1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wasseradern

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von agitator, 20. August 2011.

  1. agitator

    agitator Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe mir den Thread "Quelle unterm Haus - Wer kann was dazu sagen" durchgelesen und habe das Gefühl, dass das, was da erzählt wird, so im großen und ganzen unstimmig ist und nicht zwingend was mit der Realität zu tun haben muss. Dort ist von "Wasseradern" die rede. Da ich von diesem Esoterikkram nicht sooo viel Ahnung habe, würde ich gerne wissen wie ihr euch so eine Wasserader vorstellt. Weil das, was dort erzählt wird passt nicht zwingend mit dem überein, was ich an Grundwissen über Quellen und Grundwasser habe. Da das Wissen aber unvollständig ist, wüsste ich gerne, wie Wasseradern für euch jetzt genau aussehen. Vielleicht passt das ja doch irgendwie in das Gesamtbild.

    Wenn jemand eine Grafik vorzeigen kann, in der das Wasseradern- (und Quellen-) -Problem Verständlich erklärt wird, würde ich die Grafik einer länglichen Erklärung vorziehen ;)
     
  2. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
  3. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    nun östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Hallo Agitator, :)

    ich glaube, man muss die Frage zu Wasseradern größer fassen, denn sie sind nur ein Teil der erdmagnetischen Felder, die aufbauend oder störend wirken können.

    Googel als erstes mal zu "Kraftorten"
    Dies hier ist ein ganz schöner link dazu:
    http://www.puramaryam.de/kraftort.html
    Wenn Du weiter googelt, wirst Du einige Kraftorte kennenleren. Diese Orte gibt es tatsächlich, und sie sollen dem Menschen u.a. behilflich sein sich zwischen Kosmos und Erde zu verorten, die besondere Kraft zu spüren, die sich dort sammelt. Also, da fließen quasi astronomische und irdische "Ströme" zusammen.

    So legten alte Baumeister dort Wert darauf, kosmische Abstände zum Beispiel eines Sternbildes in dem Gebäude zu übernehmen, oder auch eine über das Land verteilte Gebäudekette, auf alten Kraftorten, nach den Maßen eines Sternbildes zu errichten.

    In diesem Fall meine ich jetzt eine bestimmte Anzahl gotischer Kathedralen in Frankreich, die nach dem Sternbild der Jungfrau errichtet sind. Als geheimnisvoller Mittelpunkt gilt hier die Karthedrale von Chartres, deren Maße man, bis in kleine Details, in musikalische Akkorde übertragen kann.
    Die wunderbare Musik, die sich daraus ergibt, ist in ihren Abständen wiederum dem Sternbild der Jungfrau entnommen.
    Unter der Kathedrale lag eine uralte Quelle, von keltischen Druiden in einen Brunnen gefasst. Auch durch dieses Wasser sollten die kraftvollen Energieströme der Erde mit denen des Himmels verbunden und verwoben werden. - Okay?

    So. Jetzt gibt es aber nicht nur positive Kraftfelder auf der Erde, sondern auch negative.
    Erdstrahlen gibt es sowieso, es gibt messbare elektromagnetische Gitternetzlinien von ihnen, dazu gibt es unterirdische Verwerfungen , Erdspalten, und eben Wasseradern. Jetzt musst Dir so eine tiefliegende Wasserader nicht unbedingt vorstellen als ein leichtes Gesicker im Gestein, das KANN so sein - es kann aber auch ein brausender, unterirdischer Fluss sein!

    Dadurch, dass da unterirdisch ständig Steine rumpeln und sich gegenseitig abschleifen und zermahlen, entsteht ganz viel Energie. Und wenn das noch in einem geomagnetischen Feld passiert, wo sich diverse Gitternetzlinien negativ kreuzen, bei tiefen Verwerfungen im Erdinneren, Wasserfällen, rumpelnden, arbeitenden Gesteinsspaltungen - sollte man nicht unbedingt darüber schlafen. Eigentlich ist das eine Logik, die sich dem Geist rasch erschließt, finde ich.
    Also, man hört es nicht, dazu ist das menschliche Ohr nicht ausgelegt - aber unter einem donnert's doch. Ich denke, das spürt der Körper schon noch im Schlaf. Und zwar als Beunruhigung.

    Jetzt gibt es aber Situationen, in denen wir etwas wachkitzelnden Stress aber durchaus gebrauchen können. Wer morgens vor dem Computer beim Bearbeiten der Steuerklärung einpennt, während die Pfändungsandrohung des Finanzamtes schon auf dem Schreibtisch liegt, tut sich nix Gutes.
    Eine kleine energetische Erdstrahlung, meinetwegen auch mit einer kleinen unruhigen Wasserader, wäre da gar nicht schlecht.

    Man sagt den Menschen (und Hunden) nach, sie seien Strahlenflüchter.
    Ich glaube das nicht unbedingt, ich glaube, Menschen suchen individuell nur Orte mit der jeweils RICHTIGEN Strahlung und Energie für sie. - Sonst wäre ja die uralte Sache mit den positiven Kraftorten völlig daneben.
    Katzen sagt man nach, dass sie als Liegeplatz strahlungsreiche Orte bevorzugen, bei denen jeder Hund sofort abhauen würde. Wobei letzteres nicht stimmt.
    Der Hund schläft absolut gerne bei seinem Menschen, wenn das in guter Nähe geschieht, dafür nimmt er auch eine aktive Wasserader in Kauf.
    Hier mal ein ( nicht sehr guter) link dazu, der aber das Verhalten von Lebewesen illustriert: http://www.rutengaengerverein.de/die_erdstrahlen.htm

    Ich denke, die ganze Sache mit Erdstrahlen, geomagnetischen Feldern und brausenden Wasseradern gibt es, ist aber relativ.

    Mit ein bisschen Gespür (und meinetwegen auch mit einer Rute) werden wir die richtigen Orte in einer Wohnung für unsere jeweilige Aktivität finden.
    Und wenn die Wohnung für uns gar nicht geht, werden wir ausziehen.


    Ich sehe aber einen gewaltigen Unterschied zwischen einer im Keller durchsickern wollenden Quelle, und einer brausenden, energetisch zu starken, tief unterirdischen Wasserader.
    Erstere sollte freigelegt werden, damit sie zu ihrer Erfüllung und Richtigkeit kommt, sie schenkt dem Menschen etwas, möchte nicht nur doppelte Auflagen von Putz ruinieren - letztere sollte zum Schlafen gemieden werden.

    Lieben Gruß,
    Geli

    Ps.: Googel mal nach: "Das Geheimnis der Kathedrale von Chartes"
     
  4. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.471
    Ort:
    Weltenbummler
    Hallo Geli,

    ganz toll erklärt, und ein sehr schöner Link.
    Danke.:thumbup:

    LG
    Lumen
     
  5. foxdidl

    foxdidl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    12
    Ich hatte von PROnatur24.eu einen Geobiologen im Haus, hab zwar keine Wasserader, aber dafür Elektrosmog ohne Ende. Netzdem ein Netzfreischalter installiert wurde und durch Schüsslersalze, sind endlich meine Rheuma-Symptome in den Fingergelenken weg. Hab erst nicht daran geglaubt - an das Ganze Zeugs als Techniker - aber nach dem Rat vom Ostheopathen und Heilpraktiker und diesem Endergebnis interessiert mich nicht nur das Dings mit den Wasseradern sondern sogar im Reiki und Merkabah Seminar hab ich mich schon wiedergefunden. Eine spannende Zeit.
     
  6. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Werbung:
    Was meine bzw. die vier Wände meiner Familie angeht, ist es ein Wasserader Wirr Warr, meint, auftretend in Hülle und Fülle und eigentlich ein Fall von ausziehen ... leider nicht durchführbar. Da a) Ehemann nicht dran glaubt und B) Ehemann nie ausziehen würde, da es sein Elternhaus ist und wir mietfrei wohnen ...

    Nun, ich kenne nun in unserem Haus die Felder der Wasseradern, da wo sie sich kreuzen, weiß das ich es auspendeln kann und und und ...
    Ich weiß das ich einiges verändern kann durch Möbel umstellen...
    Aber da gibt es kritische Zimmer in denen ich nichts umstellen könnte oder es nicht verändern kann, weil zu geballt... aber kann man auch in diesem Bereich nicht etwas machen ohne das Zimmer leer zu räumen und zu sagen " Du kommst hier net rein "
     
  7. foxdidl

    foxdidl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    12
    Ja du kannst was machen. Was du nicht kannst sind Erdstrahlen aufhalten oder umwandeln. Aber mir wurde gesagt diese können umgeleitet werden, aber auch das hat scheinbar Grenzen.

    Guck mal hier:
    pronatur24.eu/strahlenschutz/strahlung/erdstrahlung
    pronatur24.eu/category/produkte/strahlenschutzprodukte/erdstrahlung

    Bei Fragen scheib denen halt ein Mail oder ruf an.
     
  8. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Solltest auch bedenken das die Wasserader selbst direkt nicht schädlich wie viele irrtümlich glauben, wir bestehen ja selbst enorm daraus...es ist die Reibung von ihm durchs fliessen an den Materialien und der Energieüberschuss...kurzzeitig zum lernen oder so kann es sogar förderlich sein, nur auf Langzeitplätzen wie eben unterm Bett oder dem Lieblingsplatz der Couch solltest sie meiden.
     
  9. Vogelkatze

    Vogelkatze Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Hallo Rehkitz, :)

    dieses Problem kenn ich auch:
    Ich bin zwar gelernte Feng Shui-Beraterin,
    aber seit ich mit meinem Freund in seinem
    von ihm gekauften Elternhaus wohne(2008),
    kann ich meine Kenntnisse nicht mehr anwenden,
    da er es nicht ernst genug nimmt und es
    subtil boykottiert.
    Ich schlafe auf einer, für mich ungünstigen
    Stelle in eine für mich ungünstige Richtung.
    Für ihn ist alles prima, da er von der Umstellung
    profitiert (Ich Ost-Mensch, er West-Mensch).

    Hab noch keine Lösung für mich gefunden,
    die nicht in Streit ausarten würde.

    Hmmm...:confused:


    Lg.*Vogelkatze
     
  10. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Werbung:
    Danke erst einmal für die Antworten von Euch!
    Nun, es geht hauptsächlich darum, das sich sämtliche Betten in diesem Bereich befinden, bis auf das meines Mannes, das heißt, seine Betthälfte befindet sich in einem guten Bereich.
    Bei meiner Tochter ist es kritisch, sie würde immer mit dem Fußbereich in dem Bereich der Wasseradern stehen ...
    Nun, gehört und gelesen habe ich vom Rosenquarz und von einem schwarzen Stein, dessen Namen ich vergessen habe ...
    Was das Feng Shui angeht, habe ich mir bei dem großen beliebten A im Internet ein Buch bestellt, erst mal eines was ganz einfach gehalten ist " Feng Shui leben und wohnen in Harmonie!"
    Alles in allem bleibt, es muss was geschehen ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen