1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wasser und Hitze

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Elfenkind62, 18. Dezember 2012.

  1. Elfenkind62

    Elfenkind62 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.909
    Ort:
    Zwischenstation Berlin
    Werbung:
    In meinem letzten Traum bin ich mit meinem Ex, Sohn und Tochter in ein neues Haus gezogen oder neues Zuhause. Wir haben uns in der oberen Etage aufgehalten. Dort gab es drei Räume. Direkt an der Treppe einen großen, offenen Raum und davon abgehend auf jeder Seite einen Raum mit Tür. Mein Sohn wollte den offenen Raum an der Treppe, was mir nicht gefiel.

    Im Raum links von der Treppe standen viele unaufgebaute Möbel. Der rechte Raum war leer, jedoch farbig, ich glaube blau und gelb, gestrichen.
    Die Räume hatten an der Stirnseite große Fenster und vereinzelt an den Schrägen.

    Plötzlich regnete es an mehreren Stellen gleichzeitig durch. Der Versuch, etwas drunter zu stellen, schlug fehl.
    Mitten beim Sortieren oder Aufbauen ergoss sich ein riesiger Wasserschwall durch ein Fenster an der Stirnseite und lief auf der anderen Hausseite wieder raus. Alles wirbelte durcheinander. Meine Tochter wurde durch ein seitliches Fenster gespült und konnte sich gerade so festhalten. Mein Sohn stand daneben und hielt die Hände fest. Ich schrie nach meinem Ex und rannte gleichzeitig mit ihm zum Fenster. Ich zog sie rein und er kümmerte sich um sie.

    Beim Blick aus dem Fenster sah ich, dass das Haus des Nachbarn direkt an unsere Wand gebaut war. Dessen Dach sah aus wie eine Sprungschanze und reichte bis an unser Fenster.

    Im offenen Raum klappte eine größere rechteckige Fläche von der Decke. Wieder floss dabei viel Wasser herunter. Jetzt konnte ich den Dachstuhl deutlich sehen. Ich wunderte mich, dass dieser überhaupt nicht gedämmt war. Durch die Öffnung kam eine große Hitze ins Haus. Mein Gedanke war 50-60°C. Neugierig kletterte ich trotzdem nach oben. Die Temperaturen machten mir nichts aus.
    Der gesamte Dachstuhl hatte keine Balken und Dachziegel. Das Dach des Hauses bestand aus unzähligen Quadraten, die mit einer Art dünnem, weißen Flies überzogen waren. Das Flies war klitschnass und lief an einigen Stellen wie flüssig auseinander. Obwohl alles weiss war, schimmerte der Dachstuhl in ganz hellem Gelb.
    Ich dachte noch, "wie kriege ich diesem Matsch ab?" und wachte auf......

    Muss ich mir Sorgen machen??? Der Traum fühlte sich so anders an.

    Alles Liebe
    Elfenkind62
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Hallo @Elfenkind62

    Das viele Wasser steht für viele Emotionen, heftig und ungezähmt fließt es im
    Traum, wenn deine Gefühle im Wachleben außer Kontrolle geraten.

    Das Haus mit allen Räumen bist du selbst. Ein neues Haus beziehen bezeichnet
    den Neuanfang, den du ja real tatsächlich gerade erlebst.

    Die Hitze zu spüren bedeutet, seine Liebe in sich wahrzunehmen. Das ist ein
    sehr schönes Traumbild.

    Kein Grund zur Panik bei all dem, was in dir abläuft. Das sind die üblichen
    aufregenden Exkursionen, die man bei seiner Selbstfindung erlebt.

    :)
     
  3. Elfenkind62

    Elfenkind62 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.909
    Ort:
    Zwischenstation Berlin
    Werbung:
    Hallo Sidala,

    ein ganz großes :danke: an Dich.


    Alles Liebe
    Elfenkind62
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen