1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was war das?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von kirschkern, 17. Oktober 2006.

  1. kirschkern

    kirschkern Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    an der A8 zwischen Augsburg und Ulm
    Werbung:
    Hallo zusammen, kann mir wer weiterhelfen?

    Heute Nacht lag ich im Bett und sclief. Da öffnet sich die Tür und mein Kater kam rein. Ich war zu faul ihn wieder rauszuschmeißen also ließ ich es zu, daß er es sich an meinen Füßen gemütlich machte. Ich schlief dann auch gleich wieder ein, in dem Bewußtsein , daß ich aufpassen muß ihn nicht zu treten.

    Plötzlich rüttelte es an meinem rechten Unterschenkel,(der kater lag links, aber das registrierte ich in dem Moment nicht.) Verzeiht den Vergleich , aber es fühlte sich ungefähr so an als ob ein Hund sich dort festklammert und sich befriedigt ) .Das rütteln wurde immer stärker und ich dachte , jetzt spinnt der Kater..... was macht er denn da?
    dann zog es mich plötzlich zur Zimmerdecke, jetzt wurde mir bewußt , daß der Kater gar nichts damit zu tun hatte. ich glaube ich sah irgend etwas schwarzes und strahlendes vor mir. Von der Zimmerdecke zog es mich rückwärts in Richtung Wand. Diese wiederum schien hinter mir immer weiter zurückzuweichen. Mir wurde klar , daß ich es mit irgendetwas dämonischen zu tun hab und schrie aus voller Kehle: "Wer immer du bist verschwinde aus meinem Haus ! " Meine Stimme klang schrecklich.
    dann zog es mich in meinen Körper zurück. Ich wurde wach....
    Ich lag ganz starr und steif da als ich erwachte in meinen Ohren ein unbeschreibliches Geräusch? oder wars ein summendes Klopfen , ich weiss es nicht.
    Ich bin sicher es war kein Traum.... mich hat etwas aus meinem Körper gezogen . Aber was? Was hat das zu bedeuten? hat jemand Ähnliches erlebt?

    Ich würde mich sehr über antworten freuen

    liebe Grüße kirschkern
     
  2. Maud

    Maud Guest


    Ich vermute du hattes eine Astralreise, lese dir den Link durch


    http://de.wikipedia.org/wiki/Astralreise


    L.G. Maud
     
  3. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest

    Hallo Kirschkern,
    hier Helmut.
    :)


    Meine Meinung dazu ist:

    Mach Dir keine Gedanken darüber.

    Es war sicher nichts großartig Spirituelles.
    Denn dann hättest Du eine Art von Glücksgefühl;
    auch noch im Wachzustand.

    Es war wahrscheinlich irgendein Traum auf der Vitalebene Deines Wesens.

    Sowas kann sehr erschrecken.
    Wenn man nervlich angespannt ist, kann so ein Traum auch kommen.

    Was gut ist, daß Du irgendwo im Ansatz eine Art von Bewußtheit
    während des Traumes hattest:


    Mein bescheidener Rat: Vergiß das Erlebnis.

    So etwas kennt wohl jeder von uns.




    Be happy.

    Helmut.
    :)
     
  4. kirschkern

    kirschkern Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    an der A8 zwischen Augsburg und Ulm
    Hallo Maud

    Danke für den link. Inzwischen glaube ich auch , daß es eine Astralreise war. Nach allem was ich da gelesen hab, dieses rütteln und schütteln , ein brausen und sausen um mich rum und plötzlich war ich drausen. Hinterher das Dröhnen in meinen Ohren. Ich glaube Du hast recht.
    Was ich nicht verstehe ist "warum ich? "--- Ich hab weder Bücher darüber gelesen, noch irgendwie meditiert um mich darauf vorzubereiten. Nehm keinerlei Drogen. Warum hats mnich da rausgezogen. Was kann man mit Astralreisen eigendlich bewirken? ist es normal, daß dann alles schwarz ist?
    (ok, es war Nacht- wenn ich momentan nicht solche Panik gehabt hätte,
    hätte ich dann reisen können ? Wohin ?

    Ok ich weiß, ich schaue mich noch mal genauer bei dem link um.
    Auf jeden fall möcht ich mich nochmal für deine antwort bedanken.

    liebe Grüße Kirschkern

    Ps. denkst du das kommt jetzt öfters? und wenn wie soll ich mich dann verhalten?
     
  5. kirschkern

    kirschkern Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    an der A8 zwischen Augsburg und Ulm
    Werbung:
    Hallo Helmut,

    Auch Dir danke ich für Deine Antwort. Ich weiss aber mit Sicherheit , daß ich das nicht geträumt hab . Es war zu real.... ich hab es gespürt mit allen Sinnen.
    Ich hatte schon öfters Alpträume (?), oder Erlebnisse (?), da konnte ich nächtelang nur noch mit Licht schlafen.......(ca. 1 mal alle 1-2 Jahre ).

    Diesmal wars anders.....Ich hatte wahnsinnige Panik als ich mich an der Decke wiederfand, wußte nicht warum und hab gleich an eine böse Macht gedacht.
    Hinterher, als ich wieder in meinem Körper war, da war keine Angst mehr in mir
    im Gegenteil .....ich war fast ein wenig stolz das erlebt zu haben.Und konnte ohne licht zu machen wieder einschlafen.

    Danke, daß du dir Gedanken darüber gemacht hast
    ...liebe Grüße von kirschkern
     

Diese Seite empfehlen