1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was will das Schicksal damit sagen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Wasserfall, 21. September 2011.

  1. Wasserfall

    Wasserfall Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    372
    Werbung:
    Hallo!

    Mein Ältestes Kind 3,5 Jahre alt,fordert mich oft so raus.
    Ich komm oft an meine Grenzen,weil nichts zu funktionieren scheint,was ich tue.
    Manchmal klappt es ganz gut,und dann scheint es,daß nichts fruchtet.
    Sind alle Kinder so?:confused:
    Habe gerade den T-Pluto im 4 Haus.

    Was will mir das Schicksal damit sagen?
    Der Kind ist oft so aggressiv und provozierend.

    Es heißt ja,die Eltern müssen an Sich arbeiten,dann wird das Verhalten der Kinder auch besser.
    Wie seht Ihr das?

    lg Wasserfall
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Wasserfall,

    mich würde dazu eine Synastrie eurer Horoskpe interessieren. Und dann noch das Radix des Kindes. Aus Beobachtungen habe ich festgestellt, dass sich die Eltern so verhalten, wie es das Horoskop des Kindes aufzeigt. Wo steht z.B. sein Mond? (sofern du die Mutter bist)

    lg Pluto
     
  3. Hallo Wasserfall,

    mal ganz ohne Astrologie: Dein Kind ist in der Trotzphase und testet aus, wie weit es gehen kann, offensichtkich bietest du eine große Angriffsfläche. Meiner Meinung nach solltest du versuchen deine Gelassenheit wieder zu gewinnen, ansonsten gewinnt dein Kind.

    Lieben Gruß

    Martin
     
  4. jogi64

    jogi64 Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    184
    Kinder brauchen nicht nur Liebe und Zuneigung.
    Kinder brauchen auch Regeln und Grenzen.

    LG
    Jogi
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Vielleicht findest du hier was, was dir weiter hilft :)

    Und ja, die Kinder hören wohl nie auf, ihre Grenzen auszutesten.
    Finde dich damit ab, dass du die gemeiiiiiinste Mama der Welt bist.:ironie:
    So wie alle anderen auch :zauberer1
     
  6. Wasserfall

    Wasserfall Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    372
    Werbung:
    Hallo Pluto!:)

    Ich will nicht im Netz,die Daten zeigen.
    Leider,weiß ich nicht,wie man nur die Horoskopzeichnung kopiert und reinstellt.

    Ich schick Dir die Daten per PN.
    Vielleicht kannst Du die Zeichnung und Synastrie-Aspekte hier reinstellen ohne das man die Daten sieht?
    Ansonsten würde ich mich natürlich auch über eine persönliche Antwort freuen..

    lg
    Wasserfall
     
  7. Wasserfall

    Wasserfall Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    372
    Hallo Sonne-in-echt!

    Klar Trotzphase ist da.
    Mich würde interessieren,ob anhand von unseren Horoskopen sich das Ganze nochmals "steigern" kann........
    Ja,und Gelassenheit die fehlt mir manchmal....

    lg Wasserfall
     
  8. Wasserfall

    Wasserfall Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    372
    Hallo Katze1!

    Vielen Dank für den Link.
    Werde mir Ihn in Ruhe durchlesen..........
    Fühle mich erleichtert wenn es anderen auch so geht.

    lg Wasserfall
     
  9. Wasserfall

    Wasserfall Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    372
    Hallo Jogi64!

    Ich versuchs zumindest.
    Was soll ich tun,wenn das Kind die Regeln nicht anerkennt?
    Das Kind hat ein paar Planeten im Wassermann,weiß nicht ob ich da anders "rangehen" soll?

    lg Wasserfall
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Du bist erwachsen, du hast die Verantwortung.
    Setze dich durch - um jeden Preis!
    Das ist wichtig für das Kind!
    Wenn Regeln nicht eingehalten werden, gibt es Konequenzen.
    Ohne Konsequenzen wir das Kind nie lernen, wo tatsächlich die Grenzen sind.
    Die unbewußten Folgen: Das wird Kind spüren, dass es sich auf dich nicht verlassen kann, dass du es nicht beschützen kannst ev. auch, dass es dir egal ist.
    Und das ist das eigentliche Problem dabei.
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen