1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was war das ???

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von maliteddy, 4. Januar 2008.

  1. maliteddy

    maliteddy Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    in der Eifel *grins*
    Werbung:
    Hm...wie fange ich am besten an? Also ich hoffe,ich habe meine Frage ,hier richtig gepostet. Ich erzähl einfach mal drauf los...ich bin täglich viel unterwegs ,da ich in der moblien Altenpflege,arbeite.Als ich Vorgestern nun,von einer Patientin,zum Auto ging,war an einer Stelle,auf diesem weg,auf einem Parkpaltz,an einer alten Festung bezw. Burgmauer,ein ganz merkwürdiger Geruch ....es roch sehr stark nach weihrauch. Ich bin dann apruppt stehen geblieben und dieser Geruch,blieb ebenfalls....verflog einfach nicht, wie man das normalerweise kennt. Ich hab dann nur den Kopf geschüttelt und bin zum Auto und weiter,zum nächsten Patienten. Heute,schon wieder,aber in der wohnung,einer anderen Patientin.Ich hab sie darauf angesprochen,ob sie mit weihrauch geräuchert hat oder ein Duftöl,das weihrauch ähnlich sei,verwendet hat,aber die Patientin,schüttelte den Kopf und meinte ganz entrüstet: Ich verwende doch keinen weihrauch! Tot,bin ich ja noch nicht,also brauch ich keinen weihrauch! Ich hab mir sehr viele Gedanken,wegen dieser Erlebnisse gemacht,aber ich komme nicht weiter.Entweder täuschen mich meine Sinne, oder es hat doch einen anderen Sinn,aber welchen? was meint ihr dazu? Für jeden Tip oder Rat,bin ich sehr dankbar,denn solche Erlebnisse,hat man nicht alle Tage und ich muß zugeben,es beschäftigt mich auch sehr,so das ich momentan,nur sehr schlecht ein Auge zu bekomme,weil man immer darüber nachsinnt, ob man sich nicht doch getäuscht hat und was das alles zu bedeuten hatte. Für eure Hilfe,bedanke ich mich jetzt schonmal ganz herzlich,bei euch. Liebe Grüße Maliteddy
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo maliteddy:liebe1:

    Ich kann Dir nur das schreiben, das andere User meinen...
    Die Gerüche kommen von verstorbenen Seelen. Die nicht ins Licht gehen können. Solltest einmal austesten. Sprich einfach, wie Du es sagen würdest, wenn Du Jemanden wohin schicken willst.
    Wäre doch schön, wenn Du dafür vorgesehen bist...:)
     
  3. maliteddy

    maliteddy Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    in der Eifel *grins*
    Ja,ich hab mir auch schon so gedacht,das jemand vieleicht etwas von mir möchte,aber irgendwo,denkt man dann: Du hast dich getäuscht,deine Nase spielt dir einen Streich....Angst...unheimlich...und man schiebt es von sich weg,weil man sich selbst,als " du bist total verückt" bezeichnet. Du meinst also,ich soll das einfach aussprechen,was mir durch den Kopf geht,wenn ich einer Seele dazu verhelfen möchte, ins Licht zu gehen? wie merkt man denn,das man dafür vorgesehen ist? wieso verfolgt einen der Geruch? Ist das dann noch ein und der selbe,oder könnte dies auch noch eine andere Seele die etwas von mir möchte?
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Vielleicht kannst Du fragen. Per Gedanken oder laut. Wenn eine Reaktion kommt (evtl. Geruch intensiviert sich oder ein Gegenstand fällt um oder vergleichbares), kannst Du Dir sicher sein, dass Du Dir diesen Geruch nicht einbildest.

    LG
    Ahorn
     
  5. Lichthunger

    Lichthunger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo erstmal! Nachdem,was Du beschreibst,hat es den Anschein,als ob
    das oder es,was den Geruch verursacht,Dich begleitet,wenn Du es an
    verschiedenen Orten wahrnimmst.Weihrauch wird u.a.dazu benutzt,Häuser
    von negativen Energien zu reinigen,sie zu neutralisieren,also zum Schutz.
    Es mag sein,dass es sich nur um eine Wesensform handelt,die ins Licht geführt
    werden will und so auf sich aufmerksam macht,kommt mir aber komplexer vor.
    Ich würde Dir empfehlen,Dir in Deiner Umgebung ein Medium zu suchen,um
    die Hintergründe zu klären.
     
  6. ziniel

    ziniel Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    zw. linz und wels
    Werbung:
    hallo
    das thema find ich sehr spannend
    mir sind nämlich in letzter zeit auch öfter mal eigenartige gerüche in die nase gestiegen, die lang anhielten und nicht definierbar waren, ich hielt sogar extra für einen moment inne um mich zu vergewissern, dass ich wirklich was rieche und es mir nicht bloß so vorkam...
    aber hatte noch nie davon gehört, oder daran gedacht, dass es seelen sein könnten...
    lg
     
  7. maliteddy

    maliteddy Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    in der Eifel *grins*
    Hm...ein Medium.O.K, da wüßte ich auch jemanden und der kann unter Umstänen feststellen, wer oder was diesen Geruch verursacht und was es von mir möchte? Der Geruch,war auf diesem Parkplatz sehr intensiv,so das ich inne gehalten habe , um nochmal zu schnuppern...genau,um mich zu vergewissern,ob ich mich nicht geirrt habe,aber ich habe mich nicht geirrt. Sehr intensiv und stark,roch es nach weihrauch,als ob man in der ersten Reihe,in der Kirche sitzt,wo vorne,der Pfarrer, dieses weihrauchgefäß schwenkt. Ein leichter Schauer,fuhr mir über die Haut. Noch im Auto,hatte ich Gänsehaut,auf den Armen. Dann ,nur einen Tag später,den gleichen Geruch,in der wohnung,einer Patientin,aber nicht mehr so intensiv,wie der am Vortag. Die Intensität,ist vergleichbar, mit einem Raum,in dem man vor 10 Minuten, geräuchert hat.Die ganze wohnung,roch danach. Nun hab ich die Patientin nicht gefragt,ob sie es auch riecht,sie war eher entrüstet,als ich fragte,ob sie mit weihrauch geräuchert habe,oder eine Kerze, mit weihrauch...Sie verneinte beides. Dergleichen,ist mir noch nie passiert und ich für mich ist das sehr interessant aber auch gleichzeitig unheimlich und beängstigend. Man macht sich so seine Gedanken und man möchte ganz viel darüber wissen,aber anderseits, hat man Angst,etwas raus zu finden,das noch beängstigender ist. Das Begreifen,das jemand oder etwas da ist,der in irgendeiner weise, Kontakt zu dir aufnehmen möchte ,ist schon wahnsinn. Ich glaube an soche Erscheinungen und beschäftige mich mit diesen Dingen,seid jüngster Kindheit,aber man denkt...Das passiert nur Anderen,die medial veranlagt sind...ich meine,Menschen die empfänglich sind,für sowas,also mir,aufjedenfall nicht...man schiebt es einfach weeeeeeeeeeit weg. Dann wiederum denke ich oft darüber nach und frage mich,ob ich irgendeinem Menschen, mal Unrecht getan habe,oder bei jemanden versäumt habe,etwas wichtiges zu tun,oder zu sagen...hm,ist schon eine sehr seltsame Situation ,in der ich gerade stecke. Vielen,vielen Dank,für eure Tips und Ratschläge,die mir sehr geholfen haben,denn im Moment,wußte ich wirklich nicht,was ich machen sollte, um irgeneinen Anhaltspunkt,über das Phänomen,zu bekommen. Nochals vielen,vielen Dank,dafür. Als aller erstes,werde ich meinen Bekannten anrufen,der auch als Medium in Frage käme. werde gerne berichten,was oder wer da etwas von mir möchte,wenn es nicht doch Einbildung war. Liebe Grüße
     
  8. rosenfee0505

    rosenfee0505 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    465
    Ort:
    im Land der Sonne!
    ich verwende seit jeher bei mir diese Fähigkeit als "hellriechend" :weihna1

    ja ich kann das auch, meine Nase war mein erster Draht nach oben,......

    zuerst fängt es mit einem Geruch an, ich hatte nicht so viel Glück wie du, denn Weihrauch riecht ja hmmmmmmm,.........mein erster Geruch war modrig,....

    aber wenn du dich selber beobachtest, ja vielleicht sogar ein kleines Buch führst, wo du reinschreibst, wo du es riechst, welche Orte, bei welchen Situationen,..vielleicht siehst du dann den Zusammenhang,.......

    ich hatte Glück, die verstorbenen Seelen, haben sich kurz drauf bald gezeigt ( ich war noch ein Kind), so wußte ich, wer zu welchem Geruch gehört.........

    mein erster Geruch war übrigens ein wichtige Begleitperson für mich und noch heute in versch. Situationen riech ich es immer noch,..........
     
  9. maliteddy

    maliteddy Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    in der Eifel *grins*
    Werbung:
    Aber warum aber so plötzlich ? Solche wahrnehmungen,hatt ich bisher noch nicht.Das letzte einschneidende Erlebniss,was ich vor wenigen Monaten hatte und nie vergessen werde, hatte aber mit einem Traum zu tun,der leider ,nur wenige wochen später, genauso,eingetroffen ist. Die Örtlichkeit,des Geschehens,war nur etwas anders.Der Platz ,war nicht der Stall,so wie ich es geträumt habe.Ich habe irgendwie ,das Gefühl,das alles,mit dem Kartenlegen angefangen hat....das dabei etwas geöffnet hat,was mich für paranormale Dinge,epfänglich gemacht hat....so in etwa,wie eine Tür.Das interesse,war schon immer da,aber ich dachte bisher,ich sei dafür nicht geeignet....nicht empfänglich. Und nun, das mit dem weihrauch...das alles ist schon sehr seltsam. wie lernt man denn,es zu kontrolieren,es zu akzeptieren,es sinnvoll anzuwenden/einzusetzen,sollte ich diese Gabe,wirklich haben,wobei ich mir da nicht sicher bin,ob es nicht doch Einbildung ist? welche Erfahrungen,habt ihr dabei gemacht? Ich bin sehr froh,das ich hier meine Gedanken und Erlebnisse,beschreiben kann,ohne das mich jemand,für total durchgeknallt,hält. Für mich ist es sehr wichtig, soviele Infos und Erfahrungen,wie möglich zu sammeln,damit ich mich langsam,mit allem auseinandersetzen kann.Es ist leichter,etwas zu akzeptieren,wenn es Leute gibt,die eine Ernst nehmen und vieleicht die gleiche Erfahrung gemacht haben.Leider hab ich im Internet,noch nichts brauchbares gefunden,das mir erklären könnte,womit ich es zu tun habe. Nun,vieleicht kann mir ja mein Bekannter helfen,der sich mit solchen Dingen,schon mehrere Jahre,auseinandersetzt und viele Erfahrungen,dazu gemacht hat.Er könnte auch als Medium in Frage kommen. Leider gibts sicherlich noch keine Ferndiagnose,wo mir jemand sagen kann,wer oder was es ist und was es von mir möchte,denn die Frage brennt unter den Fingenägelen,was ich zugeben muß:confused:. Nun ist er auch mometan nicht erreichbar....naja,dann muß die Frage,halt noch ein wenig weiter brennen.
     

Diese Seite empfehlen