1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wasser-informationen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von whiterabbit, 23. Juni 2005.

  1. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    Werbung:
    hallo

    der menschliche körper besteht wie man weiß überwiegend aus wasser.
    in der neuen pm ausgabe konnte ich nachlesen das in wasser informationen gespeichert werden können.

    die gehirn-rückenmarks flüssigkeit hat den größten anteil an wasser, nämlich 50%.

    mir war die information das man in wasser informationen speichern kann schon alleine wegen dem heiligen kral, und kuriose geschichten darum bekannt.

    forscher haben herausgefunden das wasser informationen speichern und miteinander kommunizieren kann. man kann mit wasser thelepatisch kommunizieren, so die forscher.

    sie haben herausgefunden das sich nicht jedes wassertröpfchen mit dem anderen versteht, so als ob es ein lebewesen (was es im grunde auch ist) ist.

    handystrahlungen sollen negative auswirkungen auf das "bewusstsein" des wassers haben. die informationen und kristalle waren positiv ausgerichtet, doch als man das handy in die nähe dieser wasserteilchen brachte, wurden diese negativ "verfärbt". sprich die informationen und kristalle wurden zerstört oder negativ belastet.

    das selbe galt für heavy metal musik.

    spielte man dem wassertropfen mozard vor, so bildete dieser wunderschöne "positive" informationsteilchen und sehr schöne kristalle.

    doch spielte man heavy metal wurde dieser wassertropfen grau/baun und wirkte verkümmert, wie bei dem tests mit einem handy.

    meine vermutung ist nun das handys auch schädlich auf den menschlichen körper wirken, da dieser ja bekanntlich mit großem anteil an wasser besteht.

    ebenso wurde herausgefunden das wenn man ein fläschchen wasser mit dämon beschriftet, negative aspekte und verkümmerte informations bzw kristalle ausbildete, gegenüber dem fläschchen mit positiven wortlauten.

    der grund ist das diese worthülsen informationen beinhalten.

    nun das selbe gilt wohl auch für den menschen.

    ich werde positive meditations und wortlaute von cd abspielen, wie ich es öfters mache und mich wohl fühlen. meine theorie wurde bestätigt, da ich sehr lange schon musik abspiele, auch wenn nur leise im hintergrund, da ich positive erfahrungen damit gesamelt habe.

    fakt ist:

    die wasserteilchen beinhalten informationen, in diese kann man informationen hineinspeichern, die sich positiv auf den wasseranteil im körper auswirken.
     
    Zahya und WyrmCaya gefällt das.
  2. diabolo

    diabolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Was Du hier über Wasser beschreibst ist alles richtig.........Du hast einen ziemlich klaren Blick in die Realität..........und beschreibst klar und einfach.

    Mir gefällt dies, Leute wie Du sind sehr wertvoll.
     
    WyrmCaya gefällt das.
  3. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Hi,

    dieses Thema ist interressant, hätte dazu eine Frage!
    Kann man solch Wasserkristalle unter mehr oder weniger Umständen (so um die 1.000.-- Euro) selbst darstellen.

    lg
    prema
     
  4. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    die aufnahmen aus der pm wurden mit einemdunkelfeldmikroskop gemacht.

    masaru emoto machte seine untersuchungen mit destillierten wasser und danach tröpfchenweise bei minus 20c eingefrohren...
     
  5. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Ihr Lieben,

    natürlich könnt ihr jetzt versuchen, die Versuchsreihe mit den Kristallen neu zu machen. Die Kristalle sind bestimmt wunderschön.

    Ich wende dieses Wissen lieber direkt an und verändere meine Schwingung oder die des Wassers, was ich trinke durch meine Gedanken. Diese Technik hat ziemliche Power.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
    WyrmCaya gefällt das.
  6. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo White Rabbit,
    schöner Bericht.
    Auch mich fasziniert Wasser und bin der Meinung, daß noch viele Forschungen gemacht werden müssen, um die Eigenschaft und die Wirksamkeit von Wasser voll zu erfassen.

    MfG

    Olga
     
    WyrmCaya gefällt das.
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Ach ja, WASSER.... da bin ich mal wieder voll in meinem Element :banane:
    Positive Schwingungen kommt zu mir!! Ich brauch sie ganz dringend... :guru:

    Einen nasskühlen Gruss an alle von
    Annie :baden:
     
  8. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    (X-Posted aus Allgemein: Haben Plüschtiere Seelen?)

    Hallo,

    bitte lesen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Belebtes_Wasser

    und

    oder hier: http://www.gwup.org/aktuell/news.php?aktion=detail&id=170

    Gruß,
    lazpel
     
  9. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    Also dann hier nochmal,

    kann man die Ergebnisse von Emoto ignorieren und als, nicht erheblich ignorieren ?


    Grüßle
    Muka
     
  10. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Werbung:
    Hallo,

    muka fragte mich in einem Off-Topic-Thread:

    Ich glaube, daß das Leitungswasser bzw. das Wasser in der Natur nicht nur die Molekülverbindung H2O ist, sondern mit weiteren Stoffen reagiert und interagiert. Wasser wird nun hier als Informationsspeicher postuliert, was durchaus möglich wäre, wenn das Wasser mit Informationsträgern verunreinigt werden würde.

    Gruß,
    lazpel
     

Diese Seite empfehlen