1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was /wie ist das...wenn ein Element fehlt?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Freija, 1. Juni 2011.

  1. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Werbung:
    Bei mir fehlt Wasser komplett,

    habe eine Analyse bekommen von astrovitalis/einer freundin....

    könnt ihr profis mir etwas dazu sagen?

    ich habe:
    feuer 20%
    luft39%
    erde41%
    wasser0%
    emotional 20%
    rational80%
    werten39%
    wahrnehmen61%
    der elementeausprägungswert ist 61%
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.057
    Hallo Freija,

    ich habe festgestellt, dass nicht nur die Zeichen sondern auch die Häuser und Planeten die Qualität der Elemente spiegelt.
    Wenn du Planeten in den Häusern 4, 8 und 12 hast, dann haben diese Planeten auch die Möglichkeit sich durch das Wasserelement auszudrücken, genau so wie Mond, Pluto und Neptun "wässrige" Anteile in sich tragen.
    Unter diesem Gesichtspunkt gibt es letztlich kein komplett fehlendes Element.
    Ein komplett fehlendes Element würde ja bedeuten, dass uns eine bestimmte Ausdrucksfähigkeit ganz fehlt.
    Ich denke es gibt Unter- und Überbetonungen. Das Fehlende wird meist über die Außenwelt hereingeholt. Ist z.b. Wasser unterbetont reagiert man entweder mit Kompensation (Außenwelt) um den Mangel auszugleichen oder man ist vielleicht auch völlig ahnungslos, das etwas fehlt.
    "Wassermangel" geht oft einher mit dem Empfindes einer emotionalen Leere, es fällt schwer in Kontakt zu seinen Gefühlen zu bleiben und sie auszudrücken, es fehlt die "Berührbarkeit". Das ist m.E. dann der ideale Nährboden für eine Beziehung mit einem überemotionalen Partner oder im unerlösten Zustand besteht große Unsicherheit möglichen Partnern gegenüber, die sich überwiegend durch das Wasserelement ausdrücken.


    lg
    Gabi
     
  3. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    leider kenn ich mich mit den häusern nicht so aus,.....

    mit meinen emotionen habe ich keine probleme,...
    eher das bei mir das fließende fehlt,....hindernisse was die berufliche findung/lebensziele betrifft,..so kommt es mir,
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Freija,

    wenn einem ein Element fehlt, dann braucht man dieses eigentlich nicht. Es ist, wie @Gabi es schrieb, man lernt dann viele wasser-betonte Menschen kennen. Das tut dann einen richtig gut.

    Später kommen dann noch die Elemente der Häuser hinzu. Dann gibt es eine Lernaufgabe, sich dem fühlen, das weiche, nachgiebige etc. zu öffnen und das in die eigene Persönlichkeit zu integrieren.

    gibt es auch hier keine Planeten in den Häusern 4, 8 und 12, dann ist es wichtig die anderen Elemente zu leben. Und dazu zu stehen.

    In meiner Ausbildung hatte ich mal gelernt, dass du das fehlende Element auch über einen Planeten leben könntest, wie z.b. dem Mond oder Neptun. Wie das real aussehen soll ist mir noch ein Rätsel.

    lg Pluto
    die auch kein Wasser hat (vordergründig betrachtet)
     
  5. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    ich habe die sonne in steinbock und den mond in der waage,
    aszendent in schütze und jupiter im haus
    sonne und venus im 2 haus
    saturn im 7 haus
    mond im 10 haus


    Häuserstellungen (Placidus)
    Aszendent Schütze 6°13'46
    2. Haus Steinbock 10°22'05
    3. Haus Wassermann 22°15'58
    Imum Coeli Widder 0°00'26
    5. Haus Widder 27°57'19
    6. Haus Stier 18°53'22
    Deszendent Zwillinge 6°13'46
    8. Haus Krebs 10°22'05
    9. Haus Löwe 22°15'58
    Medium Coeli Waage 0°00'26
    11. Haus Waage 27°57'19
    12. Haus Skorpion 18°53'22 hab ich von astro.com :)
     
  6. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    Werbung:
    ich hab das mal so gelernt, dass wenn man die häuser des fehlenden elements besetzt hat, das über die umwelt lernen MUSS. weil ja die häuser die anforderungen der umwelt an uns darstellen. und das dann nicht unbedingt leicht ist.

    ich hab zb nur AC in luft, aber ein vollbesetztes 11. haus. es wird mir viel luft aberverlangt, und haben tu ich nur erde ..........

    dem, dass einem luftige menschen begegnen, kann ich nur zustimmen, das kann aber auch sein, dass das der AC ausmacht.

    lg valli
     
  7. stil

    stil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2011
    Beiträge:
    11
    Ort:
    OÖ, Linz-Land
    hi,
    ich habe wasser in hülle und fülle...
    die beiträge bisher waren wirklich gut: das reinholen von fehlendem von außen, die berücksichtigung der zeichen und planetenzuordnungen,...
    falls ein element unterrepräsentiert vorhanden ist, schadet es nicht, sich mit genau diesen inhalten verstärkt auseinanderzusetzen.
    wenn du aber gut so lebst, wie du gestrickt bist, deinem partner nichts fehlt an dir, dann kannst du beruhigt sein. dann ist die auseinandersetzung eine fleißaufgabe...
    lg stil
     
  8. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Werbung:
    ich bin ganz zrfieden mit mir, partner habe ich zur zeit keinen,.....eben das einzige was nicht passt, ist das ich beruflich nicht weiterkommen, bzw. meine berufung finde, da ist nichts im fluß......da ich sehr viel energie habe, möchte ich diese sinnvoll einsetzten in einem job.....,......aber immer wieder kommen hindernisse .....das ich nicht zu der arbeit komme, die für mich passt oder sich für mich nichts auftut...
    ich denke dann, es kommt was besseres, aber mit 50 erst????
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen