritual mit agnihotra gemacht, als emoto dort zu besuch war - das wasser, welches man neben die kupferschale stellte, in dem das heilige feuer brannte, das bildete sogar einen 8-armigen kristall (da steht etwas dazu, mit foto vom acht-armigen kristall - sowas hat doch die natur noch nie gesehen)

    klar, dass unsere 'natur'wissenschaftler so etwas nicht nachmachen können! die können ja noch nicht mal eine körperzelle bauen, und halten sich aber für götter - für mich entfremden die sich immer mehr von der wirklichkeit, je schneller die erkenntnisse denen davoneilen ... die haben ja so eine enorme erklärungsnot, also da ist es doch klar, dass die erstmal alles niedermachen, was nicht in ihre köpfe passt!
     
  3. Mels

    Mels Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    217
    Diese "Gegenversuche" gab es, ich finde auf die Schnelle aber keinen Link. Dabei sind Experimente nicht einmal nötig. Helge Bergmann hat dazu sogar ein Buch geschrieben, in dem er diesen Unsinn widerlegt. Dazu noch ein passender Artikel.

    @yogini75: Kannst du auch irgendeine Quelle für deine vielen Behauptungen angeben, sodass man den Wahrheitsgehalt prüfen kann?
     
  4. Musikuss

    Musikuss Guest

    Ja, yogini,

    da bin ich völlig bei Dir.

    Da alle Gedanken verschiedene geistige Wesenheiten anziehen oder abstoßen, ist dies mir auch sehr verständlich.

    Aber mich würde mal interessieren, ob es da irgendwie Quellen zu gibt, wo die Skeptikerfraktion mal wirklich etwas veröffentlichten? Also nicht nur Behauptungen.



    Ja, auch das sehe ich so.
    Andererseits gibt es allerdings auch auf Esoterikerseite Menschen, die sozusagen exkarnieren und sich in Scheinwelten begeben. Das sollte man auch nicht ausblenden.
     
  5. Musikuss

    Musikuss Guest

    Hm, dieser Link-Artikel überzeugt mich allerdings jetzt überhaupt nicht. Alles wird da verdammt. Auch Homöopathie. (Und da kenne ich mich bestens aus).

    Nein, so etwas nenne ich eine materialistisch, einseitige Ideologie, die wie Sektenmitglieder die Augen verschließen und durch.
     
  6. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    Werbung:
    zum 7-armigen: das buch ist in meinem beitrag genannt
    zum 8-armigen: da steht ein link -> über den kommst du zum homahof -> da auf deren seite gibt es eine suchfunktion
    wenn man sich etwas mit der aktuellen quantenphysik befasst, dann weiss man, dass es das menschliche bewusstsein ist, welches materie beeinflusst und steuert

    das war schon in den anfängen dieser teilchenphysik vor 70 jahren klar, aber zur zeit, also seit ca. 10 jahren wird das immer deutlicher, WIE sehr wir mirt unserem denken die welt beeinflussen!

    emotos werk ist da nur ein kleiner puzzlestein, der diese macht sichtbar macht

    diese gegenversuche klappen nur deshalb, weil der mensch (experimentator) beweisen will, dass es nicht klappt, also er schreibt zwar auf den zettel, der auf diese wasserprobe geklebt wird, das wort liebe, egal ob auf japanisch oder englisch, aber das wasser kann ja nicht lesen, sondern das nimmt die gedankenschwingung des menschen auf, der den zettel beschreibt - und wenn diese negativ ist (was man ja nicht überprüfen kann, denn 'die gedanken sind frei'), dann kann da hundert mal das wort LIEBE auf dem zettel stehen, es wird ein hässlicher kristall werden

    sowas weiss man seit dem sog. doppelspaltversuch und es wird in versuchen der pharmaindustrie berücksichtigt in den sog. doppelblindversuchen, weil sonst der arzt, welcher das medikament gibt, der nicht weiss ob es ein placebo oder 'echt' ist, das ergebnis beeinflusst

    und die leuts von der pharma, also die stellen sich bestimmt nicht dumm an und vergeuden ihr geld
     
  7. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    nö, mich auch nicht - solche dinger kennt man, und wenn man ein bisschen klar denken kann, dann weiss man auch, wer die sponsert ...
    ja, klar, die gibt es überall, es ist eben hier die welt der polarität, da gibt es niemals nur gut oder hell, denn dazu gehört nun mal auch die andere hälfte - ein emoto und ein gegner, eine yogini und einen mels - aber das macht das leben doch erst interessant ...
     
  8. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Warum versuchst du es nicht selbst? Man braucht ja prinzipiell nur nen Kühlschrank und ein Mikroskop.

    Ansonsten; ja, Emoto ist schon 100 mal widerlegt worden und hat nichts mit Wissenschaft zu tun. Jeder auch nur ein bisschen spirituell gebildete Mensch hätte sich das allerdings auch selbst denken können.

    Der Trick dahinter ist übrigens relativ simpel, yogini hat ihn sogar schon dargelegt:
    Kein Kristall sieht aus wie der andere. Wenn man 10 Fotos in verschiedenen Stadien des Kristallisationsstadiums macht bzw. das Wasser schneller oder langsamer abkühlt, sehen die Kristalle anders aus. Dann nimmt man sich einfach jenes Foto, welches gerade am besten passt (für "positive" Beispiele nehme ich schöne Kristalle, für "negative" Beispiele sehr unregelmäßige Kristalle, und wenn ich einen siebenarmigen Kristall brauche, mache ich so viele Fotos, bis ich so einen gefunden hab).
    Falsch. Das behaupten nur Menschen, die sich nicht genug mit Quantenphysik auseinandergesetzt haben. Ich glaub ja, dass diese irrige Vorstellung von einer falschen Auslegung Schrödingers Katze herrührt.
     
  9. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    hi tarbagan!

    du kennst dich aus mit quantenphysik?
    könntest du für eine absolute physiklaiin irgendwie verständlich erklären, was quantenphysik heisst/beinhaltet?

    wenn du magst :)

    api
     
  10. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    Werbung:
    albern, wie soll man denn in den kühlschrank passen?
    falsch - seit 70 jahren laufen die versuche in diese richtung, und du möchtest bestimmt, dass ich dir die jetzt alle aufzähle, weil du es dir nicht selbst besorgen kannst ...

    du hast aber sicher zugang zu büchern, oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen