1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was war denn das???

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 28. Dezember 2008.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Bin gerade aus einem ziemlich abgedrehten Traum aufgewacht...Darin habe ich meine Seelenverwandte und eine andere Dame in unserem Alter zu mir nach Hause eingeladen, um DVDs zu schauen. Diese andere Dame habe ich noch nie im realen Leben gesehen, ich kenne sie nicht. Auf jeden Fall fand ich mich dann in meiner Wohnung wieder und es klingelte an der Tür. Da stand seltsamerweise nur diese junge Dame, die ich noch nie gesehen habe, aber im Traum trotzdem zu mir eingeladen hatte. Meine Seelenverwandte war nicht da. Anscheinend schien sie nicht zu kommen...Ich war enttäuscht, da ich es eigentlich auf meine Seelenverwandte "abgesehen" hatte. Wir setzten uns aufs Sofa und ich startete die DVD. Es handelte sich um einen neuen Historienfilm (welche ich allgemein sehr mag), aber um einen, den ich noch nie im realen Leben gesehen hatte. Es kamen Ritter dabei vor und so. Es schien entweder ein fiktiver Film zu sein oder ein zukünftiger, wer weiss das schon so genau. Auf jeden Fall war ich ganz gespannt auf den Film. Die junge Dame sah übrigens ganz akzeptabel aus, war aber nicht so mein Typ. Sie hatte relativ kurze dunkelbraune Haare, fast schon schwarze, und eine helle Haut. Auf jeden Fall schaute ich nun einige Zeit gespannt den Film...Zwischendurch kam mir die Dame immer näher und ich zuckte wieder zurück. Das ging eine ganze Ewigkeit so, bis ich dann plötzlich wie aus dem Nichts die Initiative übernahm und mich an sie schmiegte. Wie in Trance legte ich mich dann auf sie und fing an, sie zu küssen (mein erster Kuss, sowohl im Traum als auch im realen Leben!). Ich gab mir sehr Mühe. Ich zog nach kurzer Zeit ihr Oberteil aus und begann, ihren Oberkörper zu küssen. Das ging ziemlich lange so, zumindest empfand ich das so. Wir zogen uns ganz aus...Und jetzt kommts...Mit der Zeit schien sich die Dame plötzlich zu verändern. Ich hatte die ganze Zeit die Augen geschlossen, aber als ich nach einer Weile diese wieder öffnete, war die Dame um ca. 20 Jahre gealtert (also so um die 40!) und sah ziemlich unattraktiv aus. Sie sah fast so aus wie unsere Schweizer Bundesrätin...Wenn ihr euch mal ein Foto selbiger anseht, wisst ihr, warum ich so angewidert war. Im Traum schien mich das aber zumindest vorerst nicht zu verwundern. Mir fiel ein, dass ich keine Kondome mehr hatte. Kurz bevor ich dann meinen Penis in sie einführen wollte, fragte ich die Dame: "Wie findest du es bis jetzt?" Die Dame antwortete darauf: "Du bist viel zu aggressiv, einfach grauenhaft!" Das stiess mich ziemlich vor den Kopf...Ich stieg beleidigt von ihr herunter. Darauf ging die Dame...Ich fühlte mich dann ziemlich beschissen und fragte mich, wie ich überhaupt mit so einer hässlichen alten Dame ins Bett steigen konnte! Am Anfang war sie ja noch jung und einigermassen attraktiv. Der Traum war dann zu Ende...

    Ich muss sagen, der Traum hat mich recht aufgewühlt...Ich finde es fast schon widerlich, mit irgendwelchen Fremden zu schlafen, die ich gar nicht kenne...Nach diesem Traum bin ich noch viel mehr dieser Überzeugung, weil ich es ja nun im Traum erleben "durfte" in aller Intensität. Wenn ich mal Sex habe, dann sollte es eine Dame sein, die ich wirklich mit dem Herzen liebe und zwar bedingungslos...Tja und da kommen wir wieder auf meine Seelenverwandte zu sprechen, die ja im Traum nicht gekommen ist. Wenn ich jemals jemanden bedingungslos geliebt habe, dann war das meine Seelenverwandte. Vielleicht kennen einige hier unsere Geschichte, ich kenne sie schon etwas mehr als 5 Jahre. Leider sind wir nie zusammengekommen und Mitte diesen Jahres haben sich unsere Wege endgültig und in schlimmer Weise getrennt...:rolleyes:
     
  2. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Kann denn niemand helfen? Ist mir sehr wichtig, da ich solche Träume in dieser Intensität ganz selten habe...:rolleyes:
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Nur ein paar Ideen:

    die beiden Frauen sind beide Anteile von dir selbst.
    Du bist ein bischen reifer geworden, das war am Anfang nicht so. Es ist dir aber gar nicht geheuer und willst dich sogar vor dir selbst schützen. Auf jeden Fall willst du trotzdem mit dir EINS werden. Das klappt aber nicht, weil ein Anteil dich/das als aggressiv und grauenhaft empfindet. Und am Ende fragst du dich, warum du überhaupt mit dir eins werden wolltest (mit der ausgereiften Dame zu vereinigen), denn am Anfang war es besser und anders.


    Wenn du wirklich reifer und weiser werden willst, dann tue das, ohne dich selbst schützen zu wollen und ohne dich wieder zurückzuziehen, sondern geh da durch!

    Wieso hast du eigentlich so einen Bammel davor reifer zu werden? :confused:
    Das ist doch nur von vorteil, man kann im Leben genauso an alles herangehen mit Leichtigkeit und jugendlicher Fröhlichkeit, auch wenn man reif und weise ist!

    Ich hoffe, ich konnte dir mit ein paar Ideen helfen?
     
  4. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Wieso sollte ich Angst haben, reifer zu werden? Würde ich gerne...:rolleyes:
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Träume lügen nicht.

    Du hast demnach sogar schwere Ängste davor sogar.
    (du findest es sehr unattraktiv und willst dich eigentlich gar nicht damit vereinigen/eins sein, du willst dich einerseits davor sogar schützen)
    Das jedenfalls sagt dein eigener Traum, deine Seele.

    Wahrscheinlich läuft es im Unterbewußtsein und es ist dir nicht bewußt.

    Du warst aber auf dem Weg dahin zur Reife/Weisheit, nur hast du ja leider einen Rückzieher gemacht. Wie schon in einem deiner anderen Träume, wo du nicht über deine eigenen Grenzen gehen wolltest und wieder zurückgingst.

    Der Traum hat dir hier dies nochmal gezeigt.
    Ja du willst einerseits reifer und weiser sein, aber etwas in dir selbst hindert dich, du selbst hinderst dich. Geh voran und nicht zurück.

    Solange du Rückzieher machst (die du eigentlich gar nicht machen willst, wie du ja auch sagst, dass du reifer werden willst) sooolange wirst du immer wieder die gleichen Träume haben. Kenn ich auch (aber mit anderen Themen).

    --------------
    Ich staune auch manchmal vor meinen eigenen Träumen. Und vieles ist mir unbewußt. Mittlerweile bin ich mir aber bewußt, dass es im Endeffekt besser für mich ist, auf meine eigenen Träume zu hören!

    Alles gute.
     
  6. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Dann sollten auch die vielen Träume nicht lügen, die mir klipp und klar eine Beziehung versprochen haben, die allerdings erst reifen müsse...Aber bisher ist noch nichts dergleichen geschehen, obwohl die Träume schon so viele Monate zurückliegen. Es ist ja nur alles den Bach runter...Wer soll denn das sein? Es müsste ja nun im kommenden Jahr passieren, diese Beziehung. Ich werde ja wohl nicht noch Jahre darauf warten müssen, oder?

    Was bedeutet denn die Verwandlung der Dame??? Das erscheint mir nämlich am skurilsten....Und warum ist meine Seelenverwandte nicht gekommen, sondern nur die andere?
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Richtig, wenn dir das deine Träume schon gesagt haben, dann ist es sicher. Man träumt es ja vorher (meißtens).

    Da kannst du dich freuen. Das ist doch schön. :banane:
    In der Zwischenzeit kannst du an dir arbeiten, damit dir nicht dasselbe passiert.

    Wie lange du warten mußt, liegt an dir selbst. Du selbst bestimmst dein eigenes Leben und bist nicht jemand, der nur auf Leben "reagiert" statt agiert. Wir sind selbst der Schöpfer unseres Lebens. Wie lange sowas dauert liegt an uns selbst, wenn wir bereit sind das Gedankliche in der physischen Welt WIRKLICH materialiesiert haben zu wollen. Du mußt erst mit dir eins sein.

    Gut geeignet sind dafür die Jahresrückblicke. Du könntest eine Zielplanung machen als dein Projekt und du könntest dein Lebensdrehbuch schreiben. Schau mal bei zeitzuleben.de, da findest du wie sowas geht. (muß man bischen suchen dort).
    Du könntest in der Zwischenzeit an dir arbeiten, damit du dann auch wirklich selbst bereit bist für eine schöne Partnerbeziehung.

    Die Arbeit lohnt sich.

    Wieso? Das ist doch wirklich überdeutlich in deinem Traum!:

    Diese Verwandlung bedeutet - du machst eine Wandlungsphase durch. Ein Phänomen, das bei Veränderungen des Bewußtseinsstadiums auftritt. Dir geht ein Licht auf.
    Dein Traum zeigt dir hier auch sehr schön, um was es genau geht: um Reife / Lebenserfahrung!
    Sie war erst jung, dann verwandelte sie sich und wurde älter - persönliche Entwicklung, reifer an Lebenserfahrung, weiser. (aber du wolltest es noch nicht! fandest es gar nicht gut!!).

    Ich habe dir hier mal etwas rausgesucht, ich bin der Meinung, du solltest dir (FÜR DICH) diese Arbeit mal machen:
    (das gibt dir selbst Klarheit über dich und den idealen Partner usw.)


    http://s246388085.online.de/tipps/grundregeln/detail/id:1448/group:36

    Viel Spaß und Glück! ;)
     
  8. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Raphael,

    Träume versprechen überhaupt nichts... und sie sind auch nicht als Mittel zur Prophezeihung geeignet. Das ist Humbug. Träume verarbeiten das erlebte, beschäftigen sich mit der Vergangenheit. Es ist die Sprache deines Unbewussten, die dir Hinweise gibt, die auf Wunden zeigt und sagt, hier liegt das Problem.. löse das... aber es sind keine Versprechungen.

    Träume verändern nicht dein Leben, aber du kannst sie konstruktiv nutzen, um dich zu verändern und ich sage dir, dass du mit deiner Ansicht auf dem Holzweg bist... Ich habs dir schon mal gesagt, die Verantwortung liegt bei dir.

    Und nicht die Beziehung muss reifen, sondern DU. Du musst dich ändern, weil es sonst keine Beziehung geben wird.

    Wenn du im Traum ertrinkst, glaubst du ja auch nicht, dass morgen die Sinnflut über die Schweiz hereinbricht und du ernsthaft ertrinken könntest.:confused:

    Alissa, die fassungslos ist :autsch:
     
  9. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Liebe Alissa,

    ich gehe (oder ging?) davon aus, dass Catwoman Erfahrung mit Traumdeutung hat.

    (Du natürlich sowieso auch! !!!) und sie meinte in einem meiner Träume (könnte ich raussuchen + auch in einem anderen Traum hier von jemand anderes), dass wenn manche Sachen eintreffen, es sich vorher in Träumen zeigt!!!
    (SINNGEMÄß! - nicht wortwörtlich)
    Das hat nix direkt mit Vorhersage/Prophezeihung zu tun, sondern irgendwie aus der Seele (keine Ahnung wie).

    Daher gehe ich davon aus, dass es so ist.
    Aber nicht nur DAHER (weil sie es gesagt hat), sondern weil ich es dann letztendlich auch GENAUSO gesehen habe.

    Aber wenn du etwas anderes meinst - ist ja völlig ok.

    BIST DU SICHER???

    Liebe Grüße
     
  10. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Außerdem, liebe Alissa,

    ist ja auch nicht wahr, dass Träume sich nur mit der VERGANGENHEIT beschäftigen!! Das stimmt nicht!

    sorry ist ja wirklich nicht bös gemeint, aber meine feste Meinung.


    Schau mal hier in meinem 1. Rauhnachtstraum
    http://www.esoterikforum.at/threads/100648
    wo hat nun da was mit Vergangenheit zu tun???:confused:

    Wenn du suchst, findest du vielleicht was :)
    Ist aber nicht!

    und noch einige andere Träume. Und zum Beispiel mein Berufungstraum (könnte ich raussuchen) wo ich nur wenig bisher davon angefangen habe ihn zu verwirklichen, er absolut nix mit Vergangénheit zu tun hat, sondern sowieso mit der Zukunft!!!

    Und noch mehrere andere Träume!

    Also das stimmt nicht - das kann ich ganz beruhigt und mit Gewissen behaupten!

    Also das macht ja auch nichts, aber bitte nicht BEHAUPTEN!

    :) du hast eben deine Signatur gewechselt ;)

    Lieben Dank,
    und bitte nicht persönlich sehen! Ich will das nur geklärt haben.
    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen